Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Pflegestelle erspart Hund oder Katze das Warten im Tierheim

Wer sich zeitweise um ein Haustier kümmern möchte, kann sich im Tierheim als Pflegeperson melden. Man kümmert sich dann solange um das Tier bis ein neuer Besitzer gefunden ist. Worauf sollten Interessierte achten?



Ein ausgesetzter Hund
Eine Pflegestelle erspart dem Vierbeiner, im Tierheim auf ein neues Frauchen oder Herrchen zu warten. Gerade nach der Urlaubszeit, wo viele Haustiere ausgesetzt werden.   Foto: Markus Scholz

Wer sich ohne jahrelange Verpflichtung um ein Tier kümmern möchte, kann Hund oder Katze auch vorübergehend zu Hause aufnehmen. Solch eine Pflegestelle erspart dem Vierbeiner, im Tierheim auf ein neues Frauchen oder Herrchen zu warten.

Gerade nach der Urlaubszeit, wenn viele Haustiere ausgesetzt werden, ist der Bedarf an solchen Pflegestellen groß. Darauf weist die Tierschutzorganisation Vier Pfoten hin. Interessierte können sich an das örtliche Tierheim wenden.

Vor allem sensible, alte oder chronisch kranke Tiere sowie Muttertiere mit Jungen sind in einer Pflegestelle oft besser aufgehoben als im Tierheim. Vor solch einer Entscheidung sollten Tierfreunde hinsichtlich Platz, Zeit und Geld gut überlegen, ob ein Tier ins eigene Leben passt, rät Vier Pfoten. Da die Pflegestelle zeitlich nicht definiert ist, kann es sein, dass Hund oder Katze fest vermittelt werden, wenn man sich gerade an sie gewöhnt hat. Andersherum kann der Vierbeiner aber auch länger als gedacht bleiben.

Meist klären Tierheim und Pflegeperson im persönlichen Gespräch, welches Tier geeignet ist. Interessierte Tierfreunde sollten alle Fragen zu Kosten für Futter, Tierarzt oder Hundetrainer sowie Schadensausgleich und Haftpflichtversicherung klären, bevor sie sich für ein Pflegetier entscheiden, empfiehlt Vier Pfoten .

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
05:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haustiere Katzen Pflegestellen Tierheime
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hund beim Arzt

08.03.2019

Wenn Hunde und Katzen zu viel Fett auf den Rippen haben

Zu wenig Bewegung, zu viele Kalorien: Das sind in den meisten Fällen die Ursachen für Übergewicht auch bei Haustieren. Schön ist das für die dicken Vierbeiner nicht, zumal sich ihre Zeit auf Erden damit deutlich verkürzt... » mehr

Hunde und Katzen

30.01.2019

Mieze und Bello sind out

Ob auf dem Spielplatz ein Kind oder ein Hund gerufen wird, lässt sich häufig nicht unterscheiden. Die Hitlisten der Namen für Kinder und Tiere ähneln sich zunehmend. Was steckt dahinter? » mehr

Simone Leisentritt

25.01.2019

Entflogene Vögel einfangen

Wellensittiche und Kanarienvögel zählen zu den beliebtesten Vögeln unter deutschen Haustieren. Trotz aller Vorsicht kann es passieren, dass die Tiere durch ein geöffnetes Fenster oder die Terrassentür entwischen. Was ist... » mehr

Kurz und ruhig

25.01.2019

Wie man richtig mit Hund und Katze redet

Viele sind skeptisch, ob Vierbeiner wirklich verstehen, was man ihnen sagt. Wer mit einem Hund oder einer Katze lebt, weiß vermutlich genau, dass Verständigung zwischen Haustier und Halter möglich ist. Aber wie geht das? » mehr

Rostkappenpapageien

21.12.2018

Selbst gemachte Leckerlis für Haustiere

Den Hund vom Plätzchenteller naschen lassen, dem Vogel etwas vom Stollen abgeben? Lieber nicht. Viele Dinge, die Menschen gerne essen, schaden Tieren. Zu kurz kommen müssen Hunde, Katzen und Vögel deshalb an Weihnachten ... » mehr

Katze

17.12.2018

Zimmerbrunnen helfen Katzen bei trockener Heizungsluft

Im Winter bereitet trockene Heizungsluft Katzen große Probleme. Halter können Behälter mit Wasser hinstellen. Es gibt aber noch mehr Möglichkeiten, den Haustieren zu helfen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
07. 09. 2018
05:09 Uhr



^