Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Wie mache ich mich beim Hund des neuen Partners beliebt?

Mit einer neuen Liebe kann auch ein neues Haustier in das eigene Leben eintreten. Doch nicht immer ist es so einfach, zu diesem eine gut Beziehung aufzubauen. Wie stellt man das am besten an?



Streicheleinheiten für den Hund
Wenn der Hund des Partners beim Kennenlernen mit Freundlichkeiten reagiert, unbedingt sofort ausgiebig loben, raten Experten.   Foto: Monique Wüstenhagen

Verliebt man sich in einen Menschen, macht das Herz in der Regel Purzelbäume vor Glück. Doch was ist, wenn der neue Partner einen Hund hat, der einen irgendwie nicht mag oder nur ankläfft?

Hunde finden Menschen oft auf Anhieb sympathisch oder eben nicht. Dabei kann neben dem Gefühl der Eifersucht auch der Geruch eine Rolle spielen, die Stimme, Blicke, Körpersprache oder die Haltung, erklärt der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

Optimalerweise sollte das erste Date mit dem Vierbeiner des neuen Partners im Freien stattfinden, so dass keiner in den Lebensraum des Anderen eindringt, rät der IVH. Auch im weiteren Verlauf des Kennenlernens zahle es sich aus, Beziehungsarbeit in den Hund des Partners zu investieren: Gemeinsame Aktivitäten wie das Lieblingsspiel des Hundes oder Spaziergänge schweißen zusammen.

Bei den Annäherungsversuchen sollte aber das Auftreten stimmen: Man sollte souverän und sicher wirken, ohne forsch zu sein. Reagiert der Hund mit Freundlichkeiten? Schnell und ausgiebig belohnen!

Die Tier-Experten erinnern daran, dass Hunde bis zu einem gewissen Grad bestechlich sind und sich über Leckerlis freuen. Reagiert der Vierbeiner allerdings nur ablehnend und aggressiv auf das neue «Rudelmitglied», kann ein kompetenter Hundetrainer bei der Annäherung unterstützen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
05:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bestechlichkeit Haushunde Haustiere Heimtierbedarf
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schäferhunde

10.10.2019

Was Bello braucht und macht: Ein H-U-N-D-E-Alphabet

«Wuff, wuff!» macht es in beinahe jedem fünften Haushalt. Für kein anderes Haustier geben die Menschen in Deutschland so viel Geld aus wie für ihre Hunde. Reinrassig muss Bello nicht unbedingt sein. » mehr

Ein Hund springt über die Wiese

02.10.2019

Was Hundehalter im Wald und auf Wiesen beachten müssen

Manchmal kommt der Jagdinstinkt bei Hunden durch. Dann können die Vierbeiner schon mal zu Wilderern werden. Wie können Hundebesitzer das verhindern? » mehr

Gesundes Futter

18.09.2019

Warum Schlachtabfälle gut für Haustiere sind

Werbung kann auch irreführend sein. Denn Filetsteak oder Schweinelende ist nicht unbedingt das Beste für Hunde und Katzen. » mehr

Labradormischling Guinness

06.09.2019

So funktioniert Blutspende von Hund zu Hund

Fell rasieren, Nadel setzen, kurz stillhalten - dann gibt es eine Menge Leckerli: Blut spenden mit dem eigenen Haustier ist keine große Sache. Doch für die Empfängertiere hängt davon ihr Leben ab. » mehr

Hund in der Natur

21.08.2019

Ausgerissene Hunde nicht panisch rufen

Oft kommt Panik auf, wenn der Hund plötzlich davongelaufen ist und auf den Rückruf nicht erscheint. Wie sollte der Halter dann am besten reagieren? » mehr

Hundespielzeug ist nichts für Kinder

25.04.2019

Kind und Hund müssen Spielzeug des anderen respektieren

Zwischen kleinen Kindern und Hunden kann es schnell zum Streit um Spielzeug kommen. Mit diesen Tipps lassen sich solche Auseinandersetzungen verhindern: » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
11. 01. 2019
05:02 Uhr



^