Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Vagina-Museum in London will Tabus brechen und aufklären

Ein neues Museum in London rückt die Vagina ins Zentrum des Interesses. Die Ausstellung will Tabus und Gerüchten aus dem Weg räumen.



Vagina-Museum in London
Das Vagina-Museum im hippen Viertel Camden Market will Mythen und Tabus aus dem Weg räumen.   Foto: Nicole Rixon/Vagina Museum/dpa

Weltweit gibt es viele Mythen über die weiblichen Genitalien - eine Ausstellung in London will nun auflären. Das Vagina-Museum im hippen Viertel Camden Market richtet sich explizit
auch an Männer.

«Es ist wichtig, alle gleich über die Thematik aufzuklären», sagte Museumsdirektorin Sarah Creed der Deutschen Presse-Agentur. Ob Schwangerschaft, Körperbau, Hygiene oder sexuelle Gesundheit: Mythen hätten weitreichende Konsequenzen in der realen Welt, sagte die Gründerin des Vagina-Museums, Florence Schechter.

Die Schau räumt etwa mit dem Gerücht auf, dass eine Scheidenspülung mit Cola nach dem Sex eine Schwangerschaft verhindern kann. Auch zeige die Schau, dass Vaginas sich selbst reinigen und Schambehaarung hygienisch sei.

Das Museum wurde durch eine Internet-Initiative mit umgerechnet knapp 60 000 Euro finanziert. Es bezeichnet sich als erstes Museum dieser  Art in einem Gebäude. In Österreich gibt es seit 2014 ein Online-Museum zum gleichen Thema.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
11:52 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Internet Museen und Galerien Museumsleiter Schwangerschaft und Geburt Sex Sexualität Vagina
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Experten bei der Arbeit

02.10.2019

Eine Reise ins Goldene Zeitalter Rembrandts

Die Niederlande feiern das Goldene Zeitalter und Rembrandt, der im Oktober vor 350 Jahren starb. Eine Zeitreise ins 17. Jahrhundert - und zu der hochmodernen Untersuchung eines weltberühmten Gemäldes. » mehr

50 Jahre Mondlandung

15.07.2019

Museen erinnern an Mondlandung vor 50 Jahren

50 Jahre ist die erste Mondlandung her. In Museen in Wolfsburg und Hildesheim gibt es dazu besondere Shows und Ausstellungen - allerdings nur für kurze Zeit. » mehr

Ausstellung zu Leonardo da Vinci in Tübingen

02.05.2019

Große Schau zu Leonardo da Vincis Maschinen in Tübingen

Wie ein Kuriositätenkabinett wirken die Maschinen Leonardo da Vincis aus Sicht des 21. Jahrhunderts. Die einzige große Ausstellung in Deutschland zum 500. Todestag des Künstlers ist nun in Tübingen zu sehen. » mehr

Eike Schmidt

22.08.2019

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Ausländische Museumsdirektoren sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie allerdings das Land. Die scheidende Regierung richte eine «Spur der Zerstörung» an», sagt eine deutsche Museumschefin, die gehen m... » mehr

Tinder warnt vor Gefahren

31.07.2019

Tinder warnt LGBTQ-Reisende in schwulenfeindlichen Ländern

Tinder informiert seine LGBTQ-Nutzer in Ländern, die Homosexualität unter Strafe stellen über mögliche Gefahren. Wird die App in einem der betroffenen Länder geöffnet, muss die Sichtbarkeit des Profils erst bestätigt wer... » mehr

Weihnachtsmarkt auf der Festung Königstein

17.10.2019

Reisetipps von Sachsen bis Heilbronn

Adventsgefühle in mittelalterlicher Kulisse, Wissenswertes zu Tierbabys und amerikanische Kunst: Diese Reiseziele lohnen einen Besuch. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 11. 2019
11:52 Uhr



^