Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Beim Wandern in den Alpen auf Bartgeier achten

Wer in den kommenden Tagen einen Wandertrip im Allgäu plant, der sollte hin und wieder den Kopf heben und nach dem Bartgeier Ausschau halten. Um eine ungefähre Bestandsaufnahme zu erstellen, bittet der Landesbund für Vogelschutz um Unterstützung.



Bartgeier
Anlässlich der Bartgeierbeobachtungstage bittet der Landesbund für Vogelschutz Wanderer rund um und in den Alpen für ihre Mithilfe.   Foto: Andrea Badrutt/dpa-tmn/dpa

Auf der Suche nach Bartgeiern: Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) ruft alle Wanderer auf, zwischen diesem Samstag und Sonntag nächster Woche (12. bis 20. Oktober) bei Bergtouren nach den Greifvögeln Ausschau zu halten und die Beobachtungen dem LBV zu melden.

Anlass sind die Internationalen Bartgeierbeobachtungstage, die jedes Jahr alpenweit stattfinden. Ziel des LBV ist es, den aktuellen Bartgeierbestand zu schätzen und Hinweise auf neue Brutpaare zu erhalten.

Henning Werth, LBV-Gebietsbetreuer in den Allgäuer Hochalpen, sagt: «Mit ihren nahezu drei Metern Spannweite und einem unverkennbaren Flugprofil sind Bartgeier schon gut von Weitem zu erkennen.» Die besten Chancen einen Blick auf die imposanten Greifvögel zu erhaschen, gebe es derzeit in den Alpen im Allgäu.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
10:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bergtouren Vogelschutz Wandern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Federkielsticker im Alpbachtal

26.05.2020

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Die Alpen warten: Ab Mitte Juni wird Urlaub in Österreich wieder möglich sein - aber wohl abseits großer Menschenaufläufe. In diesen idyllischen Tälern entgehen Erholungssuchende den Massen. » mehr

Bergwandern Corona Regeln

05.05.2020

Worauf Bergwanderer jetzt achten sollten

Mit den Lockerungen der Corona-Einschränkungen in Bayern werden auch Bergtouren wieder möglich. Der Deutsche Alpenverein rät nicht mehr von Wanderungen ab - rät aber zu einigen Verhaltensregeln. » mehr

Urlesteig

02.06.2020

Wolle, Wärme und Wandern im Sarntal

Das Sarntal hat nicht die spektakulärsten Berge Südtirols. Doch gerade für Familien und Erholungsbedürftige ist die Region eine Reise wert - nicht nur wegen der abwechslungsreichen Wanderwege. » mehr

Christo Foerster

19.05.2020

Mit Mikroabenteuern draußen Erholung finden

Von morgens bis abends vor dem Computer sitzen, werktags einen anstrengenden Job schmeißen: Diesem Trott kann man relativ einfach entfliehen - mit einem Mikroabenteuer. Was hat es damit auf sich? » mehr

Weinanbaugebiet Saale-Unstrut

12.05.2020

Deutsche Reiseziele gegen das Fernweh

Wer in Deutschland lebt, hat richtig Glück. Meer, Berge, blühende Landschaften - gibt es alles. Plus spektakuläre Sehenswürdigkeiten, die ihren europäischen Doppelgängern in nichts nachstehen. » mehr

Hadrianswall

12.05.2020

Fürs Wandern ist der Hadrianswall in England ideal

Der Hadrianswall hat seinen Namen von dem römischen Kaiser, der die Mauer bauen ließ. Das ist 1900 Jahre her. Doch noch nie war der Wall so beliebt wie heute - vor allem bei Wanderern. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 10. 2019
10:07 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.