Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Kreuzfahrt-News: Achterbahn, Impfungen und Biogas

Die Kreuzfahrt-Reedereien haben einiges geplant: So will Carnival Cruise Line sein Schiff «Mardi Gras» bald mit einer Achterbahn ausstatten. Hurtigruten setzt künftig auf Biogas-Antrieb. Und die MSC kündigte ein neues Kreuzfahrtschiff für 2023 an.



Achterbahn an Deck
Freizeitpark auf See: So soll die Achterbahn aussehen, die Carnival Cruise Line an Bord der neuen «Mardi Gras» bauen lässt.   Foto: Carnival Cruise Line

Carnival-Kreuzfahrtschiff bekommt eine Achterbahn

Miami (dpa/tmn) - Das Kreuzfahrtschiff «Mardi Gras» von Carnival Cruise Line wird eine 244 Meter lange Achterbahn an Bord haben. Das kündigte die Reederei an. Jeweils zwei Personen pro Gefährt sollen mit dem «Ultimate Sea Coaster» über das Schiff sausen können. Das Spitzentempo liege bei 64 km/h. Das neue Schiff mit Platz für bis zu 5200 Passagiere und Flüssiggasantrieb (LNG) wird derzeit in der Meyer Werft im finnischen Turku gebaut. Die Auslieferung ist für den Herbst 2020 geplant.

Kreuzfahrt in warme Gewässer: Trotzdem gegen Grippe impfen lassen

Auf Kreuzfahrten sollten ältere Urlauber gegen Grippe geimpft sein - auch bei Reisen in warmen Regionen der Welt. Dazu rät die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie in Köln. In den Tropen und Subtropen komme die Influenza ganzjährig vor. Und auf der Südhalbkugel dann, wenn in Deutschland Sommer und Herbst ist. Die Grippe-Impfung sei für Senioren auf Kreuzfahrten generell sinnvoll. Auf dem Schiff befinden sich viele Menschen auf engem Raum, das Risiko einer Ansteckung ist entsprechend hoch.

Hurtigruten fährt zukünftig mit Biogas aus Fischabfällen

Die Reederei Hurtigruten setzt bei seinen Schiffen zukünftig auch Biogas ein. Gewonnen wird der flüssige Treibstoff aus Fischereiabfällen und anderen organischen Resten, die in Nordeuropa und speziell Norwegen in großen Mengen anfallen. Nach eigener Aussage ist Hurtigruten damit das erste Kreuzfahrtunternehmen, das Schiffe mit fossilfreiem Treibstoff antreibt. Bis 2021 sollen mindestens sechs Schiffe mit Biogas und Batterieantrieb betreiben werden, in Kombination mit LNG.

Hurtigruten fährt seit 1893 im Liniendienst an der norwegischen Küste. Expeditionsschiffe sind außerdem unter anderem in der Antarktis oder rund um Grönland unterwegs.

Arosas neues Flussschiff wird «Alva» heißen

«Alva» lautet der Name des neuen Flusskreuzfahrtschiffs von Arosa. Der Name bedeute im Altnordischen Elfe oder Naturgeist und im Portugiesischen Morgendämmerung, erläutert die Reederei. Das Schiff mit vier Decks und Platz für 126 Passagiere wird ab Mai 2019 auf dem Fluss Douro in Portugal unterwegs sein. 28 Abfahrten soll es im kommenden Jahr geben.

Neues MSC-Schiff heißt «MSC Seashore»

MSC gibt dem ersten Kreuzfahrtschiff der sogenannten Seaside-Evo-Klasse den Namen «MSC Seashore». Das gab die Reederei bekannt. Das Schiff mit Platz für bis zu 5632 Passagiere soll 2021 ausgeliefert werden. Im Vergleich zu den Schwesterschiffen gibt es einige Neuerungen, etwa eine Lounge am Heck. Zudem wird der Exklusiv-Bereich «MSC Yacht Club» vergrößert. Das zweite Seaside-Evo-Schiff soll 2023 in Dienst gestellt werden.

Nicko Cruises bekommt zwei weitere Hochseeschiffe

Das Hochseeschiff «World Explorer» von Nicko Cruises bekommt zwei Schwestern: Die Muttergesellschaft der Reederei hat den Bau von zwei weiteren Expeditionskreuzfahrtschiffen in Auftrag gegeben. Das teilt Nicko Cruises mit. Die «World Voyager» und «World Navigator» sollen 2020 und 2021 in Dienst gestellt werden. Die Schiffe werden über die Eisklasse 1B und die Polarklasse C verfügen. Der Neubau «World Explorer» - das erste Hochseeschiff der Reederei für Flusskreuzfahrten - soll im Mai 2019 in See stechen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 12. 2018
11:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Biogas Kreuzfahrten Kreuzfahrtschiffe Meyer Werft Passagiere und Fahrgäste Reedereien Schiffsreisen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Segelreise mit Star Clippers

28.01.2020

Was Segelkreuzfahrten auszeichnet

Angetrieben vom Wind über das Meer gleiten statt Massenabfertigung im Büffet-Restaurant: Segelkreuzfahrten sind eine hübsche Alternative zu Seereisen auf Riesenschiffen - aber nichts für jeden. » mehr

«Mein Schiff 2»

14.01.2020

Warum sich viele Kreuzfahrt-Premieren verspäten

Von Aida über Hapag-Lloyd bis Nicko Cruises: Zuletzt wurden besonders viele neue Kreuzfahrtschiffe später fertig als geplant. Woran liegt das? Und was bedeutet das für Urlauber? » mehr

«Mardi Gras»

02.01.2020

«Mardi Gras» wird Monate später fertig

Nun trifft es das Kreuzfahrtschiff einer US-Reederei: Auch die «Mardi Gras» wird später fertig als geplant. Mehrere Reisen mussten abgesagt werden. » mehr

Kreuzfahrtschiff AIDAbella

27.05.2020

Bis Ende Juli keine Kreuzfahrten mit Aida Cruises

Wegen der Corona-Pandemie sind derzeit viele Reisen nicht möglich. Das gilt auch für Kreuzfahrten. Aida Cruises will den Betriebsstopp für seine Schiffe nun verlängern. » mehr

Kreuzfahrtschiff «Ruby Princess»

03.07.2020

Corona-Flaute bringt Kreuzfahrtbranche in Not

Jahrelang ging es für die Kreuzfahrtindustrie nur nach oben - keinerlei Kritik oder Skandale schienen den Boom bremsen zu können. Dann kam die Corona-Krise und plötzlich stand der Branche das Wasser bis zum Hals. Wie ste... » mehr

Wolfgang Fäth

11.02.2020

Wie Kreuzfahrer von sinkenden Preisen profitieren

Viele neue Kreuzfahrtschiffe sind Riesen, die gefüllt werden wollen. Wenn Kabinen leer bleiben, drehen die Reedereien an den Preisen - zur Freude der Urlauber. Wie und wo sie sparen können. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 12. 2018
11:44 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.