Topthemen: Fall Peggy KnoblochStromtrasse durch die RegionHofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnGerch

 

Mitternachtsbuffet beruhigt Nager vor Silvesterknallerei

Die Silvesternacht naht. Doch für Nager ist sie durchaus mit Stress verbunden. Kleintierhalter können dem mit einer extra Portion Lieblingsfutter vorbeugen. Eines dürfen sie aber auf keinen Fall machen.



Goldhamster
Nager sollten zu Silvester nicht aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen werden.   Foto: Caroline Seidel

Nicht nur bei Hund und Katze können während des Silvesterfeuerwerks die Nerven blank liegen - auch bei Kaninchen, Meerschweinchen und Hamstern kann die Böllerei zu Herzrasen führen.

Vorbeugen können Kleintierhalter mit einem Mitternachtsbuffet mit dem Lieblingsfutter, rät der Industrieverband Heimtierbedarf. Denn auf das Fressen folgt bei den Tieren eine ausgiebige Putz- und Ruhephase, in der sie entspannen. Das könnten Halter nutzen und den Nagern und Kaninchen gegen 22.00 Uhr ein kleines Festmahl anbieten. Fällt es zu üppig aus, sollte am Tag darauf aber das Frühstück reduziert werden.

Die Heimtier-Experten raten angesichts des Donnerns und Blitzens der Raketen zu geschlossenen Fenstern und Türen. Die Tiere sollten aber auf keinen Fall aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen werden. Das schaffe eher Unruhe - auch wenn das Gehege mit umzieht. So kämen zum Knallen noch ein neues Revier und damit neue Gerüche hinzu. Dies versetze die Tiere in Alarmbereitschaft. Bei Kaninchen habe sich außerdem die Gabe von Melisse als beruhigend bewährt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2018
16:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kaninchen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Meerschweinchen

21.01.2019

So sprechen Meerschweinchen, Hamster und Co.

Lautes Quietschen, leises Murmeln: Meerschweinchen haben sich scheinbar den ganzen Tag etwas zu erzählen. Tierhalter können die Laute und Bewegungen ihrer Kleintiere deuten lernen. » mehr

Röhrchen einer Nippeltränke

29.10.2018

In Nippeltränken sammeln sich schnell Bakterien

Nippeltränken sind sehr unpraktisch, für die Kaninchen und auch für die Halter. Probleme bereitet vor allem die Reinigung. Es gibt jedoch eine Alternativlösung. » mehr

Kaninchen im Stall

26.09.2018

Nach einem Kaninchen nicht von oben greifen

Abwechslung und Auslauf: Kaninchen brauchen Möglichkeiten, sich spielerisch auszutoben. Wollen Halter dabei Nähe zu ihnen aufbauen, sollten sie ein paar Dinge beachten. » mehr

Hamster

10.08.2018

Die häufigsten Missverständnisse bei Haustieren

Wenn Meerschweinchen quieken, fühlen sie sich wohl. Wedeln Hunde mit dem Schwanz, freuen sie sich, und Fische sind taub. Das sind zumindest die gängigsten Interpretationen tierischen Verhaltens. Doch nicht alle dieser We... » mehr

Bei Hitze kein guter Ort

25.07.2018

Nager bei Hitze nicht auf Balkon lassen

Meerschweinchen und Kaninchen vertragen Hitze nur schlecht. Doch wohin mit den Nagern, wenn die Temperaturen in die Höhe schießen? Der Balkon ist nicht zu empfehlen. » mehr

Kaninchen

08.06.2018

Bei Hitze Kaninchen täglich auf Madenbefall untersuchen

Im Sommer besteht die Gefahr, dass ältere oder kranke Kaninchen von Maden befallen werden. Daher sollten Halter regelmäßig das Tier überprüfen und bei einem Befall schnell handeln. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 12. 2018
16:14 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".