Topthemen: HöllentalbrückenBrandserieHof-GalerieKaufhof-PläneGerch

 

So gewinnen Halter das Vertrauen von Farbmäusen

Die Halter von Farbmäusen müssen meist eine Weile darauf warten, bis die Tiere zutraulich werden. Denn die kleinen Nager sind von Natur aus sehr scheu. Vor allem wenn sie wenig an den Menschen gewöhnt sind, brauchen sie viel Zeit zum Kennenlernen.



Farbmaus
Farbmäuse sind am Anfang sehr scheu. Mit Geduld und Ruhe werden sie aber schnell zahm.   Foto: Caroline Seidel

Farbmäuse sind am Anfang sehr scheu und laufen weg, wenn man sich ihrem Gehege nähert. Halter sollten deshalb nicht zu ungeduldig sein und neuen Tieren erst einmal Zeit geben.

In der Regel signalisieren die Mäuse von sich aus Neugierde - etwa, wenn sie den Menschen beim Futtergeben beobachten. Darauf weist Kleintierexpertin Christine Wilde hin. Wie lange die Eingewöhnung dauert, hängt davon ab, woher die Mäuse kommen: Tiere aus dem Handel oder aus Tierheimen sind häufig etwas scheuer. Sie können eine Woche brauchen, bis sie Kontakt aufnehmen. Mäuse, die schon vorher privat gehalten wurden, werden oft nach ein bis zwei Tagen neugierig.

Während der Eingewöhnungszeit brauchen die Nager Ruhe: Halter sollten lautes Fernsehen oder andere laute Geräusche vermeiden. Außerdem sollte es feste Fütterungszeiten geben. Wichtig ist auch, das Gehege in der ersten Woche nicht zu reinigen, denn mit ihrem Geruch fühlen sich die Mäuse sicher.

Im ersten Schritt sollten Besitzer mit ihren Farbmäusen reden und sie so an ihre Stimme gewöhnen. Später dürfen sie die Hand ins Gehege halten und die Tiere daran schnuppern lassen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 08. 2018
11:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Tiere und Tierwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Golden Retriever "Muffin"

14.09.2018

Homöopathie bei Tieren

Alternative Heilmethoden finden bei Tierhaltern und Landwirten Zuspruch. Viele Ärzte stehen dem Thema eher kritisch gegenüber. Doch selbst mancher Mediziner sieht Homöopathie als sinnvolle Ergänzung. » mehr

Für ein kühles Bad bei Hitze

20.07.2018

Wildlebenden Tieren mit Wasser über die heißen Tage helfen

Wildlebende Tiere sind auf eine ausreichende Frischwasserzufuhr angewiesen. Im Sommer sind natürliche Wasserstellen jedoch rar. Balkon- und Gartenbesitzer können da helfen. » mehr

Kalikokrebs breitet sich aus

17.07.2018

«Killermaschine Kalikokrebs» bedroht Tierwelt an Gewässern

Fressen, fressen, vermehren - darin besteht für den aus Nordamerika eingeschleppten Kalikokrebs der Sinn des Lebens. Was wiederum das Ende des Lebens für viele einheimische Amphibien und Wasserinsekten bedeutet. Doch dem... » mehr

Knallbunter Vogel

13.07.2018

Gouldamadinen als Haustiere halten

Gouldamadinen sind vor allem wegen ihres auffälligen Gefieders beliebt. Es gibt aber noch einen anderen guten Grund, sie zu halten: Sie zwitschern nicht so laut. » mehr

Wellensittiche beim Bad

08.06.2018

So überstehen Haustiere die Hitze

Auch Tieren machen hohe Temperaturen im Sommer mitunter zu schaffen. In der Natur haben Wildtiere ihre eigenen Strategien, um mit der Hitze umzugehen. Was Haustierbesitzer davon lernen können. » mehr

Gezähmter Fuchs

25.05.2018

Sibirische Forscher züchten zahme Füchse

Unglaublich niedlich sind die Füchse, die sibirische Forscher in einem weltweit einmaligen Experiment schaffen. Sie haben geflecktes Fell, sind lebenslang verspielt, wedeln mit dem Schwanz - so wie Hunde das tun. Eine sp... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 08. 2018
11:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".