Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Weitgehend freie Fahrt auf den Autobahnen erwartet

Auf Autofahrer wartet ein relativ staufreies Wochenende. Zu Verzögerungen und Behinderungen kann es jedoch auf den klassischen Wintersportrouten in Deutschland, Österreich und der Schweiz kommen.



Stau
Am Wochenende bleiben Störungen und Staus weitestgehend aus.   Foto: Marius Becker

Kaum Störungen oder lange Staus - darauf dürfen sich die meisten Autofahrer auf den Autobahnen am Wochenende (11. bis 13. Januar) freuen. Denn der Auto Club Europa (ACE) und der ADAC sagen weitestgehend freie Fahrt voraus.

Das gilt aber nicht überall. Denn auf den klassischen Wintersportrouten in die Mittelgebirge oder in die Alpen kann es zu Verzögerungen kommen. Das gilt Samstag und Sonntag jeweils besonders vormittags und abends. Auch das Winterwetter kann die freie Fahrt mancherorts einbremsen. Und ab dem frühen Freitagnachmittag dürfte der klassische Pendlerverkehr Verzögerungen mit sich bringen.

Behinderungen und Störungen können laut ACE und ADAC vor allem rund um die Großräume Rhein-Main, München und Stuttgart auf folgenden Strecken auftauchen:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg
A 3 Passau - Nürnberg - Würzburg - Frankfurt/Main
A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt/Main - Hattenbacher Dreieck
A 6 Nürnberg - Heilbronn - Mannheim; beide Richtungen
A 7 Kassel - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte; beide Richtungen
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg; beide Richtungen
A 9 München - Nürnberg - Berlin
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen
A 99 Autobahnring München

Auch in Österreich und in der Schweiz dürften lange Staus nur vereinzelt auftreten. Am ehesten kann es auf den Transitrouten und den Zufahrten der Skigebiete stocken. In Österreich können folgende Autobahnen betroffen sein: A 1 (West-), A 10 (Tauern-), A 12 (Inntal-), A 13 (Brenner-) und A 14 (Rheintalautobahn). In der Schweiz müssen Autofahrer insbesondere auf der A 1 (St. Gallen - Zürich - Bern) und der A 2 (Gotthardroute) mit Behinderungen rechnen.

Allerdings dürfte der Zulauf in die Wintersportgebiete nach dem Ende der Weihnachtsferien laut ADAC geringer ausfallen. Der meiste Verkehr wird Samstag und Sonntag am Vormittag und am späten Nachmittag erwartet. Bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland können zudem Grenzkontrollen für Verzögerungen sorgen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 01. 2019
10:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ADAC Auto Club Europa Autobahnen Autofahrer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stau zum Ferienende

21.06.2019

Ferien und Sperrung sorgen für Staus

In manchen Bundesländern beginnen die Ferien, in anderen gibt es Rückreiseverkehr - und Verkehrsexperten rechnen mit Staus auf vielen Autobahnen. Ein Überblick. » mehr

Stau-Alarm

18.04.2019

Wann zu Ostern der beste Reisetag für Autofahrer ist

Das lange Osterwochenende sorgt für volle Straßen. Verkehrsexperten rechnen mit Staus auf allen wichtigen Autobahnen. Die betroffenen Strecken und mögliche Alternativen für Autofahrer im Überblick: » mehr

Sommerreisewelle in Hamburg

18.07.2019

Staus auf Autobahnen erreichen am Wochenende Höhepunkt

Wer es irgendwie vermeiden kann, begibt sich in den nächsten Tagen besser nicht auf Deutschlands Autobahnen. Denn der ADAC sagt extremen Reiseverkehr voraus. Welche Strecken sind besonders betroffen? » mehr

Stauprognose

05.04.2019

Autofahrer starten meist staufrei in die Osterferien

Am Freitagabend sorgt der Feierabendverkehr noch für Stockungen. Am Wochenende dürften Deutschlands Autobahnen jedoch weitgehend ohne Stau bleiben. Aber in einigen Grenz-Regionen kann es langsamer vorangehen. » mehr

Pfingstreisewelle

07.06.2019

Zu Pfingsten rollt die erste sommerliche Stauwelle an

Über Pfingsten sind gute Nerven gefragt. Der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) erwarten volle Autobahnen. Sie sagen auch voraus, wo die Stauhöhepunkte liegen und wann es besonders voll wird. » mehr

Stau

31.01.2019

Mit Stop and Go zur Skipiste

In drei Bundesländern fangen am Wochenende die Winterferien an. Das kann zu volleren Straßen führen. Typische Wintersportrouten sind besonders betroffen - sowie Strecken zu den Küsten der Nord- und Ostsee. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 01. 2019
10:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".