Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Kreuzfahrten auf der Elbe immer beliebter

Die Landschaft gleitet langsam am Fenster vorbei, Hügel und weite Flächen wechseln sich ab, ebenso die Silhouetten der Städte. Flusskreuzfahrtschiffe erleben einen Run - beliebt ist auch die Elbe.



Schwimmendes Hotel auf der Elbe
Vor allem Senioren entscheiden sich oft für eine Kreuzfahrt auf der Elbe. Ein beliebter Zwischenstopp ist die 1200-jährige Elbmetropole Magdeburg.   Foto: Peter Förster/Archiv

Sie sind vor allem bei Senioren begehrt: Kreuzfahrten auf der Elbe und anderen großen Flüssen werden nach Einschätzung der Tourismusbranche immer beliebter.

«Vor allem Schaufelrad-Schiffe sind auf der Elbe für 2018 fast komplett ausgebucht», sagte die Geschäftsführerin von Nees Reisen, Christine Fäth-Schubert. Originalität und der Umgang mit Niedrigwasserphasen bestimmten in dem Geschäft Angebot und Nachfrage. Das Interesse sei sehr groß, weil Rad-Dampfer auch bei niedrigen Wasserständen auf der Elbe fahren könnten. «Für 2018 gibt es auf diesen Schiffen nur noch Restkabinen.»

Nees Reisen betreibt das Internetportal www.kreuzfahrten.de . Dem Unternehmen zufolge befindet sich jede zehnte darüber gebuchte Kabine auf einem Flusskreuzfahrtschiff.

Am beliebtesten in den neuen Bundesländern ist den Angaben zufolge die Strecke von Potsdam/Berlin über Magdeburg , Wittenberg und Dresden nach Prag. Das sei ein Klassiker unter den Flusskreuzfahrten. «Das höchste Passagieraufkommen haben die Flüsse Donau, Rhein und Elbe. Der Vorteil der Elbe: Auf dem Fluss fahren weniger und kleinere Schiffe. «Die Elbe und ihre Häfen sind also nicht so überlaufen wie die Donau und der Rhein», sagte Fäth-Schubert.

Es seien überwiegend ältere Menschen - meist Rentner ab 65 Jahren aufwärts - die den Service einer Flusskreuzfahrt zu schätzen wüssten, sagte Nees weiter. «Wer nicht viel laufen kann, aber nicht gebrechlich ist, so dass er die Treppen und Hindernisse auf einem Schiff bewältigt, für den ist es das Richtige.»

«Definitiv sind Flusskreuzfahrten im Aufwärtstrend - das gilt auch für Flussreisen auf der Elbe, dem zweitlängsten Fluss Deutschlands», sagte auch die Sprecherin der Magdeburger Tourismus GmbH, Tanja Anette Glootz. Sie verweist auf eine aktuelle Studie der Branchenverbände Deutscher Reiseverband (DRV) und IG RiverCruise. Danach hat sich das Passagieraufkommen im deutschen Flusskreuzfahrt-Markt von 435 586 Passagieren im Jahr 2016 auf 470 398 Passagiere im Vorjahr erhöht. Das entspreche einem Wachstum von acht Prozent.

Bei vielen Kreuzfahrtrouten auf der Elbe sei die über 1200-jährige Elbmetropole Magdeburg ein beliebter Zwischenhalt, sagte Glootz. «Die Passagiere gehen dort an Land, um an einer Stadtführung durch das Domviertel teilzunehmen und sich den Magdeburger Dom und Friedensreich Hundertwassers Grüne Zitadelle von Magdeburg anzuschauen.» 

Nicht alle sehen Flusskreuzfahrten ausnahmslos positiv. «Sie bringen dem Tourismus im Land keinen Umsatz und auch keine Arbeitsplätze. Auch die Reedereien sind nicht aus Sachsen-Anhalt, so dass sie hier auch keine Steuern zahlen», sagte der Geschäftsführer des Vereins «Blaues Band», Matthias Beyersdorfer, in Magdeburg. Dagegen habe die Fahrgastschifffahrt landesweit in den vergangenen Jahren zugenommen. Das hänge möglicherweise auch mit dem Boom der Kreuzschifffahrt zusammen. Den Leuten habe es gefallen und sie buchen dann auch Tagestouren auf den heimischen Flüssen.

Nach Angaben des DRV sind die Umsätze bei Flusskreuzfahrten im vergangenen Jahr um 11,6 Prozent gegenüber 2016 gestiegen. Das Passagieraufkommen habe um fast fünf Prozent auf 1,42 Millionen zugenommen. Die Ticketerlöse seien im Vergleich zu 2016 um elf Prozent auf eine halbe Milliarde Euro gestiegen.

Veröffentlicht am:
19. 03. 2018
15:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Flüsse Friedensreich Hundertwasser Kreuzfahrten Magdeburger Dom Passagiere Passagiere und Fahrgäste
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Flussschiff «Viola»

25.02.2020

Wie barrierefrei ist die Kreuzfahrt?

Die Kreuzfahrt ist eine schöne Mischung aus Resorturlaub und Rundreise. Gilt das auch für Passagiere mit Einschränkungen? Frei von Hindernissen ist so ein Urlaub in jedem Fall nicht. » mehr

Kreuzfahrer profitieren

11.02.2020

Wie Kreuzfahrer von sinkenden Preisen profitieren

Viele neue Kreuzfahrtschiffe sind Riesen, die gefüllt werden wollen. Wenn Kabinen leer bleiben, drehen die Reedereien an den Preisen - zur Freude der Urlauber. Wie und wo sie sparen können. » mehr

«Star Clipper»

28.01.2020

Was Segelkreuzfahrten auszeichnet

Angetrieben vom Wind über das Meer gleiten statt Massenabfertigung im Büffet-Restaurant: Segelkreuzfahrten sind eine hübsche Alternative zu Seereisen auf Riesenschiffen - aber nichts für jeden. » mehr

Aida Bar auf der «Aida Mira»

03.12.2019

Die neue «Aida Mira»

Erstmals seit vielen Jahren hat Aida Cruises mit der «Aida Mira» wieder ein gebrauchtes Schiff in seine Flotte übernommen - und aufwendig umbauen lassen. Dabei gab es einige Probleme. » mehr

Eigene Käserei

11.11.2019

Das bietet das neue Kreuzfahrtschiff «MSC Grandiosa»

Noch einmal ein paar Meter länger als ihre Schwestern präsentiert sich die neue «MSC Grandiosa». Attraktionen an Bord sind unter anderem ein riesiger LED-Himmel, ein Aquapark - und ein ganz besonderes Helferlein. » mehr

Passagier über Bord

21.08.2018

Wenn Passagiere bei Kreuzfahrten verschwinden

Eine Frau geht über Bord und überlebt zehn Stunden in der Adria. Ähnliche Fälle enden oft tödlich: Jedes Jahr verschwinden mehr als 20 Menschen auf Kreuzfahrtschiffen. Weltweit kämpfen Hinterbliebene für strengere Sicher... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
19. 03. 2018
15:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.