Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

 

Parasiten im Wasser können Quaddeln beim Hund auslösen

Viele Hunde lieben es zu baden. Gerade an heißen Tagen tut den Tieren eine Abkühlung gut. Jedoch können sich hinterher Quaddeln und Rötungen auf der Haut zeigen. Verursacher sind oft Parasiten im Wasser.



Hund beim Baden
Im Wasser leben Zerkarien. Sie können auch badende Hunde befallen. Die Folge sind dann oft Hautreizungen.   Foto: Patrick Seeger/dpa

Parasiten können Hunden den Badespaß verderben. Vor allem in stehenden Gewässern leben sogenannte Zerkarien, das sind Larven kleiner Saugwürmer. Sie befallen in erster Linie Enten, können aber auch bei Hunden und Menschen in die Haut eindringen, warnt der Bundesverband für Tiergesundheit.

Bei mehrmaliger Infektion treten Hautrötungen, Quaddeln oder Juckreiz auf. Bei starkem Juckreiz sollte der Tierarzt den Vierbeiner behandeln. Wirklich gefährlich ist die sogenannte Badedermatitis aber nicht.

Leidet der Hund ohnehin schon unter Hautproblemen wie Ekzemen oder entzündeten Stellen, ist eine vorübergehende Badepause ratsam.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 06. 2017
04:40 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Parasiten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Logo des Musicals

08.08.2019

K-A-T-Z-E: Eine Erkundung nach Buchstaben zum Weltkatzentag

Sie ist Deutschlands beliebtestes Haustier und bleibt dennoch rätselhaft: die Katze. Zum Internationalen Tag der Katze eine durchbuchstabierte Faktensammlung - von K wie Kralle bis E wie Einzelgänger. » mehr

Zeckenentfernung beim Hund

29.05.2019

Zeckenbiss beim Hund nicht mit Öl bekämpfen

Hat sich eine Zecke in der Haut des Hundes verbissen, sollte Halter sie recht schnell entfernen. Öl ist dabei jedoch nicht zu empfehlen. Es tötet zwar die Zecke ab, aber schadet auch dem Hund. » mehr

Hund beim Fressen

22.05.2019

Hohe Keim-Gefahr beim Verfüttern von rohem Fleisch

Sie lehnen Fertig-Hundefutter ab, weil es Hunden schaden könnte. Dafür verfüttern Barf-Anhänger rohes Fleisch, Gemüse und Knochen. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt nun, dass tiefgekühlte Menüs oft keimbelaste... » mehr

Urlaub mit dem Hund

30.04.2019

Daran sollten Hundehalter vor dem Mittelmeer-Urlaub denken

Mücken, Flöhe, Zecken, Infektionskrankheiten und Parasiten können dem Hund das Leben schwer machen. Das gilt vor allem in den Mittelmeerregionen. Tierhalter sollten sich je nach Region eine passende Tierapotheke zulegen. » mehr

Zweipunkt-Marienkäfer

09.05.2017

«Es trifft ihn hart» - ein Marienkäfer in Not

Für viele Menschen sind sie niedliche Glücksbringer: Marienkäfer. Doch auf Baumrinden und in Mauerritzen tobt ein harter Verdrängungskampf. Eine erste Art ist schwer angeschlagen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 06. 2017
04:40 Uhr



^