Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimJubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Australien verlangt Transitvisum ab acht Stunden Aufenthalt

Auch wenn der Aufenthalt nur zum Umsteigen genutzt wird, kann ein Visum nötig sein. In Australien wird ein solches ab 8 Stunden Aufenthalt gefordert.



Flughafen Melbourne
Wer sich länger als acht Stunden im Transitbereich eines australischen Flughafens aufhält, braucht ein Visum. Foto: Barbara Walton/EPA   Foto: dpa

Wer sich länger als acht Stunden im Transitbereich eines australischen Flughafens aufhält, braucht ein Visum. Darauf macht das Auswärtige Amt in seinen Reisehinweisen für Australien aufmerksam.

Das Transitvisum für den Transitaufenthalt sei nötig, wenn die Aufenthaltsdauer acht Stunden übersteigt - auch dann, wenn der Transitbereich nicht verlassen werde. Wer in weniger als acht Stunden weiterfliegt, benötigt kein Visum.

Für die Einreise nach Australien brauchen deutsche Urlauber immer ein Visum. Die elektronische Einreisegenehmigung (eVisitor Visum) muss vor der Reise online beantragt werden. Das ist kostenlos. Das Visum ist zwölf Monate gültig und berechtigt zu beliebig vielen Aufenthalten mit einer Höchstdauer von jeweils drei Monaten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 04. 2019
10:57 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Auswärtiges Amt Fremdenverkehr Urlauber Visum
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Corona-Testanlage

06.08.2020

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen in Provinz Antwerpen

Für Urlauber wird es immer schwerer zu überblicken, für welche Regionen in Europa wegen der Corona-Pandemie Reisewarnungen gelten. Jetzt ist ein Teil Belgiens betroffen. » mehr

Regenwald-Tour in Sri Lanka

31.10.2019

Keine Gebühr für Sri-Lanka-Visum mehr

Die Terroranschläge an Ostern haben auch den Tourismus in Sri Lanka erschüttert. Nun will das Land offenbar wieder Urlauber anlocken: Die Visumgebühren entfallen seit einigen Wochen. » mehr

Auf und davon?

30.07.2020

Trotz gültigem Flugticket nicht in der Luft

Im September in die Türkei? Im November nach Asien? Flüge zu schönen Zielen finden sich online jede Menge - doch sie sind keine Garantie, dass der Käufer eines Tickets am Ende auch fliegen kann. » mehr

Flagge von Sri Lanka

13.02.2020

Sri Lanka kassiert wieder Visumgebühr

Ohne Visakosten nach Sri Lanka reisen - das war einmal. Das Land im Indischen Ozean kassiert nun doch wieder Gebühren. » mehr

Strand

06.08.2020

Die Kanaren versichern alle Touristen gegen Corona

Die Kanaren wollen ihren Besuchern mehr finanzielle Absicherung im Falle einer im Urlaub festgestellten Coronainfektion bieten. Anfallenden Mehrkosten sollen durch eine Versicherung abgedeckt werden. Doch welche Kosten ü... » mehr

Auf ins Blaue

06.08.2020

Was die Aufhebung des Türkei-Reisewarnung bedeutet

Gute Nachrichten für Türkei-Urlauber: Durch die Aufhebung der Reisewarnung können Veranstalter wieder Pauschalurlaub anbieten. Was es nun reiserechtlich zu beachten gilt. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 04. 2019
10:57 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.