Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Für Stipendien zählen auch Engagement und familiäre Gründe

Viele Angebote, viele verschiedene Auswahlkriterien: Der Bewerbungsprozess für ein Stipendium zur Studienfinanzierung kann abschreckend wirken. Wo Interessierte kostenlose Beratung finden.



Wer auf ein Stipendium hoffen kann
Neben den Schul- oder Studienleistungen spielen bei der Stipendienbewerbung oft auch gesellschaftliches Engagement oder biografische Hürden eine Rolle.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Wie soll ich mein Studium finanzieren? Diese Frage stellt sich während Corona-Pandemie oftmals besonders dringlich. Eine Möglichkeit kann ein Stipendium sein. Die Förderungen stehen in der Regel nicht nur Bewerberinnen und Bewerbern mit Bestleistungen in Schule oder Studium offen. Darauf weist die Initiative Elternkompass zum Beginn des Wintersemesters hin.

Gesellschaftliches Engagement und biografische Hürden spielen eine genauso wichtige Rolle bei der Vergabe, informiert die Stipendienhotline der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (SDW).

Stiftungen und Förderwerke würden etwa darauf achten, ob Bewerber ehrenamtlich tätig sind. Außerdem können der familiäre Hintergrund oder biografische Besonderheiten entscheidend sein. Der Elternkompass nennt zum Beispiel Schicksalsschläge, körperliche Einschränkungen und Krankheiten.

Verschiedene Stiftungen bemühen sich auch verstärkt um Studierende, deren Eltern selbst nicht studiert haben oder die wenig Geld zur Verfügung haben.

Wer sich zu den über 2500 verschiedenen Angeboten und den jeweiligen Auswahlkriterien informieren möchte, kann sich an den Elternkompass wenden. Die Initiative bietet kostenfreie Beratung per Telefon oder Mail für Eltern, Studierende, Schülerinnen und Schüler.

© dpa-infocom, dpa:201013-99-926278/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 10. 2020
12:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ehrenamtliche Tätigkeiten Ehrenamtliches Engagement Eltern Familien Finanzierungen Schülerinnen und Schüler Stipendien Studentinnen und Studenten Studienfinanzierung Studium und Hochschulbildung
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Corona-Nothilfe für Studierende

25.09.2020

Nothilfe für Studenten läuft Ende September aus

Noch bis zum Monatsende können Studenten, die wegen Corona in eine finanzielle Notlage geraten sind, Hilfsgelder vom Staat beantragen. Das Instrument läuft danach aus. In 135.000 Fällen ist bisher Geld geflossen. » mehr

Stipendien für Studenten

16.05.2019

Nicht nur Einserkandidaten können bei Stipendien punkten

Stipendien sind eine hilfreiche Studienfinanzierung. Auf sie können alle hoffen, die gute Leistungen erbringen. Oft spielen aber auch andere Kriterien eine Rolle. » mehr

Sowohl an der Uni als auch im Praxiseinsatz: Duales Studium

03.09.2020

Bei dualen Studiengängen auf «Mogelpackungen» achten

Praxisphasen im Betrieb, Theorie an der Hochschule: Fertig ist das duale Studium, oder? Nicht ganz. Nicht alle Angebote sind seriös, warnen Experten. Eine wichtige Rolle spielen die Leistungspunkte. » mehr

Mutter mit Kind

28.10.2019

Sind Spitzenleistungen ein Muss für Stipendien?

Wer sich mit Beginn des neuen Semesters Gedanken über die Finanzierung macht, zieht womöglich ein Stipendium in Betracht. Aber braucht es dazu immer Spitzenleistungen? Nicht unbedingt. » mehr

Studium startet digital

20.04.2020

So machen Studis das Beste aus dem Semester

Erst eine lange Hängepartie - und nun digitale Lehre: Besonders Studienanfänger hatten sich den Start des Sommersemesters wohl anders vorgestellt. Wie können sie mit den vielen Unsicherheiten umgehen? » mehr

Leerer Hörsaal

20.10.2020

Was Corona für Studienanfänger bedeutet

«Lost» ist 2020 das Jugendwort des Jahres. Es beschreibt ein Gefühl, dass auch viele Erstsemester kennen dürften. Was in Zeiten der Verunsicherung Stabilität geben kann, erklärt eine Jugendforscherin. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 10. 2020
12:47 Uhr



^