Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

 

Alltours rechnet nach Germania-Insolvenz mit mehr Engpässen

Die Insolvenz der Airline Germania könnte in diesem Sommer noch Auswirkungen auf Flüge haben, teilte Alltours auf der Messe ITB mit. Es seien Engpässe möglich.



Alltours
In der Wintersaison 2018/19 hatte Alltours mehr als doppelt so vielen Buchungen in die Türkei als im Vorjahr.   Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Der Reiseveranstalter Alltours rechnet nach der Insolvenz der Fluggesellschaft Germania mit Engpässen bei Urlaubsflügen im Sommer 2019. Das gelte besonders an kleineren Flughäfen, erklärte das Unternehmen auf der Reisemesse ITB in Berlin (6. bis 10. März).

Zugleich hätten die Buchungen für den Sommer nach der Insolvenz merklich angezogen - den Urlaubern seien die Vorteile abgesicherter Veranstalterreisen vor Augen geführt worden.

Gewinner der Wintersaison 2018/19 sei bei Alltours mit mehr als doppelt so vielen Buchungen wie im Vorjahr die Türkei gewesen. Auch Tunesien und Ägypten lagen im Plus. Zu den Verlierern zählten die Kanaren. Die dortigen Hoteliers hätten zu Beginn der Saison zwar noch versucht, mit Preisreduzierungen gegenzusteuern, die Insolvenz der Germania habe diese Pläne dann aber durchkreuzt. Unter Stornierungen und teilweisen Flugengpässen hätten die Kanaren besonders gelitten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2019
12:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alltours Flugreisen GmbH Insolvenzen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Tourismus auf Mallorca

29.11.2019

Kunden halten Pauschalreise bislang die Treue

Der Zusammenbruch von Thomas Cook jagt Schockwellen durch die erfolgsverwöhnte Tourismusindustrie. Hat die Pauschalreise noch eine Zukunft? Wie geht es weiter beim Ferienflieger Condor? » mehr

Sabine Fischer-Volk

26.02.2019

Wie bewährt sich das neue Pauschalreiserecht?

Wer nur ein Hotel bucht, bekommt trotzdem Insolvenzschutz wie bei einer Pauschalreise: Das bieten einige große Veranstalter wegen des neuen Reiserechts. Eine unsaubere Lösung, bemängeln Experten. Mancher Anbieter hat wie... » mehr

Webseite von Neckermann-Reisen

22.10.2019

Neckermann-Seite vermittelt Reisen von Dritten

Der Insolvenzantrag der deutschen Thomas Cook hat dazu geführt, dass auch Neckermann Reisen vielen Urlaubern absagen musste. Nun ist die Website der Marke wieder da - aber nicht mit Neckermann-Touren. » mehr

Thomas Cook

12.11.2019

Was Thomas-Cook-Kunden tun können

Der insolvente Reiseveranstalter Thomas Cook hat nun auch Reisen für 2020 abgesagt - für viele Urlauber platzen damit die Reisepläne für das kommende Jahr. Wie Betroffene jetzt reagieren können. » mehr

Dubai

06.09.2019

Neue Reiseangebote von Dubai bis Amerika

Für die Wintersaison und Sommersaison setzen die Reiseveranstalter unterschiedliche Schwerpunkte. So baut FTI etwa sein Angebot mit Reisen nach Dubai aus. Gebeco verspricht Nachhaltigkeit, Natur und Erholung in kleinen G... » mehr

Waldbrand auf Gran Canaria

20.08.2019

Waldbrand auf Gran Canaria wird schwächer

Gute Nachrichten aus Gran Canaria: Der Waldbrand geht zurück. Urlauber sollten sich aber weiterhin von den betroffenen Gebieten südwestlich der Hauptstadt Las Palmas fernhalten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 03. 2019
12:02 Uhr



^