Lade Login-Box.
Topthemen: Mordfall OttingerKneipennachtBayern HofVideo: Waldfriedhof Frankenwald

 

Jungfernfahrt der «Hanseatic nature» könnte sich verzögern

Die «Hanseatic nature» wird voraussichtlich nicht pünktlich fertiggestellt. Wer ein Ticket für die Jungfernfahrt nach Lissabon gekauft hat, kann es kostenlos stornieren.



«Hanseatic nature»
Beim Bau der neuen «Hanseatic nature» gibt es Verzögerungen.   Foto: Hapag-Lloyd Cruises/dpa-tmn

Die Jungfernfahrt des neuen Kreuzfahrtschiffes «Hanseatic nature» von Hapag-Lloyd Cruises verschiebt sich womöglich. Die Schiffsübernahme werde sich voraussichtlich verzögern, teilte die Reederei mit.

Die Werft könne die termingerechte Fertigstellung in der vereinbarten Fünf-Sterne-Qualität nicht gewährleisten. Das neue Schiff sollte ursprünglich am 13. April zu einer knapp zweiwöchigen Jungfernfahrt von Hamburg nach Lissabon aufbrechen. Die Reederei bietet den Gästen an, kostenlos von der Reise zurückzutreten.

Man setze zwar alles daran, dass das Schiff wie geplant in den Dienst genommen werden könnte, sagte eine Sprecherin. Hapag-Lloyd Cruises erklärte aber auch, «dass der Zeitplan eine Herausforderung darstellen wird». Die für April geplante Taufe der «Hanseatic nature» wurde abgesagt.

Die «Hanseatic nature» ist eines von drei neuen Expeditionsschiffen, die Hapag-Lloyd Cruises derzeit bauen lässt. Sie liegt laut Angaben des Unternehmens zurzeit in der norwegischen Vard-Werft.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2019
09:44 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bau Hapag Lloyd AG Hapag-Lloyd Container Linie GmbH Karten (Tickets) Kreuzfahrtschiffe Reedereien Taufe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Japanische Kojen auf der Stena Line

10.04.2019

«Seabourn Venture» und japanische Kojen auf der Stena Line

Neue Expeditionsschiffe, japanische Kojen und ein runder Schiffsgeburtstag - die Reedereien bereiten sich auf die kommenden Reisesaisons vor. Neues aus der Fähr- und Kreuzfahrt im Überblick: » mehr

Das Naturerlebnis steht im Vordergrund

06.05.2019

Die «Hanseatic nature» sticht in See

In luxuriösem Ambiente die Antarktis oder die Südsee erkunden: Diese Möglichkeit bietet die neue «Hanseatic nature» als erstes Expeditionskreuzfahrtschiff einer neuen Baureihe. Vom Retro-Charme der «Bremen» müssen sich n... » mehr

Weißer Strand und Palmen

28.02.2019

Eine eigene Insel für Kreuzfahrtgäste

Der Boom der Kreuzfahrt ist ungebrochen: Neue Schiffe werden das Mittelmeer befahren, in der Dominikanischen Republik entsteht ein neues Kreuzfahrtterminal, MSC Cruises eröffnet eine Privatinsel und das Luxus-Kreuzfahrts... » mehr

«Coral Adventurer»

30.08.2018

Knapp zwei Dutzend neue Kreuzfahrtschiffe im Jahr 2019

Gleich 21 Neubauten wollen die Kreuzfahrtreedereien 2019 in Dienst stellen. Auffällig: 10 von ihnen sind Expeditionsschiffe. Doch es gibt auch neue Riesenpötte. » mehr

Aida Cruises

21.08.2018

Kreuzfahrtindustrie macht bei Umweltschutz Fortschritte

Seit Jahren kritisiert der Naturschutzbund Deutschland die Kreuzfahrtindustrie. Die Umweltschützer bewerten, welche Schiffe in puncto Abgasreinigung oder schadstoffarme Treibstoffe noch besonders viel Verbesserung nötig ... » mehr

Über ein Lavafeld spazieren

22.01.2019

Auf Expeditionskreuzfahrt in der Südsee

Südsee ist ein ultimatives Sehnsuchtsziel. Auf einer Expeditionskreuzfahrt lässt sich die Inselwelt besonders gut erkunden. Es ist eine Reise in eine Welt voller exotischer Klischees - und der Versuch, dahinter zu schaue... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2019
09:44 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".