Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Die besten Hundespiele für drinnen

Bei schlechtem Wetter fallen Spaziergänge mit dem Hund oft kürzer aus. Damit er sich drinnen nicht langweilt, sind gute Spiele gefragt - zum Beispiel eine Teebeutel-Jagd.



Hunde lieben Spiele
«Hol den Ball»: Mit solchen Spielen lassen sich Hunde auch drinnen gut beschäftigen.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Draußen ist es nasskalt, stürmisch oder neblig. Wenn die Spaziergänge im Herbst kürzer ausfallen, müssen Halter ihre Hunde drinnen beschäftigen. Am besten ist es, eine Stunde Spielspaß in der Wohnung pro Tag einzuplanen. Die Zeitschrift «Ein Herz für Tier» (Ausgabe November 2020) macht drei Vorschläge:

1. Happen erschnüffeln: Statt im Futternapf findet der Vierbeiner kleine Trockenfutterstückchen in einem Karton, der mit Zeitungspapier gefüllt ist. Im Zoofachhandel gibt es auch Kongs in verschiedenen Größen. Das sind eiförmige Gefäße mit schwerem Fuß, die der Hund so lange anstupsen muss, bis ein Leckerbissen aus dem einzigen Loch fällt.

2. Objekte bringen: Ein Spiel, das den Hund zum Mitdenken auffordert. Rollen Sie einen Ball weg vom Tier und bitten «Hol den Ball». Dann führen Sie ein neues Spielzeug ein, etwa ein Plüsch- oder Quietschtier und signalisieren «Hol das Quietschtier». Klappt auch das, legen Sie beides nebeneinander und fordern den Hund auf, mal das eine, mal das andere zu holen. Achtung: Nicht länger als eine Viertelstunde spielen, um den Vierbeiner nicht zu überfordern - und zwischendurch immer mal ein Leckerli zur Belohung geben.

3. Teebeutel suchen: Hierbei kann der Hund seine gute Nase einsetzen. Lassen Sie ihn an einem Kräuter- oder Früchteteebeutel schnuppern und legen ihn dann in Sichtweite aus. Aufs Signal «Wo ist der Teebeutel?» soll er hinlaufen. Zur Belohnung gibt es ein Leckerli. Das Spiel lässt sich schrittweise steigern: Erst ein leichtes Versteck suchen, dann den Teebeutel in einer Tüte oder einer offenen Schublade verstecken.

© dpa-infocom, dpa:201020-99-10744/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 10. 2020
12:59 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Haushunde Spielvergnügen Spielwaren Tiere und Tierwelt Wetter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kleiner Hund

24.11.2020

Haustiere sollten auch weiterhin zum Lebensstil passen

Tierschützer warnen davor, sich in der Corona-Krise als Trost ein Haustier anzuschaffen. Denn wie geht es für das Tier weiter, wenn sich der eingeschränkte Alltag wieder normalisiert? » mehr

Tierliebe

13.11.2020

Den richtigen Namen fürs Tier finden

Fast jedem Haustier kann man beibringen, auf seinen Namen zu hören. Damit das klappt, sollte die Bezeichnung nicht zu lang sein - und auch nicht missverständlich. » mehr

Fellpflege beim Hund

06.11.2020

Fellpflege: Dreck und Hundehaare zu Hause vermeiden

Der Hund tobt und wälzt sich am Boden. Nach dem Spaziergang hängt Dreck im Fell. Hinzu kommen lose Haare, die sich überall in der Wohnung verteilen. Tipps, wie das Zuhause sauberer bleibt. » mehr

Präparation von Haustieren

30.10.2020

Wie Haustiere präpariert werden

Manch ein Besitzer möchte sein Haustier nach dessen Tod bei sich behalten. Wer Hund, Katze oder Meerschweinchen präparieren lassen möchte, muss aber Geld und Geduld mitbringen. » mehr

Hunf auf dem Sofa

12.10.2020

Bei wem bleibt der Hund nach der Trennung?

Bei einer Scheidung gehören Hunde formal zwar zum Hausrat. Doch können sich die Ex-Partner nicht selbst über den Verbleib einigen, interessiert das Gericht schon, wer Hauptbezugsperson der Tiere ist. » mehr

Hund mit Demenz

02.10.2020

Wenn der Hunde-Opa dement wird

Ist mein Hund bloß alt oder steckt mehr dahinter? Auch Hunde und Katzen können an Demenz erkranken. Früh erkannt können Herrchen und Frauchen aber einiges tun. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 10. 2020
12:59 Uhr



^