Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"BlitzerwarnerCoronavirus

 

Bahnreisende zur Zeitumstellung eine Stunde länger unterwegs

Wer zur Zeitumstellung in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Zug sitzt, muss mit einer längeren Reisezeit rechnen. Denn die Deutsche Bahn lässt ihre Fernverkehrszüge eine einstündige Pause einlegen.



ICE in Frankfurt am Main
Fernverkehrszüge machen zur Zeitumstellung einen einstündigen Halt auf einem Bahnhof. Reisende sind dadurch dem Fahrplan entsprechend, aber insgesamt länger unterwegs.   Foto: Andreas Arnold

Bahnreisende sind in der Nacht der Umstellung auf die Winterzeit eine Stunde länger unterwegs. In der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober werden die 16 nachts verkehrenden Fernverkehrszüge an einem geeigneten Bahnhof eine Stunde anhalten, wie die Deutsche Bahn erläutert.

Durch die Pause sollen Reisende ihre Ziele fahrplanmäßig erreichen - und morgens nicht eine Stunde zu früh. Zur Umstellung von Sommer- auf Winterzeit in der Nacht vom 27. auf den 28. Oktober werden die Uhren um 3.00 Uhr nachts auf 2.00 Uhr zurückgestellt.

S-Bahnen, die auch nachts in Betrieb sind, werden nach Angaben der Bahn in der doppelten Stunde von 2.00 bis 3.00 Uhr jeweils zweimal fahren. Eine Ausnahme ist den Angaben zufolge München: Dort fahren die Bahnen nur einmal und nicht in der zusätzlich gewonnenen Stunde. Die Bahn stellt rund 17.000 Uhren an den Bahnhöfen in Deutschland um.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 10. 2018
11:03 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Bahn AG Reisezeit Uhren
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Neues Museum in Portugal

05.08.2020

Neue Museen von Portugal bis Japan

Trotz Corona öffnen rund um die Welt immer mal wieder spannende neue Museen für Reisende. In Lissabon geht es um den Fischfang, in der Schweiz um exklusive Uhren und in Tokio um Manga. » mehr

Reisen mit dem Auto

vor 2 Stunden

Wie das Reisen immer schneller wurde

Als Johann Wolfgang Goethe per Kutsche nach Italien reiste, brauchte er vor allem eines: viel Zeit. 234 Jahre später hat sich das dramatisch geändert. » mehr

Bahnhof des Jahres 2020

25.09.2020

Altötting ist deutscher Bahnhof des Jahres

Bahnhöfe sind längst mehr als eine Haltestelle für Züge. Soll bei der An- und Abreise alles reibungslos klappen, ist guter Service gefragt. Der Bahnhof in Altötting hat nun eine Auszeichnung bekommen. Was macht ihn so be... » mehr

WLAN im ICE

24.09.2020

Deutsche Bahn baut WLAN-Angebot aus

Aus «Wifi on ICE» wird «Wifi@DB»: Die Deutsche Bahn weitet ihr WLAN-Angebot im Fernverkehr auf Bahnhöfe und Regionalzüge aus. Auf kostenpflichtige Hotspots sollen Fahrgäste immer weniger zurückgreifen müssen. » mehr

Nachtzug der ÖBB

15.09.2020

Mehr Nachtzugverbindungen in die Schweiz geplant

Auch weil klimafreundliche Fortbewegungsmittel immer beliebter werden: Die Bundesbahnen der Schweiz und Österreich wollen in Zukunft mehr Nachtverbindungen von Deutschland in die Schweiz anbieten. » mehr

Kein erhöhtes Infektionsrisiko in der Bahn

09.09.2020

Bahn sieht kein erhöhtes Infektionsrisiko in Zügen

Aus Angst vor Ansteckung mit Corona verzichten viele Menschen derzeit lieber auf Bahnfahrten. Doch volle Züge bergen nicht automatisch ein höheres Infektionsrisiko. Das bestätigt eine Auswertung von Tests an Mitarbeitern... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 10. 2018
11:03 Uhr



^