Lade Login-Box.
Topthemen: FirmenlaufBilder vom WochenendeHofer Volksfest 2019BlitzerwarnerGerch

 

Wirtschaftskriminalität aufklären im neuen Master in Idstein

Computerbetrug, Fälschungsdelikte, Wirtschaftsspionage: Ab Herbst lernen Studierende im Master «Wirtschaftsforensik» an der Hochschule Fresenius Gesetzesverstöße im Feld der Wirtschaft aufzuklären - und werden dafür in vielfältigen Teilbereichen ausgebildet.



Vielseitige Ausbildung
Auch Betrügereien im Internet lernen die Studierenden im Studiengang Wirtschaftsforensik aufzuklären.   Foto: Uli Deck

Ab dem Wintersemester 2018/2019 startet der berufsbegleitende Master «Wirtschaftsforensik» . Der neue Studiengang an der Hochschule Fresenius vermittelt Kenntnisse aus den Bereichen BWL, Recht, IT und Kriminologie.

Ziel ist es, Verdachtsmomente zu erkennen sowie kriminelle Handlungen gerichtsfest zu dokumentieren und aufzuklären. Es geht dann etwa um Computerbetrug, Manipulation von Konto- und Finanzdaten, das Ausspähen und Abfangen von Daten oder um Fälschungsdelikte und Wirtschaftsspionage.

Zudem lernen Studierende, etwa aus großen Datenmengen wesentliche Informationen heraus zu filtern, Transaktionen von Vermögen zu verfolgen und Täter-Profile zu erstellen. Mögliche Arbeitgeber sind später Unternehmen, Wirtschaftsprüfungsgesellschaften, Anwaltskanzleien, IT- und Unternehmensberatungsbüros sowie Behörden.

Das Studium dauert sechs Semester und kostet pro Monat 650 Euro. Es beginnt in Idstein und zieht ab dem Sommersemester 2019 nach Wiesbaden. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Voraussetzungen für das berufsbegleitende Studium: Englischkenntnisse auf B2-Niveau, ein Bachelorabschluss sowie einjährige Berufserfahrung.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fresenius Fresenius SE & Co. KGaA Hochschulen und Universitäten Internetbetrug Master Studenten Wirtschaftskriminalität Wirtschaftsprüfungsunternehmen Wirtschaftsspionage
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Neue Master-Angebote

23.03.2017

Neue Studiengänge: Tourismus, Raumfahrt, Quantentechnik

Noch unsicher, was man ab Wintersemester studieren soll? Hier gibt es Angebote für Fortgeschrittene. Die Universitäten haben Raumfahrttechnik, Eventmanagement und Tourismus sowie Quantentechnik und Gerontologie ins Progr... » mehr

Neue Studiengänge

28.02.2019

Neue Studiengänge an Universitäten und Hochschulen

Studieninteressierte haben in diesem Jahr eine Reihe neuer Studiengänge zur Auswahl. Neue Bachelor- und Masterstudiengänge gibt es in den Bereichen Informatik und Unternehmertum, Steuerpolitik, im Sozialbereich und in de... » mehr

Doppelbelastung

02.04.2018

Lohnt sich ein berufsbegleitendes Studium?

Für Hochschulen sind sie eine begehrte Kundschaft: berufstätige Studenten. Doch neben dem Job noch einen Bachelor oder Master zu machen, ist harte Arbeit. Deshalb ist es wichtig, ein Studienangebot zu finden, das zur eig... » mehr

Bewerbungsfristen beachten

19.07.2017

Neue Studienmöglichkeiten: Von Cyber-Sicherheit bis Design

Jetzt aber schnell! Einige Hochschulen bieten brandneue Studienprogramme für das kommende Semester an. Doch die Bewerbungsfristen für viele Studiengänge enden bereits in ein paar Tagen. » mehr

Neue Studiengänge

14.08.2018

Neue Studiengänge für Ingenieure, Manager und Forstwirte

Etliche Universitäten in Deutschland bieten für das kommende Semester wieder neue und zukunftsorientierte Studiengänge an. Wer sich für eines der Fächer interessiert, sollte sich zeitnah entscheiden. An den meisten Unis ... » mehr

Studieren an der Universität

20.06.2017

Neue Studiengänge: Elektrotechnik bis Maritime Management

Für angehende Studenten gibt es zum Start des kommenden Semesters eine breite Auswahl an neuen Studiengängen. Neben den Zugangsbedingungen sollten Bewerber auf die Bewerbungsfristen achten und sich zeitnah bewerben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".