Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Gelbfieber-Schutz für Brasilien-Reisen bleibt wichtig

Bei Fernreisen ist eine gute Reisevorbereitung elementar. Dazu gehört auch ein ausreichender Impfschutz. Brasilien-Urlauber sollten sich unbedingt gegen Gelbfieber immunisieren.



Mücke
Durch Mücken übertragbar: Die Gelbfiebersaison in Brasilien dauert etwa von Dezember bis Mai.   Foto: Patrick Pleul

In Brasilien könnten in dieser Saison touristisch interessante Regionen stärker von Gelbfieber betroffen sein. Dazu zählen etwa die Küste bei Porto Alegre und die Wasserfälle von Iguacu, warnt das Robert Koch-Institut (RKI) .

Eine Ausbreitung des Virus weiter in den Süden des Landes deute sich anhand der aktuellen Fälle im Bundesstaat Sao Paulo an. Darauf macht die « Ärzte Zeitung » aufmerksam. Brasilien-Urlauber sollten sich vor ihrer Reise grundsätzlich gegen Gelbfieber impfen lassen.

Die Gelbfiebersaison in Brasilien dauert dem RKI zufolge etwa von Dezember bis Mai. Aktuell stiegen die Fallzahlen wöchentlich an. Wie das Auswärtige Amt schreibt , seien nur noch wenige Gebiete gelbfieberfrei und bisher ohne gemeldete Fälle. In Brasilien wurde von Ende 2016 bis Mitte 2017 der größte Ausbruch der Infektionskrankheit der letzten 30 Jahre verzeichnet.

Gelbfieber wird durch Mücken übertragen. Nach einmaliger Gelbfieber-Impfung ist laut WHO von einem lebenslangen Schutz auszugehen. 2018 wurden drei Gelbfiebererkrankungen unter ungeimpften deutschen Brasilien-Reisenden bekannt, ein Patient starb.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 03. 2019
12:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auswärtiges Amt Fernreisen Gelbfieber Impfungen Reisevorbereitungen Robert-Koch-Institut Weltgesundheitsorganisation
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Reisepass und Impfausweis

07.06.2018

Für welche Länder brauche ich eine Gelbfieberimpfung?

In einige Länder darf man nur einreisen, wenn man gegen die lebensgefährliche Krankheit Gelbfieber geimpft ist und darüber einen Nachweis erbringen kann. Ein Überblick. » mehr

Mücken

08.01.2019

Schutz gegen Reisekrankheiten von Dengue bis Malaria

Durchfall, Malaria, Dengue: Auf diese Mitbringsel aus exotischen Reiseländern verzichtet jeder gerne. Nicht gegen alle gefährlichen Krankheiten vor allem in den Tropen gibt es Impfungen. Eine Schutzmaßnahme ist fast imme... » mehr

Ilha Grande

13.04.2018

Gelbfieber-Impfung vor Brasilienreise empfohlen

Eigentlich gilt Gelbfieber bei Tropen-Reisenden als selten. Der jüngste bekannte Fall bei einem deutschen Reiserückkehrer war vor fast 20 Jahren - bis jetzt. » mehr

Zeckenschutzmittel

20.08.2019

Wie kann man sich vor Reisekrankheiten schützen?

Egal ob Durchfall oder Fieber - manche Reise macht krank. Doch das Risiko, sich anzustecken, kann jeder selbst beeinflussen. Oft helfen schon einfache Maßnahmen gegen eine Infektion. » mehr

Tigermücke

28.06.2019

Mehr Dengue-Fälle in Brasilien

Ein kleiner Stich und schon kann es passiert sein. Mücken übertragen Krankheiten wie Dengue-Fieber. In Brasilien haben die Fallzahlen in den vergangenen Monaten zugenommen. Wie können sich Touristen dagegen schützen? » mehr

Impfung - Masern

30.08.2019

Ohne Masern-Impfung Auckland lieber fernbleiben

In Auckland sind die Masern ausgebrochen und das wohl in ungeahntem Ausmaß. Das Neuseeländische Gesundheitsministerium empfiehlt Menschen ohne Impfung, die Stadt zu meiden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 03. 2019
12:17 Uhr



^