Lade Login-Box.
Topthemen: Kommunalwahl 2020Bilder vom WochenendeHof-GalerieBlitzerwarner

 

Segelflosser vertragen sich nicht mit allen Fischen

Wer eine größere Gruppe Segelflosser gemeinsam mit anderen Fischen halten möchte, braucht viel Platz im Aquarium. Außerdem sollte man Segelflosser nur mit solchen Fischen kombinieren, die nicht zum Flossenbeißen neigen.



Segelflosser
Wer mehrere Segelflosser (Pterophyllum scalare) im Aquarium hält, braucht ein großes Becken: Ansonsten kommen sich die Tiere permanent in die Quere und bekämpfen sich.   Foto: Andrea Warnecke

Segelflosser hält man am besten in kleinen Gruppen von etwa acht Jungtieren. Im Alter von sechs bis zwölf Monaten werden die Fische geschlechtsreif. Dann bilden sich Paare.

Grundsätzlich gilt: Ein 200 Liter Standardbecken bietet nur für ein Skalar-Paar Platz. Um weiterhin eine Gruppe von acht Fischen halten zu können, muss das Aquarium also groß sein - mit einer Kantenlänge von 160 Zentimetern und einer Tiefe von 60 Zentimetern. Ansonsten kommen sich die Segelflosser, auch als Skalare bekannt, permanent in die Quere und bekämpfen sich, warnt die Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren.

Wer Skalare mit anderen Fischen halten möchte, muss ein paar Dinge beachten: Die langen Flossen der Segelflosser reizen manche Aquarienfische dazu, immer wieder hineinzubeißen. Das kann auf Dauer nicht nur zu Stress, sondern auch zu einer erhöhten Krankheitsanfälligkeit führen.

Zum Flossenbeißen neigen etwa Sumatrabarben oder Blutsalmler. Sie sind als Mitbewohner eher ungeeignet. Wichtig zu bedenken ist außerdem, dass Segelflosser Raubfische sind: Fische, die kleiner als drei Zentimeter sind, können von ihnen gejagt und gefressen werden. Problemlos funktioniert das Zusammenleben dagegen mit Arten wie Schmucksalmlern, Trauermantelsalmlern oder Panzerwelsen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fische
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Aquariumlandschaft

28.01.2020

Treppen-Trick macht Wasserpflanzen im Aquarium zum Hingucker

Unterschiedliche Höhen, wechselnde Blattformen, verschiedene Farben: Mit einigen Tricks sorgen Aquarienfreunde für Kontraste in der heimischen Unterwasserwelt. So geht's. » mehr

Schwimmwühle

17.01.2020

Schwimmwühlen sorgen für Bewegung im Aquarium

Sie schlängelt sich mit ihrem langen, schlanken Körper durchs Wasser wie ein Aal und sieht auch fast so aus. Die Schwimmwühle ist allerdings kein Fisch, sondern eine Amphibie, die Rinderhack liebt. » mehr

Schnecke

23.08.2019

So bleibt das Wasserschnecken-Haus lochfrei

Süßwasserschnecken sind ein Hingucker im heimischen Aquarium. Damit sie ihr Schneckenhäuschen gut entwickeln kann, müssen Hobby-Aquarianer jedoch auf etwas achten. » mehr

Zierfische

03.07.2019

Zierfischen bei Hitze zusätzlichen Stress ersparen

Anhaltende Hitze bedeutet auch für Zierfische mehr Stress. In einem Aquarium kann es zu Temperaturschwankungen kommen, die nicht alle Arten gut vertragen. » mehr

Nachbarn im Aquarium

28.06.2019

Wer ist im Aquarium Freund, und wer ist (Fress-)Feind?

Schöne Fische in ein Aquarium setzen, so einfach ist es nicht. Einige Bewohner der Unterwasserwelt vertragen sich nicht und manche fressen sich sogar gegenseitig auf. » mehr

Frösche im Aquarium

21.06.2019

So fühlen sich auch Frösche im Aquarium wohl

Fische sind ein Haustier-Klassiker. Aquarien lassen sich aber auch ganz anders nutzen - etwa für Frösche. Dabei sollten Halter aber einige Vorkehrungen treffen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^