Lade Login-Box.
Topthemen: Hof-GalerieBilder vom WochenendeKinderfilmfestBlitzerwarner

 

Herbstferien und viele Baustellen sorgen für Staus

Autofahrer müssen sich am kommenden Wochenende auf Staus gefasst machen. Grund sind die startenden Herbstferien, aber auch Baustellen tragen ihren Teil bei.



Stau auf der A8
Vor allem in Richtung Alpen und zu den Küsten an Ost- und Nordsee kann es am Wochenende zu Staus kommen.   Foto: Lino Mirgeler

Mehr als die Hälfte der Bundesländer startet am kommenden Wochenende (28. bis 30. September) in die Herbstferien. Auf den Autobahnen müssen sich Reisende daher auf viele Staus einstellen.

Die Behinderungen dürften aber nicht die Dimension der großen Sommerstaus bekommen, teilen der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC mit. Am meisten dürften zahlreiche Baustellen die Autofahrer ausbremsen. Der ADAC hat rund 500 Stück davon gezählt.

Neben dem Pendlerverkehr am Freitag sind besonders die Strecken in die Alpen und die Routen zu den Küsten von Nord- und Ostsee betroffen. Am Sonntag ist speziell bei schönem Wetter mit vielen Ausflüglern zu rechnen. Lokal weist der ADAC aufgrund des Oktoberfestes im Großraum München auf mögliche Störungen hin.

Rund um die Großräume Hamburg, Frankfurt/Main und München sowie auf folgenden Strecken kann es, auch aufgrund von umfangreichen Baustellen, zu Staus oder Behinderungen kommen:

A 1 Hamburg - Bremen - Köln und Wittlich - Saarbrücken
A 2 Herten - Dortmund - Hannover - Braunschweig - Magdeburg - Dreieck Werder
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main; beide Richtungen und - Frankfurt/Main - Köln - Oberhausen; beide Richtungen und Oberhausen - Arnheim
A 4 Kirchheimer Dreieck - Chemnitz - Dresden - Görlitz
A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt/Main - Hattenbacher Dreieck; beide Richtungen
A 6 Kaiserslautern - Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Flensburg - Hamburg; beide Richtungen und Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm -Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 München - Nürnberg - Berlin und Berlin - Halle/Leipzig und Hof - Nürnberg
A 10 Berliner Ring
A 11 Berliner Ring - Joachimsthal
A 13 Schönefelder Kreuz - Dresden
A 14 Magdeburg - Leipzig
A 24 Berliner Ring - Wittstock/Dosse
A 31 Emden - Leer - Lingen/Ems
A 45 Gambacher Kreuz - Siegen
A 61 Koblenz - Mönchengladbach
A 93 Inntaldreieck - Kufstein; beide Richtungen
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 96 München - Lindau
A 99 Umfahrung München

Für Österreich rechnen die Autoclubs vor allem auf den Transitstrecken und den Zufahrten zu den Urlaubsgebieten der Alpen mit mehr Verkehr. Als Staustrecken nennen die Clubs unter anderem die Autobahnen A 1 (West), A 9 (Pyhrn), A 10 (Tauern), A 12 (Inntal) und A 13 (Brenner).

Der Ausflugsverkehr wirkt sich auch auf den Schweizer Transitrouten und in den Urlaubsgebieten aus. Schwerpunkt ist neben der A 1 (St. Gallen - Zürich - Bern) die Gotthardautobahn (A 2), für die der ACE bei Bedarf die San-Bernardino-Route (A 13) als störungsfreiere Alternative nennt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2018
05:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Club Europa Baustellen Feriengebiete Verkehrsstaus
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stau auf der Autobahn

23.09.2019

Staurisiko steigt vor allem in Richtung Süden

Mit Beginn der Herbstferien in Hessen und Rheinland-Pfalz müssen Autofahrer vor allem im Rhein-Maingebiet und auf den süddeutschen Autobahnen Richtung Alpen mit stockendem Verkehr und Staus rechnen. » mehr

Stau

15.08.2019

Achtung Rückreiseverkehr! Die Autobahnen werden voll

Das wird kein schönes Wochenende für Urlaubsreisende. In zwei Bundesländer und den Niederlanden enden die Sommerferien. Der Feiertag in Bayern und im Saarland tragen ebenfalls zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf Deut... » mehr

Verkehr in Bayern

23.01.2020

Kaum Staus auf den Fernstraßen

Auch am kommenden Wochenende dürften sich zahlreiche Wintersportler mit Ski und Schlitten zu den Alpen oder den Mittelgebirgen aufmachen. Experten erwarten nur ein mittelmäßiges Staurisiko. » mehr

Stau

27.06.2019

Große Sommerreisewelle sorgt für «Staustufe Rot»

In sechs Bundesländern beginnen die Schulferien - und das sorgt für die erste große Autoreisewelle des Sommers 2019. In vielen Teilen Deutschlands steigt damit die Staugefahr. » mehr

Stau

16.01.2020

Baustellen und Winterurlauber füllen die Autobahnen

Starken Reiseverkehr und lange Staus schließen Experten am kommenden Wochenende eher aus. Auf Verzögerungen, stockenden Verkehr und Staus müssen sich einige Autofahrer dennoch einstellen. » mehr

Stau

02.01.2020

ADAC warnt vor großer Staugefahr an Dreikönig

Für den 6. Januar prognostiziert der ADAC ein erhöhtes Verkehrsaufkommen und Staugefahr auf deutschen Autobahnen. Das Ende der Schulferien in mehreren Bundesländern gleichzeitig ist einer der Gründe für die bevorstehende... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2018
05:09 Uhr



^