Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Auslastungs-Info bei Fernzügen teils noch unzuverlässig

Seit kurzem zeigt die Deutsche Bahn, wie voll ein Fernzug sein wird. Doch das funktioniert laut Fahrgastverband Pro Bahn noch nicht immer ganz zuverlässig. Wann lohnt tatsächlich eine Platzreservierung?



Auslastungsanzeige bei der Bahn
Drei leuchtende Pasagiersymbole - dieser Zug wird vermutlich ziemlich voll. Die Bahn hat eine Auslastungsanzeige für ihre Fernzüge eingeführt.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Wie voll wird mein Zug? Die Deutsche Bahn zeigt das seit kurzem online an. Reisende können sich darauf jedoch nach Angaben des Fahrgastverbands Pro Bahn nicht in jedem Fall verlassen.

Bei der Buchung auf bahn.de und in der App DB Navigator können Kunden seit einiger Zeit sehen, wie voll ein ICE oder IC voraussichtlich sein wird. Eine digitale Anzeige in Ampel-Format informiert über die Auslastung . Vier Kategorien gibt es - von «geringe Auslastung» bis «ausgebucht». Nach Beobachtungen von Pro Bahn funktioniert diese digitale Anzeige in vielen Fällen aber noch nicht zuverlässig.

Auch ein Hinweis à la «Wenn Sie noch keine Fahrkarte für diesen Zug gekauft haben, nutzen Sie bitte einen anderen» erscheint bei manchen Verbindungen. Doch auch in diesen Zügen habe es meist noch vereinzelt freie Plätze gegeben, so Pro-Bahn-Sprecher Karl-Peter Naumann.

Um die Auslastung abzuschätzen, berücksichtigt die Bahn das Reiseaufkommen auf der gewählten Verbindung in der Vergangenheit und die bereits registrierten Buchungen. Doch zum einen werden Naumann zufolge manche Platzbuchungen nicht genutzt. Zum anderen sei die Hochrechnung der Buchungsdaten wohl noch nicht optimiert.

Das System sei erprobt und zuverlässig, teilt dagegen eine Sprecherin der Bahn auf Anfrage mit. Es könne aber im Einzelfall zu Abweichungen kommen, etwa wenn ein Zug ausfalle und Fahrgäste spontan auf andere Verbindungen auswichen. Zudem beziehe sich die Auslastungs-Info immer auf den ganzen Zug, nicht auf einzelne Wagen. Daher könne es vorkommen, dass die gefühlte Auslastung aus Sicht des Kunden nicht repräsentativ für die Gesamtbesetzung des Zuges sei.

Wer bestimmte Wünsche habe, etwa einen Platz am Tisch oder als Gruppe zusammenzusitzen, für den sei eine Reservierung empfehlenswert, so Naumann. Man könne zudem bei fast jeder Reservierung im Internet sehen, welche Plätze schon gebucht seien - und entsprechend auf eine Reservierung verzichten, wenn noch genug Sitze frei sind.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 05. 2019
13:28 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Bahn AG Fahrgastverbände Fahrkarten ICE Pro Bahn Züge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
DB-Fernzug

25.11.2019

Züge der Deutschen Bahn werden immer voller

Eine Fahrt im ICE fühlt sich noch länger an, wenn man sie auf dem Fußboden verbringt. Die Bahn versucht gegenzusteuern. Die ultimative Gegenmaßnahme aber scheuen Konzern und Fahrgastvertreter gleichermaßen. » mehr

Verspätungen bei der Bahn

26.11.2019

Was Kunden an der Deutschen Bahn stört

Zu dem bundeseigenen Bahn-Konzern hat eigentlich jeder eine Meinung. Ein Verband hat die Fahrgäste nun befragt - und auch untersucht, wann es die günstigsten Sparpreise gibt. » mehr

Viel Platz am Gleis

30.07.2019

Unterwegs in der 1. Klasse der Bahn

Teuer und nur Anzugträger: Dieses Bild haben manche Reisende von der 1. Klasse der Bahn. Es stimmt nicht unbedingt. Welche Vorzüge die Komfortklasse bietet - und wie man günstig reinkommt. » mehr

Ulrich Böger

04.10.2019

Wandern an der Golden Gate von Altenbeken

Altenbeken mag nicht berühmt sein. Doch der Ort hat eine beeindruckende Sehenswürdigkeit: eine steinerne Eisenbahnbrücke. Rundherum führt ein Viadukt Wanderweg. » mehr

Neue Sitze für den ICE 4

23.10.2019

Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an

Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an. Das gilt zum Beispiel für die Sitze. In den neueren ICE-Zügen werden sie ausgetauscht. Bahnreisende sollen es aber auch bei der Reiseplanung künftig bequemer haben. » mehr

25 Jahre Eurostar

08.11.2019

Seit 25 Jahren mit dem Eurostar durch Europa

Der Eiffelturm ist vom Big Ben nur eine Zugfahrt entfernt. Gut zwei Stunden dauert die Fahrt. Möglich macht das der Eurostar - ein Schnellzug, der mit Highspeed durch den Eurotunnel rast. Doch der Brexit könnte für den E... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 05. 2019
13:28 Uhr



^