Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Digitaler Bafög-Antrag wird vereinfacht

Wer Bafög beantragt, muss sich auch am Computer von Formular zu Formular kämpfen. Das soll sich bald ändern. Ein neues Online-Portal vereinfacht das Verfahren.



Bafög
Ein neues Online-Portal soll den Bafög-Antrag erleichtern.   Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Die digitale Beantragung von Bafög wird vereinfacht. Das Bundesbildungs- und das Bundesinnenministerium gaben nun den offiziellen Startschuss für das neue Online-Portal «Bafög Digital» .

Dort können zunächst in einer sechsmonatigen Pilotphase Studenten und Schüler in Sachsen-Anhalt, Berlin, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen die staatliche Leistung in einem vereinfachten Verfahren beantragen. Andere Länder sollen später folgen.

Auch heute kann Bafög schon am Computer beantragt werden. Das Verfahren orientiert sich aber noch sehr am Ausfüllen klassischer Papierformulare. Das neue Portal ist übersichtlicher. Die für den Antrag benötigten persönlichen Angaben werden Schritt für Schritt über einen Antragsassistenten abgefragt und automatisch eingetragen.

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) sprach von einer einheitlichen und nutzerfreundlichen Lösung. Der fertige Bafög-Antrag kann über das Portal auch direkt elektronisch ohne Unterschrift übermittelt werden, allerdings nur in Verbindung mit der Online-Funktion des Personalausweises. Die Alternativen sind: Ausdrucken, Unterschreiben, Einscannen, Hochladen oder der Versand per Post.

© dpa-infocom, dpa:201026-99-88152/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2020
15:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anja Karliczek Bafög Bundesbildungsminister Bundesministerium des Innern CDU Computer Studentinnen und Studenten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Studierende an der Uni

27.10.2020

Kein Bafög bei Teilzeitstudium

Wer eine Familie hat oder neben dem Beruf studieren möchte, denkt womöglich über ein Teilzeitmodell nach. Vorab sollte man sich aber über die Auswirkungen auf Bafög, Krankenkasse und Co. informieren. » mehr

Überbrückungshilfe für Studierende

22.07.2020

Nothilfe-Anträge von Studenten werden oft abgelehnt

In der Corona-Krise verloren viele Studenten ihre Jobs und gerieten damit in finanzielle Schwierigkeiten. Daher sind inzwischen mehrere Tausend Anträge auf Überbrückungshilfe gestellt worden. Aber wie viele von ihnen wer... » mehr

Einreiseverbot für Studierende in den USA aufgehoben

21.07.2020

Studenten aus Europa dürfen wieder in die USA einreisen

Seit März dürfen Menschen aus den Schengenstaaten nicht in die USA einreisen. Das galt bisher auch für Studierende, die eine US-Uni besuchen wollten. Nun soll für sie das Verbot aufgehoben werden. » mehr

Münzen

03.08.2020

Hier geht's zur Förderung: Basiswissen zum Bafög

Der Bafög-Antrag kommt in Sachen Beliebtheit ungefähr an die Steuererklärung ran. Bei Fehlern aber verzögert sich die Bewilligung. Was Studierende wissen müssen. » mehr

Corona-Nothilfe für Studenten

15.06.2020

Nothilfe für Studenten online beantragen

In den vergangenen Monaten haben wegen der Corona-Krise viele Studenten ihre Jobs verloren, etwa weil Bars und Restaurants geschlossen waren. Nun können Betroffene Gelder aus einem Nothilfefonds beantragen. Das Geld flie... » mehr

Überbrückungshilfe für Studenten

20.11.2020

Nothilfe für Studenten wird wieder aufgelegt und verlängert

Wegen der Corona-Pandemie haben viele Studenten ihren Nebenjob verloren. Bis Ende September gab es für sie eine Überbrückungshilfe. Das Förderprogramm soll nun wieder aufgelegt werden. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
26. 10. 2020
15:17 Uhr



^