Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Viele Souvenirs verstoßen gegen Artenschutzbestimmungen

Der Zoll beschlagnahmt jedes Jahr massenhaft Mitbringsel, die gegen Artenschutzbestimmungen verstoßen. Die Unwissenheit der Urlauber oder eine falsche Auskunft des Verkäufers schützen nicht vor Strafe. Wo Urlauber sich vorher informieren können:



Verstöße gegen den Artenschutz
Eine Tasche aus Schlangenleder lagert im Hauptzollamt Erfurt. Im vergangenen Jahr wurden vom Zoll bundesweit mehr als 1300 Beschlagnahmeverfahren durchgeführt.   Foto: Arifoto Ug/Michael Reichel

Eine formschöne Muschel oder die Handtasche aus Schlangenleder: Nicht jedes hübsche Souvenir ist auch legal. Denn viele Mitbringsel verstoßen gegen Artenschutzbestimmungen.

Urlauber wissen das häufig nicht. Dennoch drohen Strafen. Wer Souvenirs nach Deutschland mitbringen will, sollte sich informieren.

Möglich ist das im Internet unter www.artenschutz-online.de. Die Übersicht ist ein Angebot von Zoll und Bundesamt für Naturschutz (BfN). Sie zeigt, bei welchen Andenken Ärger droht. Nutzer können ihr Urlaubsland auswählen und dann anhand von Tier- und Pflanzensymbolen weiter navigieren. Bei Thailand zum Beispiel reicht das Info-Angebot von A wie Affen über R wie Riesenmuscheln bis Z wie Zierpflanzen. Praktisch: Oft werden auch Fotos gezeigt.

Im vergangenen Jahr wurden vom Zoll bundesweit mehr als 1300 Beschlagnahmeverfahren wegen geschützter Tiere und Pflanzen oder deren Bestandteile durchgeführt. Oft werden Reisenden Handtaschen aus Schlangenleder, Korallen und ausgestopfte oder in Alkohol eingelegte Tiere sowie exotische Pflanzen als Mitbringsel angeboten.

Oft behaupten Souvenirverkäufer, dass die Ausfuhr ihrer Waren bedenkenlos möglich sei. Oder sie legen eine vermeintliche Ausfuhrgenehmigung bei. Darauf sollten sich Reisende nicht verlassen. Wer gegen die Artenschutzbestimmungen verstößt, muss mit Bußgeld oder sogar einem Strafverfahren rechnen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:43 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Artenschutz Bundesamt für Naturschutz Bundesämter (Deutschland) Mitbringsel Naturschutz Reisende Souvenirs Tiere und Tierwelt Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Beschlagnahmter Elefantenfuß

11.04.2019

Neue Online-Übersicht zu verbotenen Urlaubssouvenirs

Wer von einer Urlaubsreise zurückkehrt, bringt als Erinnerungsstück oder Geschenk gern Souvenirs mit. So manches kann allerdings für Ärger sorgen. Eine Liste des Zolls und Bundesamtes für Naturschutz soll aufklären: » mehr

Chichen Itza

22.10.2020

Urlaub zwischen Pyramiden und Palmen auf Yucatán

Palmen und paradiesische Strände, Pyramiden und prächtige Ruinen der Maya-Kultur: Die mexikanische Halbinsel Yucatán hat jede Menge Abwechslung zu bieten. Und es gibt auch echt schaurige Orte. » mehr

Elefanten im Krüger Nationalpark

18.06.2020

Nationalparks in Afrika fehlen die Touristen

Ob Spitzmaulnashorn oder Berggorilla: Mit der Corona-Krise hat sich für die Tiere in Afrikas Naturreservaten viel geändert. Es gibt mehr Ruhe und Raum, denn die Touristen bleiben weg. Doch mittelfristig droht große Gefah... » mehr

Corona-Test

16.10.2020

Was Beherbergungsverbote für Reisende bedeuten

Für Urlauber aus Corona-Risikogebieten innerhalb Deutschlands gilt an vielen Reisezielen ein Beherbergungsverbot. Viele Fragen dazu sind aber offen. Eine rechtliche Lageeinschätzung für Reisende. » mehr

Stau auf der A7

15.10.2020

Nur mäßiger Ferienverkehr - trotzdem nicht einfach losfahren

Während mancherorts die Herbstferien schon enden, dauern sie woanders noch an oder beginnen erst. Autoclubs erwarten aber höchstens lebhaften Verkehr - und mahnen trotzdem zur Vorsicht. » mehr

Emsland Moormuseum bei Groß Hesepe

17.08.2020

Museum im Emsland: So lebten früher die Menschen im Moor

Ein Museum für Technik, Kultur und Natur - das Emsland Moormuseum in Geeste bietet von allem etwas. Es ist inzwischen das größte Museum seiner Art in ganz Europa. Dabei waren die Anfänge sehr klein. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
06. 05. 2019
15:43 Uhr



^