Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

 

Sri Lanka schafft Visumspflicht für EU-Bürger ab

Reisen nach Sri Lanka werden günstiger. Zukünftig brauchen Urlauber aus der EU keine Gebühren mehr zahlen, um in das Land einreisen zu dürfen. Die Visumspflicht wird aufgehoben.



Strand in Sri Lanka
Strände und Palmen am Indischen Ozean: Wer Urlaubsziele wie den Bentota Beach auf Sri Lanka besuchen möchte, muss als EU-Bürger bei der Einreise künftig keine Visumsgebühr mehr bezahlen.   Foto: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau

Sri Lanka wird die Visumspflicht sowie die Einreisegebühren für Urlauber aus der EU - und damit für auch deutsche Reisende - abschaffen. Das kündigte Tourismusminister John Amaratunga auf der Reisemesse ITB (6. bis 10. März) in Berlin an.

Die neue Regelung soll ab 1. April an gelten. Bislang mussten sich Touristen aus der EU ein Besuchsvisum ausstellen lassen. Wer dies erst bei Ankunft am Flughafen der Hauptstadt Colombo machte, zahlte dafür 40 US-Dollar (rund 36 Euro). Neben EU-Bürgern sollen künftig auch Touristen aus den USA, Kanada, Australien und Neuseeland von dieser Einreisegebühr befreit sein.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 03. 2019
17:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abgaben Dollar Europäische Union Flughäfen Hauptstädte von Staaten und Teilregionen Internationale Tourismus-Börse Berlin Reisemessen Reisende Touristen Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Reisen und Klimaschutz

18.02.2020

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Reisemesse ITB in Berlin feiert die schöne Welt des Urlaubs - was nicht immer gelingt. In diesem Jahr dämpft die Angst vor dem Coronavirus die Reiselust. Und dann ist da noch der Klimawandel. » mehr

Blue Mountains

24.02.2020

So steht es um Australiens Sehenswürdigkeiten

Feuersbrünste, schwarzer Rauch und verkohlte Kängurus: Die Bilder der Brände in Australien haben die Welt schockiert. Doch die meisten Touristenziele sind verschont geblieben. Eine Bestandsaufnahme. » mehr

Buschbrände in Australien

09.01.2020

Neue Info-Webseite für Australien-Urlauber

Australien brennt - doch nicht überall. Eine neue Webseite liefert Urlaubern eine Übersicht, wo genau die Brände toben. » mehr

Reisende am Bahnhof in Peking

24.01.2020

Lungenkrankheit in China: Was Reisende wissen müssen

Das Coronavirus in China breitet sich weiter aus. In zahlreichen Städten der betroffenen Provinz Hubei wurde der öffentliche Verkehr eingestellt. Womit Reisende außerdem rechnen müssen. » mehr

Rund um den Gouda

06.03.2019

Was die Niederlande 2019 Urlaubern bieten

Immer mehr Deutsche machen Urlaub in den Niederlanden - und von Kunst bis Käse gibt es dort eine Menge zu erleben. Dem Ansturm der Touristen begegnet das Nachbarland mit einer eigenen Strategie. » mehr

Laura Frommberg

31.12.2019

Ein Stopover macht aus einer Reise zwei

Wer in die Ferne fliegt, kommt oft nicht um einen Zwischenstopp herum. Statt direkt ins nächste Flugzeug zu steigen, bietet sich häufig ein Stopover an - das lohnt manchmal schon für eine Nacht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 03. 2019
17:47 Uhr



^