Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusKommunalwahl 2020WohnzimmerkunstBlitzerwarnerHof-Galerie

 

Kaninchen sprechen durch die Blume

Im Wörterbuch «Kaninchen - Deutsch» spielt das Hinterteil eine besondere Rolle. Das Schwänzchen des Kaninchens, die sogenannte Blume, hat viel zu sagen. Man muss sie nur richtig übersetzen.



Kaninchen im Garten
Das Schwänzchen verrät viel über die Stimmung eines Kaninchens.   Foto: Jennifer Jahns/dpa-tmn

Ähnlich wie bei Hund und Katze verrät der Schwanz auch bei Kaninchen etwas über ihre Stimmung. Ist die sogenannte Blume des Langohrs eng an den Körper angelegt, zeugt das von erhöhter Alarmbereitschaft, erläutert der Industrieverband Heimtierbedarf (IVH).

«Dabei steht das Kaninchen hochbeinig da, die Ohren sind aufgerichtet, Kopf und Körper sind nach vorne geschoben. Mit dieser Haltung will das Langohr Dominanz demonstrieren», erklärt Kleintierexpertin Esther Schmidt.

Dies könne beispielsweise der Fall sein, wenn das Kaninchen von einem Artgenossen bedroht wird oder der Mensch ihm Streicheleinheiten aufdrängen will, die es nicht mag. Legt das Tier in dieser Haltung allerdings plötzlich die Ohren an, wird es richtig ernst. Der Halter sollte das Kaninchen dann unbedingt in Ruhe lassen.

Positives Zeichen: Schwanzwedelnde Begrüßung

Eine locker getragene Blume deutet dagegen auf eine entspannte Situation hin. Ein liegendes Kaninchen, das die Blume auf dem Boden ablegt, sei sogar höchst gelassen.

Auch Aufregung teilt das Kaninchen übers Hinterteil mit. «Wenn das Kaninchen mit dem Schwänzchen wedelt, ist das Ausdruck höchster Erregung, im positiven Sinne», sagt Schmidt. Es freue sich vielleicht auf einen besonderen Leckerbissen, ein Spielzeug oder wartet auf seine tägliche Streicheleinheit. Wem es gelingt, dass sein Langohr ihn freudig schwanzwedelnd begrüßt, der habe die Bedürfnisse des Tiers verstanden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
04:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Blumen Freude Gelassenheit Tiere und Tierwelt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Gähnen

24.01.2020

Die Sprache der Katzen verstehen

Mal schnurrt die Katze, mal zerkratzt sie die Möbel. Für ihre Besitzer ist das Verhalten des Tieres nicht immer zu entschlüsseln. Experten erklären, wie man die tierische Sprache übersetzt. » mehr

Mario Reitz und Schäferhündin Kira

20.05.2019

Wenn der Hund das Herrchen auf dem Roller zieht

Sport mit dem Hund liegt voll im Trend. Ob gemeinsam laufen, Fahrrad fahren - oder scootern. So ein Hund-Roller-Gespann kann richtig schnell werden. Das hat sogar schon der Polizei geholfen. » mehr

Beschäftigung für Tiere daheim

vor 14 Stunden

Beschäftigungs-Tipps für Tiere in der Home-Zeit

Kann ihr Hund «Sitz und «Komm»? Falls nicht, ist jetzt die ideale Zeit, um gängige Kommandos zu lernen oder aufzufrischen. Auch Katzen und Kleintiere freuen sich über eine Extra-Portion Spiel. » mehr

Hund in der U-Bahn

02.04.2020

Stadthunde sind ängstlicher als Landhunde

Wie ängstlich Hunde sind, hängt davon ab, ob sie in der Stadt oder auf dem Land leben. Das haben Forscher aus Finnland herausgefunden. Sie untersuchten auch, welche Faktoren des Wohnorts hierfür eine Rolle spielen könnte... » mehr

Zeckenschutz für Katzen

01.04.2020

Jetzt an Zeckenschutz für Hunde und Katzen denken

Hunde und Katzen lieben es, im Freien herumzustromern. Sobald es wärmer wird, lauern dort aber auch Zecken. Halter sollten deshalb entsprechend vorbeugen. » mehr

Keine Haustiere verschenken

31.03.2020

Keine Haustiere an Senioren verschenken

Tiere spenden Trost. Dennoch ist es aktuell keine gute Idee, die Einsamkeit von Senioren mit einem Haustier zu bekämpfen - es sei denn, die neuen Besitzer können und wollen die Versorgung leisten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 09. 2019
04:34 Uhr



^