Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Neue Flugverbindungen nach Österreich und auf die Kanaren

Easyjet und Adria Airways bieten zum Winter neue Flüge nach Österreich an. Und schon ab Herbst können Easyjet-Kunden aus dem grauen Berlin in die warmen Gefilde der kanarischen Inseln fliehen. Weitere Neuigkeiten von den Airlines im Überblick.



Flughafen Tegel
Ab Dezember fliegt Easyjet viermal wöchentlich von Berlin Tegel nach Innsbruck.   Foto: Arne Immanuel Bänsch

Vier neue Easyjet-Strecken ab Berlin

Easyjet wird ab dem Winter vier neue Strecken ab Berlin anbieten. Vom Flughafen Schönefeld geht es ab Ende Oktober auf die Kanarischen Inseln - nach Lanzarote (zweimal wöchentlich) und Las Palmas auf Gran Canaria (wöchentlich). Ab Anfang November wird vom Flughafen Tegel ausgehend Hurghada in Ägypten bedient (wöchentlich), im Dezember folgt Innsbruck (viermal wöchentlich). Nach Österreich soll es ganzjährig gehen, die anderen Verbindungen stehen nur im Winterflugplan.

Wien, Zürich, London: Neue Flüge ab Paderborn

Die Fluggesellschaft Adria Airways nimmt zum Winter neue Flugverbindungen am Airport Paderborn-Lippstadt auf: Ab 28. Oktober geht es nach Wien, Zürich und London-Southend, wie der Flughafen mitteilt. Die Flüge in die Schweiz starten elf Mal pro Woche, nach Österreich und Großbritannien drei beziehungsweise vier Mal.

Fluggesellschaft Germania hat jetzt auch eine App

Die Fluggesellschaft Germania stellt ihren Kunden jetzt ebenfalls eine eigene App zur Verfügung. Über die kostenlose Anwendung für iOS und Android können Passagiere zum Beispiel Flüge buchen, Zusatzleistungen wie Sitzplatzreservierungen und Sonderessen hinzubuchen und online einchecken, wie die Airline mitteilt. Auch der Flugstatus lässt sich über die App prüfen. Viele andere Airlines bieten bereits eigene Apps für ihre Kunden an.

Nach Friedensvertrag: Flüge zwischen Äthiopien und Eritrea

Zwischen Äthiopien und Eritrea gibt es erstmals seit 20 Jahren wieder eine direkte Flugverbindung. Nach der Unterzeichnung eines Friedens- und Freundschaftsvertrags zwischen den beiden afrikanischen Ländern hat Ethiopian Airlines eine Route von Addis Abeba nach Asmara aufgenommen. Die Flüge starten täglich, wie die äthiopische Fluggesellschaft mitteilt. Eritrea gehörte bis zur Unabhängigkeit 1993 zu Äthiopien. Fünf Jahre später brach ein Krieg zwischen den beiden Staaten aus. Mit dem Abkommen von Algier wurde im Jahr 2000 der Konflikt beendet. Die Länder blieben aber verfeindet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 07. 2018
14:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adria Fluggesellschaften Flugverbindungen Flüge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Anadolujet

06.02.2020

Billigflüge in die Türkei mit Anadolujet

Lufthansa hat die günstigere Tochter Eurowings - und auch Turkish Airlines bietet unter einer Zweitmarke Billigflüge an. Bald werden deren Flugzeuge auch in und nach Deutschland abheben. » mehr

Ticket-Erstattungen nach Corona

10.07.2020

Das lange Warten auf Flugticket-Erstattungen

Unfreiwillig haben Passagiere und Reisebüros den Fluggesellschaften in der Corona-Krise Tausende Kleinkredite gegeben. Nach der staatlichen Lufthansa-Rettung sollten nun Erstattungen schneller fließen. Gutscheine muss ni... » mehr

Rückholaktion

17.03.2020

Rückholaktion für im Ausland festsitzende Deutsche gestartet

Tausende deutsche Touristen sitzen wegen der Corona-Krise im Ausland fest. Außenminister Maas verspricht nun schnelle Hilfe. » mehr

Ryanair

12.05.2020

Ryanair plant ab 1. Juli fast 1000 Flüge täglich

Noch stehen die meisten Flieger am Boden. Doch schon bald will der Billigflieger Ryanair wieder Touristen in alle Welt bringen. Dafür sind fast 1000 Flüge täglich vorgesehen. » mehr

Annullierung von Teilflügen

20.02.2020

EuGH stärkt Passagierrechte bei Annullierung von Teilflügen

Eine Entschädigung für einen gestrichenen Teilflug konnte bisher nur am Abflug- und Ankunftsort geltend gemacht werden. Das EuGH räumt den Passagieren nun mehr Möglichkeiten ein. » mehr

Flüge nach Peking ausgesetzt

13.02.2020

Direktflüge zwischen Berlin und Peking vorerst gestrichen

Bis Ende März wird es nicht mehr möglich sein, direkt von Berlin nach Peking zu fliegen. Die Fluggesellschaft Hainan stellt die Verbindung zwischen den beiden Städten vorerst ein. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 07. 2018
14:18 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.