Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerHofer Volksfest 2019Video: Lagerleben Collis Clamat

 

Tschechien startet in Weihnachtsmarkt-Saison

Prager Schinken, «trdelnik» und Glühwein: In Tschechien öffnen am ersten Adventswochenende die Pforten vieler Weihnachtsmärkte. In Prag kann man dabei sein, wenn der Weihnachtsbaum auf dem Altstädter Marktplatz beleuchtet wird.



Weihnachtsmarkt in der Prager Altstadt
Weihnachtsmarkt auf dem Altstädter Markt in Prag.   Foto: Filip Singer/EPA/Archiv

Mit einer alljährlichen Zeremonie startet Tschechien am ersten Adventswochenende in die Weihnachtsmarkt-Saison. Unter den Augen Zehntausender Zuschauer wird am 1. Dezember um 16.30 Uhr der große Weihnachtsbaum auf dem historischen Altstädter Ring im Prager Stadtzentrum feierlich beleuchtet.

Das Ganze wird begleitet von Musik aus dem Märchenfilm «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel». Die 22 Meter hohe Fichte stammt aus Nordböhmen und ist mehr als 50 Jahre alt.

Besucher der tschechischen Hauptstadt können sich mit Glühwein aufwärmen, den traditionellen Prager Schinken genießen oder «trdelnik» probieren, eine seit einigen Jahren in Mode gekommene Teigrolle. Fast jeden Tag gibt es Konzerte mit weihnachtlicher Musik.

Wer Schlittschuhlaufen mit dem Bummel zwischen den Verkaufsständen verbinden will, findet auf dem nahen Ovocny trh (Fruchtmarkt) eine Eisbahn, die ab dem 5. Dezember geöffnet ist. Interessante Weihnachtsmärkte gibt es auch in zahlreichen Städten der Grenzregion zu Deutschland wie in Usti nad Labem (Aussig an der Elbe) , Decin (Tetschen) und Cheb (Eger) .

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 11. 2018
13:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Adventswochenenden Glühwein Schinken Weihnachtsbäume Weihnachtsmärkte
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Weihnachtsmarkt Frankfurt/Main

28.11.2018

Damit locken Weihnachtsmärkte in Hessen

In der Adventszeit werden viele Weihnachtsmärkte zum Ausflugsziel. Doch welche Orte haben etwas Besonderes zu bieten? In Hessen erwartet Besucher etwa ein riesiger Weihnachtsbaum, ein Weihnachts-Shopping-Express oder ein... » mehr

Ramona Bizenberger

07.02.2019

Der Hochschwarzwald ist im Winter eine Reise wert

Kuckucksuhr, Kirschtorte, Bollenhut und Schinken. Sie sind leicht zu finden, die Heimatfilm-Klischees. Doch der Hochschwarzwald im Winter ist mehr als das. » mehr

Weihnachtsmarkt in Prag

13.11.2017

Weihnachtsmarkt-Romantik in Tschechien genießen

Weihnachtsmärkte, die nicht nur Glühwein, sondern auch eine historische Kulisse bieten, sind besonders stimmungsvoll. In Tschechien lohnt sich der Besuch gleich an mehreren Orten. » mehr

Portwein

12.12.2018

Eine Reise nach Porto lohnt auch im Winter

Wer Glühwein und Eisglätte entkommen will, packt am besten einen Regenschirm ein und trinkt Portwein in Porto. Und wenn dort mal die Sonne scheint, glaubt man gar nicht mehr, dass Winter ist. » mehr

Spanien

19.12.2018

Was in anderen Ländern an den Christbaum kommt

Weihnachtsschmuck gehört zu der Art von Bräuchen, die von der weltweiten Globalisierung nicht selten verschont geblieben sind. Was in den Tannenzweigen hängt, verrät viel über Tradition und Marotten. » mehr

«Rauhnacht» im Bayerischen Wald

29.11.2018

Reisenews: Weihnachtsmarkt, Winterwandern und Dämonenshow

Auch in den Wintermonaten lohnen sich einige Ausflugsziele. Im Bayrischen Wald können Besucher etwa ein Dämonenspektakel erleben. Etwas Abwechslung versprechen zudem der Upländer Winterwandertag und der Weihnachtsmarkt a... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 11. 2018
13:52 Uhr



^