Lade Login-Box.


Vorteilhaft leben

Diese Initiative will etwas bewegen

Ihre Ansprechpartner


Peter Weiner
Peter Weiner
Tel.: 09231/9601644
E-Mail: peter.weiner@hcs-medienwerk.de



Stefan Langer
Stefan Langer
Tel.: 09281/816155
E-Mail: stefan.langer@hcs-medienwerk.de




Die Regionalteams hinter der Initiative »

Testpersonen gesucht! »

„Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Die Worte Arthur Schopenhauers (1788 – 1860) sind den meisten Menschen in der Region Hochfranken bekannt. Sie haben auch heute, fast 159 Jahre nach dem Tod des Philosophen, nicht an Bedeutung verloren. Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Das Thema beschäftigt uns in allen Lebensphasen. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Epoche, in der wir alle nur so durch die Zeit eilen, bleibt manchmal – die Hand aufs Herz - die Gesundheit auf der Strecke.
Gerade, wenn man älter wird, plagt so manches Zipperlein und man beginnt, sich verstärkt über die zu erhaltende Lebensqualität Gedanken zu machen. Hier ist guter Rat gefragt und hilfreich. Was tue ich im Pflegefall? Wie bleibe ich mobil? Wie kann ich meine Wohnung altersgerecht umbauen? Wie wähle ich ein Pflegeheim aus? Das sind nur einige Fragen, die man sich im fortgeschrittenen Lebensalter stellt. Oft gilt es, schnelle Entscheidungen zu treffen. Ja, welche ist dann die Richtige für mich? Deshalb ist es wichtig, dass es ein Netzwerk von Menschen und Einrichtungen in unserer Region gibt, in der viele Fäden zusammenlaufen, in der die Menschen die für sie persönliche Herausforderung mit fremder Hilfe meistern können.
Oftmals fehlt es aber an Informationsmöglichkeiten, wohin sich ältere Menschen wenden können. Darin sehen wir mit der Frankenpost-Aktion „Vorteilhaft leben“ den weiteren Ansatzpunkt. „Vorteilhaft leben“ ist Name und Programm einer Initiative, die die Frankenpost gemeinsam mit starken Partnern und renommierten Unternehmen für die Generation 60plus startet. Gerade bei der Generation 60plus zeigt sich, dass diese Damen und Herren noch nie sie so aktiv waren wie heute. Vorbei sind die Zeiten, als sich die junggebliebenen „Silver Ager“ nur zum Kaffee und einen gemeinsamen Spaziergang trafen. Nicht umsonst heißt es „60 ist das neue 50“. Das gesellschaftliche Bild hat sich gewandelt. Heute leben viele „Best Ager“ aktiver, spontaner und auch in ganz anderen Verhältnissen als die Generation der Eltern. Man lebt nicht nur in finanziell besseren, sondern auch in gesellschaftlich lockereren Strukturen.
Ziel ist es, Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter einen Informationsvorsprung zu verschaffen sowie vorteilhafte Produkte, Dienst- und Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen. Schritt für Schritt wird unsere Initiative, die mit der heutigen Ausgabe startet, in den kommenden Monaten wachsen.
In den nächsten Ausgaben der Frankenpost-Initiative „Vorteilhaft leben“ erhalten Sie weitere, umfassende Informationen, die – wie bereits informiert – auf die Generation 60plus zugeschnitten sind. Neben diesen Tipps wird es auch besondere, attraktive Konditionen für spezielle Produkte und Dienstleistungen geben.
In der heutigen Ausgabe starten wir mit dem Thema Wohnen im Alter und dem Treppenlift, der auch durch spezielle Zuschüsse gefördert werden kann. „Wer rastet, der rostet“, das trifft auch auf die Gelenke zu und das auch schon in jungen Jahren. Meist werden zu Neujahr hohe Ziele gesetzt, mit dem Ansporn regelmäßig etwas für die Gesundheit zu tun. Doch der „innere Schweinehund“ bringt die guten Vorsätze oft ins Wanken. Ein interessantes Kursangebot, das mit Gleichgesinnten im sportlichen Umfeld stattfindet, verspricht gute Erfolge. Noch dazu werden diese Kurse von den Krankenkassen ganz oder teilweise bezuschusst.
In einer der nächsten Ausgaben, kommen wir mit einer Anfrage auf Sie zu. Wer hat Interesse das eine oder andere Angebot individuell zu testen und uns über seine Erfahrungen zu erzählen oder zu berichten?
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und jede Menge für Sie hilfreicher Informationen!

Ihr Redaktionsteam

Unsere Beiträge für Sie

Impfungen sind ein wichtiger Baustein der Gesundheitsvorsorge. Hier ist in Deutschland aber noch viel Luft nach oben. Foto: djd/Pfizer/Getty

Deutsche öfter in der Autowerkstatt als bei der Gesundheitsvorsorge

Manchmal wird das Auto besser behandelt als der eigene Körper. So ergab eine repräsentative Umfrage von Civey, dass in den letzten zwei Jahren zwar 85 Prozent der deutschen Pkw-Besitzer ihren Wagen zur Inspektion gebrach... » mehr

Aus frischen Kräutern zubereitete Tees schmecken besonders aromatisch. Foto: djd/Rühlemann’s Kräuter und Duftpflanzen

Teekräuter aus dem eigenen Garten

Wenn kochendes Wasser auf Teekräuter trifft, liegt sofort ein blumiger Duft in der Luft. » mehr

Sanftes Stretching kann Verletzungen und Überlastungen vorbeugen. Foto: djd/Sanofi/thx

Action für die Gelenke

Runter vom Sofa, raus ins Freie! Wenn endlich wieder angenehme Temperaturen herrschen, beginnt die Saison der Outdoor-Aktivitäten: Da wollen Nordic Walker und Jogger aufs Neue ihre Runden drehen, Hobbygärtner nach Herzen... » mehr

Aktiv in den Frühling starten

Wenn die Tage wieder spürbar länger werden und warme Sonnenstrahlen nicht nur die Haut, sondern auch die Seele verwöhnen, steigt die Freude, sich viel zu bewegen – am liebsten an der frischen Luft in der Natur. Das macht... » mehr

Ihr regionaler Ansprechpartner rund um Pflege

Unter dem Motto „Pflege aus einer Hand“ spannt sich die Angebotsvielfalt von Sozialteam von der ambulanten Pflege über die vollstationäre Pflege hin zur Tages-, Kurzzeit- oder Verhinderungspflege. Vor jeder Inanspruchnah... » mehr

Der Rollator gibt Sicherheit und Mobilität. Der Nutzer schiebt das Gerät beim Gehen vor sich her und kann sich gleichzeitig auf dem Gehwagen abstützen. Foto: AdobeStock/famveldman

Mit dem Rollator mobil zu bleiben

Es gibt in der Region viele Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter, die nicht mehr gut zu Fuß und längere Strecken zurücklegen können. Wenn ja, dann wird es zunehmend anstrengend. Um dennoch mobil zu sein und zubleibe... » mehr

Bis ins hohe Alter vital und gesund zu sein – das wünscht sich jeder: Mit der richtigen Ernährung und Bewegung ist das möglich. Foto: djd/LaVita

Gesund alt werden

Fast jeder träumt von einem langen Leben – und bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von gut 80 Jahren ist das in Deutschland auch vielen vergönnt. Doch alt werden ist nicht alles, gesund bleiben ist genauso wicht... » mehr

Aktiv in den Frühling starten

Wenn die Tage wieder spürbar länger werden und warme Sonnenstrahlen nicht nur die Haut, sondern auch die Seele verwöhnen, steigt die Freude, sich viel zu bewegen – am liebsten an der frischen Luft in der Natur. Das macht... » mehr

Yoga ist auch für ältere Menschen sehr gut geeignet. Die sanften Übungen entlasten das Becken und helfen bei Blasenschwäche. Foto: gradyreese/fotolia/Sen

Yoga ist für jedes Alter ideal

Viele ältere Menschen glauben, dass Fitness für sie kaum noch möglich ist. » mehr

Sozialteam

„Vergangenen Monat war unsere Mutter noch fest auf den Beinen und konnte sich sehr gut in den eigenen vier Wänden versorgen. Doch seit dem plötzlichen Sturz ist sie nach ihrem Krankenhausaufenthalt auf Hilfe angewiesen.“ » mehr

Schnelle Hilfe per Knopfdruck

Viele Menschen wünschen sich, möglichst lange in den eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben. » mehr

Türantriebe sind ein wichtiger Bestandteil des barrierefreien Wohnens. Fotos: djd/Hörmann

Smarte Helfer für komfortables Wohnen

Die Gesellschaft altert – doch seniorengerechter Wohnraum ist weiterhin Mangelware. Vor allem barrierefreie Einbauten, von der bodenebenen Dusche bis zur rollstuhlgerechten Küche, können den Alltag erheblich vereinfachen... » mehr

Vor der ersten Ausfahrt sollten E-Biker den Akku voll aufladen, damit er „aufgeweckt“ wird. Foto: djd/www.raleigh-bikes.de/Stefan Schopf

Vorbereitet in die warme Jahreszeit

Raus aus dem Schuppen, runter vom Dachboden oder rauf aus dem Keller: In der warmen Jahreszeit haben E-Bikes wieder Hochsaison. Doch ist technisch noch alles in Ordnung? Mit den richtigen Expertentipps gelingt die Pflege... » mehr

Belgrad gilt alsTrendziel und verzaubert die Reisenden mit der beeindruckenden Kulisse. Fotos: DER Reisebüro

Viel erleben – bequem reisen

Das DER Reisebüro Otto bietet Ihnen Erlebnisse und Emotionen » mehr

Schon bei der Anreise zur Wanderroute sollte man an seine Venen denken und öfter mal den engen Autositz verlassen. Foto: djd/OfaBamberg/Ocean

Erholsame Anreise in den Urlaub

Während beim Wandern das lange Gehen die Venen belasten kann, ist bei der Anreise zum Urlaubsort oft das lange Sitzen ein Problem. » mehr

Füße brauchen ab und zu eine Verschnaufpause. Foto: djd

Wandern auf fitten Füßen

Wandern ist gerade für Senioren das perfekte Fitnesstraining, und noch dazu macht die Bewegung inmitten schöner Natur jede Menge Spaß. » mehr

Die Hausapotheke sollte mindestens einmal im Jahr überprüft werden.  Foto:ams

Frühjahrsputz für die Hausapotheke

Nach den kalten Wintertagen nutzen viele Menschen den Frühling, um endlich mal wieder aufzuräumen. Dies ist dann auch die richtige Zeit für einen Check des Medikamentenschrankes. Dabei sollte man auf die richtige Auswahl... » mehr

Übung macht den Meister, das trifft auch auf den Golfsport zu. Foto: Golfhotel Fahrenbach

Lebensfreude erleben in herrlicher Natur

Bis vor einigen Jahren hieß es noch Golf spielen sei teuer, elitär und zeitaufwendig, doch mittlerweile hat sich Golf zu einer beliebten Sportart entwickelt, die einiges zu bieten hat. Golf eignet sich für Jung und Alt, ... » mehr

Die Frühlingssonne sicher genießen

Der Frühling lockt mit den ersten Sonnenstrahlen ins Freie. Doch auch, wenn die Sonne jetzt noch nicht so intensiv ist, sollten Sie bereits an einen effektiven UV-Schutz denken“, informiert Augenoptikerin Ulrike Hässler ... » mehr

Foto: ©toa555 - stock.adobe.com

Durch Prävention Stürze vermeiden

Stürze zählen zu den häufigsten Unfällen in Deutschland. Betroffen sind vorallem ältere Menschen, denn Probleme mit dem Gleichgewicht, nachlassende Seh- oder Muskelkraft, aber auch Stolperfallen im Haushalt erhöhen die S... » mehr

Mit den verschiedenen Übungen der Gymnastik können sich Senioren fit halten.  Foto: BRK-Kreisverband Hof

Fit im Alter durch Bewegung

Jeder Mensch altert auf ganz natürliche Weise und jeder Mensch durchläuft damit auch körperliche Veränderungen. Auf diesen Umstand baut die sogenannte Seniorengymnastik, die vor rund einem halben Jahrhundert vom Roten Kr... » mehr

Der Rollator gibt Sicherheit und Mobilität. Der Nutzer schiebt das Gerät beim Gehen vor sich her und kann sich gleichzeitig auf dem Gehwagen abstützen. Foto: AdobeStock/famveldman

Mit dem Rollator mobil zu bleiben

Es gibt in der Region viele Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter, die nicht mehr gut zu Fuß und längere Strecken zurücklegen können. Wenn ja, dann wird es zunehmend anstrengend. Um dennoch mobil zu sein und zubleibe... » mehr

Regelmäßige Untersuchungen richten sich an Menschen ohne Beschwerden mit dem Ziel, Krankheiten in einem frühen Stadium zu erkennen.  Foto: ams

Männer, ran an die Früherkennung

Männer nehmen Früherkennungs-Untersuchungen seltener wahr und überlassen hier gerne Frauen das Feld. Dabei ist es auch für sie wichtig, sich über diese Angebote zu informieren. Wird ein Bluthochdruck oder eine Krebserkra... » mehr

Zusammen macht es mehr Spaß: Sport in der Gruppe ist motivierend <br />und tut den Gelenken gut. Foto: djd/Sanofi/Getty

Vorbeugen mit Muskelaufbau

Knochenbrüche, selbst bei kleineren Unfällen, und anhaltenden Rückenschmerzen sind manchmal Anzeichen für Osteoporose, den sogenannten Knochenschwund. » mehr

Frisch kochen ist gesund und macht Spaß. Foto: djd

Geistig leistungsfähiger

Äpfel sind richtige Kraftpakete. Sie versorgen unser Immunsystem mit B-, C- und E-Vitaminen sowie Mineralstoffen wie Kalzium, Magnesium, Phosphor und Eisen. Genau genommen, sollten wir nach der Empfehlung der Deutschen G... » mehr

Bis ins hohe Alter vital und gesund zu sein – das wünscht sich jeder: Mit der richtigen Ernährung und Bewegung ist das möglich. Foto: djd/LaVita

Gesund alt werden

Fast jeder träumt von einem langen Leben – und bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von gut 80 Jahren ist das in Deutschland auch vielen vergönnt. Doch alt werden ist nicht alles, gesund bleiben ist genauso wicht... » mehr

Im Alter ändern sich bei vielen die Schlafgewohnheiten. Eine individuell angepasste Matratze ist für die Nachtruhe wichtig. Foto: djd / Rummel Matratzen / thx

Im Alter werden viele zur Lerche

Schlafforscher unterscheiden grundsätzlich zwei Muster: Die Eule, die nachts lange durchhält und dafür am Morgen umso länger schläft sowie die Lerche, die zeitig zu Bett geht und ein Frühaufsteher ist: Interessant dabei ... » mehr

Im KEC Marktredwitz informierten einige Vorstandsmitglieder zur Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge. Foto: SGF

Miteinander – füreinander

Im Juli 2015 gründete sich die Seniorengemeinschaft Fichtelgebirge (SGF), die mittlerweile 415 Mitglieder in allen Städten und Kommunen des Landkreises Wunsiedel hat. » mehr

Regelmäßige Hörtests geben einen schnellen Aufschluss darüber, ob eine Hörminderung vorliegt. Diese sollte – eben sowie unangenehme Ohrgeräusche – frühzeitig behandelt werden. Foto: Lennartz

Hörstress ist oft der wahre Auslöser von Erschöpfung

Fühlen Sie sich oft müde und ausgelaugt? Das kann an Hörstress liegen. Lärm ist der größ te Auslöser für Erschöpfung im Alltag. Wie eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag des terzo-Instituts zeigt,... » mehr

Elektronische Helfer in der Not

Wie leicht passiertes, dass man beim Spaziergang im Wald umknickt und auf Hilfe angewiesen ist. Eine Situation, in der gerade ältere Menschen schnelle Unterstützung benötigen. Umso wichtiger ist ein leicht bedienbarer No... » mehr

Mit freundlicher Unterstützung von

                             


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".