Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Ryanair rudert bei verschärften Gepäckregeln zurück

Kürzlich verschärfte Ryanair seine Gepäckregeln. Sie betreffen sogar Kunden, die Tickets vor dieser Änderung gekauft haben. Jetzt rudert die Billig-Airline zurück, und die Betroffenen dürfen auf Entschädigung hoffen.



Ryanair
Ryanair verschärfte Ende August seine Gepäckregeln. Die rückwirkende Geltung dieser Änderung hat die Billig-Airline nun aufgehoben.   Foto: Niall Carson

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat die rückwirkende Geltung ihrer verschärften Gepäckregeln teilweise wieder aufgehoben. Das teilte die Billig-Airline mit.

Demnach dürfen Passagiere, die vor dem 31. August im Normaltarif Flüge in dem Glauben gebucht haben, ein zweites Stück Handgepäck mitnehmen zu können, nun stattdessen kostenlos ein Gepäckstück aufgeben. Betroffen davon sind nach Angaben von Ryanair etwa zwei Millionen Passagiere.

Ryanair hatte Ende August mit der Mitteilung Aufsehen erregt, dass Passagiere mit Normaltarif künftig nur noch kleine Taschen gratis als Handgepäck mitnehmen dürfen. Ein zweites Gepäckstück, beispielsweise einen Rollkoffer dürfen nur noch «Priority»-Kunden kostenlos mitnehmen. Die Regelung gelte für alle vom 1. September an gebuchten Flüge, spätestens aber zum 1. November, egal, wann die Tickets gekauft wurden.

Verbraucherschützer hatten damals kritisiert, die Regelung dürfe nicht rückwirkend angewendet werden. Wer Tickets gekauft habe, müsse sich darauf verlassen können, dass die Bedingungen gleich blieben. Dieser Kritik scheint sich Ryanair nun zu beugen. Profitieren sollen davon auch rund 50.000 Kunden, die sich nach Einführung der verschärften Regeln einen «Priority»-Status für ihr bereits gekauftes Ticket dazugebucht hatten; sie bekommen den Aufpreis erstattet.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
12:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Normaltarife Passagiere Passagiere und Fahrgäste Ryanair
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Handgepäck mit einer Kontrollbanderole

16.10.2019

Handgepäck-Flieger müssen gut aufpassen

Nur mit Handgepäck fliegen ist häufig am günstigsten. Doch die Regeln der Fluggesellschaften sind sehr unterschiedlich. Wer sie nicht kennt, zahlt am Ende womöglich kräftig drauf. » mehr

Flughafen-Streik in Barcelona

09.08.2019

Flugreisenden droht Ungemach durch Streiks in Teilen Europas

Reisezeit ist auch Risikozeit für Streiks in der Luftfahrtbranche. Am Airport in Barcelona legt ein Teil des Sicherheitspersonals die Arbeit nieder, in Großbritannien wollen die Ryanair-Piloten bald streiken. Auch ihre K... » mehr

Alexander Weishaupt

25.06.2019

Wenn die Airline keine Entschädigung zahlt

Auch in diesem Sommer werden sich viele Flüge verspäten. Fluggäste haben dann oft Anspruch auf Entschädigung. Doch was tun, wenn die Airlines trotzdem abwinken? » mehr

Ryanair

14.09.2018

Gewerkschaften kündigen nächsten Streik bei Ryanair an

Dem Billigflieger Ryanair steht der nächste Streik ins Haus. Nach den deutschen Crews drohen nun Beschäftigte aus fünf anderen europäischen Staaten mit Arbeitsniederlegungen - zu einem ungünstigen Zeitpunkt. » mehr

Ryanair

10.08.2018

Rückflug an anderem Tag nicht kostenfrei stornierbar

Kurzurlauber und Menschen mit Plänen für Wochenendtrips trifft der Pilotenstreik bei Ryanair besonders. Denn auf einen geplanten Rückflug am Wochenende oder später wirken sich die Fahrgastrechte während des Streiks nicht... » mehr

Katze im Koffer

02.08.2018

Was Tierhalter beim Fliegen mit Hund und Katze wissen müssen

Wer mit Hund oder Katze in den Urlaub fliegen möchte, muss viel beachten. Nicht alle Airlines bieten diesen Service an. Und den Tieren wird durch die Flugreise einiges abverlangt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
12:33 Uhr



^