Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

 

Zeit für Gepäckabgabe bei Online-Check-In einplanen

Mit dem Online-Check-In wollen Reisende Wartezeit am Flughafen sparen. Doch Achtung: Auch die Gepäckaufgabe kostet Zeit. Welche Folgen eine Verspätung am Abflug-Gate in dem Fall haben kann.



Flugpassagiere warten am Check-In-Schalter
Viele Menschen unterschätzen die Wartezeit am Check-In-Schalter.   Foto: Bodo Marks

Immer mehr Urlauber checken für ihre Flüge online ein. Am Flughafen müssen sie dann nur noch zum Schalter, um Gepäck aufzugeben.

Doch auch dafür sollten sie ausreichend Zeit einplanen, rät Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg. Das gilt für alle Passagiere, die nicht bloß mit Handgepäck reisen.

«Wer zu spät am Gate erscheint, hat keinen Anspruch darauf, mitgenommen zu werden», warnt die Juristin. «Dabei ist es völlig egal, ob man rechtzeitig eingecheckt hat.»

Die Wartezeit am Gepäckschalter wird gerne mal unterschätzt. An manchen Flughäfen gibt es dafür eigene Counter oder Automaten. Doch es kann auch sein, dass sich Passagiere in der Hauptschlange am Schalter anstellen müssen - mit den anderen Reisenden, die noch nicht zu Hause eingecheckt haben. Dann spart man keine Zeit.

Mitunter sind die Laufwege vom Check-in-Schalter durch die Sicherheitskontrolle bis zum Abflug-Gate lang. «Manche denken, sie würden von der Fluggesellschaft am Gate aufgerufen, wenn sie spät dran sind», sagt Fischer-Volk. «Aber das ist keine Pflicht.»

Die Expertin rät auch dazu, nach Check-in und Sicherheitskontrolle stets noch einmal den Flugsteig zu überprüfen. Denn das Gate kann sich immer mal spontan ändern. Auch hier sei der Reisende in der Verantwortung, sich über eventuelle Gate-Wechsel zu informieren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
11:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Flughäfen Flüge Handgepäck Passagiere und Fahrgäste Reisende Reiserecht Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Streiks bei British Airways

09.09.2019

Streik bei British Airways - Tipps für Betroffene

Pilotenstreik bei British Airways: Die Airline streicht nahezu alle Fölüge. Was heißt das für betroffene Passagiere? » mehr

Reiserecht

21.01.2020

Bett schwer erreichbar - Kreuzfahrtgast bekommt Geld zurück

Beim Verlassen des Bettes jedes Mal den Mitreisenden wecken zu müssen, ist nervig - gerade in einer engen Kreuzfahrtkabine. Kann die Reederei etwas dafür? Manchmal schon, zeigt ein Gerichtsurteil. » mehr

U-Bahn in China

30.01.2020

Bei ausgefallenen China-Reisen bekommen Kunden Geld zurück

Wegen des Coronavirus sagen viele Veranstalter ihre kommenden China-Reisen ab. Betroffene Urlauber bekommen zwar ihr Geld zurück. Doch wie sieht es mit zusätzlichem Schadenersatz aus? » mehr

Reisen mit dem Flieger

22.10.2019

Frust und Freiheit über den Wolken

Fliegen ist anstrengend und gilt inzwischen als Klimasünde. Dabei war es einmal ein erhabenes Erlebnis. Eine Flugreise um die Welt - auf der Suche nach einem Gefühl, das verloren scheint. » mehr

Flugticket

25.06.2019

Selbst gebuchte Ersatzflüge werden nicht immer erstattet

Es ist ein ärgerlicher Fall: Die Airline nimmt Pauschalurlauber wegen einer ungültigen Buchung nicht mit. Wer dann aber gleich selbst einen Ersatzflug bucht, bleibt später womöglich auf den Kosten sitzen. » mehr

Handgepäck

25.10.2019

Lufthansa weitet Handgepäck-Tarife aus

Wer sparen möchte, fliegt nur mit Handgepäck. Den entsprechenden Light-Tarif bietet Lufthansa jetzt für weitere Flugziele an. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
11:49 Uhr



^