Vorteilhaft leben

Diese Initiative will etwas bewegen

Ihre Ansprechpartner


Peter Weiner
Peter Weiner
Tel.: 09231/9601644
E-Mail: peter.weiner@hcs-medienwerk.de



Stefan Langer
Stefan Langer
Tel.: 09281/816155
E-Mail: stefan.langer@hcs-medienwerk.de




Die Regionalteams hinter der Initiative »

Testpersonen gesucht! »

„Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts.“ Die Worte Arthur Schopenhauers (1788 – 1860) sind den meisten Menschen in der Region Hochfranken bekannt. Sie haben auch heute, fast 159 Jahre nach dem Tod des Philosophen, nicht an Bedeutung verloren. Gesundheit ist das höchste Gut des Menschen. Das Thema beschäftigt uns in allen Lebensphasen. Gerade in der heutigen, schnelllebigen Epoche, in der wir alle nur so durch die Zeit eilen, bleibt manchmal – die Hand aufs Herz - die Gesundheit auf der Strecke.
Gerade, wenn man älter wird, plagt so manches Zipperlein und man beginnt, sich verstärkt über die zu erhaltende Lebensqualität Gedanken zu machen. Hier ist guter Rat gefragt und hilfreich. Was tue ich im Pflegefall? Wie bleibe ich mobil? Wie kann ich meine Wohnung altersgerecht umbauen? Wie wähle ich ein Pflegeheim aus? Das sind nur einige Fragen, die man sich im fortgeschrittenen Lebensalter stellt. Oft gilt es, schnelle Entscheidungen zu treffen. Ja, welche ist dann die Richtige für mich? Deshalb ist es wichtig, dass es ein Netzwerk von Menschen und Einrichtungen in unserer Region gibt, in der viele Fäden zusammenlaufen, in der die Menschen die für sie persönliche Herausforderung mit fremder Hilfe meistern können.
Oftmals fehlt es aber an Informationsmöglichkeiten, wohin sich ältere Menschen wenden können. Darin sehen wir mit der Frankenpost-Aktion „Vorteilhaft leben“ den weiteren Ansatzpunkt. „Vorteilhaft leben“ ist Name und Programm einer Initiative, die die Frankenpost gemeinsam mit starken Partnern und renommierten Unternehmen für die Generation 60plus startet. Gerade bei der Generation 60plus zeigt sich, dass diese Damen und Herren noch nie sie so aktiv waren wie heute. Vorbei sind die Zeiten, als sich die junggebliebenen „Silver Ager“ nur zum Kaffee und einen gemeinsamen Spaziergang trafen. Nicht umsonst heißt es „60 ist das neue 50“. Das gesellschaftliche Bild hat sich gewandelt. Heute leben viele „Best Ager“ aktiver, spontaner und auch in ganz anderen Verhältnissen als die Generation der Eltern. Man lebt nicht nur in finanziell besseren, sondern auch in gesellschaftlich lockereren Strukturen.
Ziel ist es, Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter einen Informationsvorsprung zu verschaffen sowie vorteilhafte Produkte, Dienst- und Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen. Schritt für Schritt wird unsere Initiative, die mit der heutigen Ausgabe startet, in den kommenden Monaten wachsen.
In den nächsten Ausgaben der Frankenpost-Initiative „Vorteilhaft leben“ erhalten Sie weitere, umfassende Informationen, die – wie bereits informiert – auf die Generation 60plus zugeschnitten sind. Neben diesen Tipps wird es auch besondere, attraktive Konditionen für spezielle Produkte und Dienstleistungen geben.
In der heutigen Ausgabe starten wir mit dem Thema Wohnen im Alter und dem Treppenlift, der auch durch spezielle Zuschüsse gefördert werden kann. „Wer rastet, der rostet“, das trifft auch auf die Gelenke zu und das auch schon in jungen Jahren. Meist werden zu Neujahr hohe Ziele gesetzt, mit dem Ansporn regelmäßig etwas für die Gesundheit zu tun. Doch der „innere Schweinehund“ bringt die guten Vorsätze oft ins Wanken. Ein interessantes Kursangebot, das mit Gleichgesinnten im sportlichen Umfeld stattfindet, verspricht gute Erfolge. Noch dazu werden diese Kurse von den Krankenkassen ganz oder teilweise bezuschusst.
In einer der nächsten Ausgaben, kommen wir mit einer Anfrage auf Sie zu. Wer hat Interesse das eine oder andere Angebot individuell zu testen und uns über seine Erfahrungen zu erzählen oder zu berichten?
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und jede Menge für Sie hilfreicher Informationen!

Ihr Redaktionsteam

Unsere Beiträge für Sie

Helfende Hände sind willkommen

Freiwilliges Engagement ist keine Frage des Alters, sondern der Einstellung und Bereitschaft. „Neben dem guten Gefühl, wirklich gebraucht zu werden, sammeln Sie auch wertvolle Erfahrungen für das Leben“, erklärt Thomas... » mehr

©Stockwerk-Fotodesign - stock.adobe.com

Abnehmen mit Erfolg

„Ernährung hat sich verändert. Aus der Steinzeit wissen wir, dass die Ernährung hauptsächlich aus Beeren, Nüssen, Fisch und magerem Wildfleisch bestand“, erläutert Dipl. Physiotherapeutin (FH/NL) Doris Zapf. Sie ist Doz... » mehr

Pflegeleicht und trotzdem schön

Hausbesitzer und Kleingärtner wissen es: Ein Garten ist weitaus mehr als nur ein Stück Natur. Er bedeutet Lebensqualität, ein zusätzliches „Wohnzimmer“ in der warmen Jahreszeit, herrliche Ruhe-Oase im hektischen Alltag o... » mehr

Glückliche Mitarbeiter leisten gute Pflege für die Bewohner und Patienten

Unter dem Motto „Pflege aus einer Hand“ spannt sich die Angebotsvielfalt von Sozialteam von der ambulanten Pflege über die vollstationäre Pflege hin zur Tages-, Kurzzeit- oder Verhinderungspflege. Bereits seit 1992 engag... » mehr

© Barabas Attila - stock.adobe.com

Pflege aus einer Hand

„Als wir vor 25 Jahren unsere Dienstleistungen anboten, entstand das aus einer Idee, auch Menschen Unterstützung anzubieten, deren Wunsch es war, weiterhin in ihrer Wohnung leben zu können. Das umfasste neben den pfleger... » mehr

Shutterstock halfpoint

Fit in den Frühling – und der perfekte Schuh macht mit!

Unser Laufschuh-Experte ist für Sie da. Machen Sie jetzt Ihren Termin für eine Gang- beziehungsweise Laufanalyse. » mehr

BRK

Am sozialen Leben teilnehmen

Natürlich ist es nirgendwo so schön, wie Zuhause. Doch gewisse Umstände oder Alter führen manchmal dazu, dass die gewohnte Umgebung – zumindest für eine gewisse Zeit – verlassen werden muss. Dann ist es besonders wich... » mehr

Damit die neue Krone sich nicht von der natürlichen Verfärbung der Zähne abhebt, wird die Zahnkrone mittels einer Farbskala angepasst.  Foto:AdobeStock

Was Patienten über Zahnkronen wissen sollten

Gute Mundhygiene hat einen positiven Einfluss auf die allgemeine Gesundheit und trägt entscheidend zum Wohlbefinden und zur Lebensqualität bei. Gesunde Zähne und gut sitzende Zahnkronen und Prothesen stellen eine genussv... » mehr

Aktiv in den Frühling starten

Wenn die Tage wieder spürbar länger werden und warme Sonnenstrahlen nicht nur die Haut, sondern auch die Seele verwöhnen, steigt die Freude, sich viel zu bewegen – am liebsten an der frischen Luft in der Natur. Das macht... » mehr

Beinpflege für Senioren

Schwere, geschwollene Beine gehören zu den häufigsten Beschwerden von älteren Menschen. Ursache sind Veränderungen am Venensystem. Zwar können sich Besenreiser oder Krampfadern bereits in jüngeren Jahren zeigen, doch mit... » mehr

Guter Vorsatz mit Weitblick

Mehr Sport, sich im Job weniger stressen lassen, nicht mehr rauchen, gesund ernähren – egal wie streng Sie es in den letzten Wochen gehandhabt haben: Das Jahr mit guten Vorsätzen zu starten, ist durchaus sinnvoll. » mehr

Best Ager und Fitness

Die Alterspyramide verändert ihre Form. Laut statistischem Bundesamt bildeten1910 in Deutschland Null- bis Fünfjährige die größte Bevölkerungsgruppe. 2005 waren dies die 40-jährigen. Für 2050 wird erwartet, dass das Lebe... » mehr

Ein Sprachrohr für die Hofer Senioren

„Die Menschen in der Stadt Hof werden nicht nur – wie überall – immer älter, für sie ist es auch wichtig, selbstbestimmt leben zu können“, sagt Dr. Katharina Bunzmann. Sie ist die Seniorenbeauftragte der Stadt Hof und le... » mehr

Gesunder Schlaf mit der Testsiegermatratze

Der gesunde Schlaf ist nachweislich die wichtigste Quelle für Gesundheit und Leistungsvermögen. Das trifft auf junge Leute ebenso zu wie auf Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter. Gesunder und ausdauernder Schlaf ist... » mehr

Barrierefreies Bad schon jetzt planen

Barrierefreies Wohnen wird mit dem Alter immer wichtiger. Auch wenn viele Menschen bis ins hohe Alter heute fit sind, fällt die eine oder andere Bewegung schwer. » mehr

Die ältere Generation lechzt nach Information und Aufklärung

Seit dem 1. September 2018 hat Konrad Scharnagl die Aufgaben des Seniorenbeauftragten des Landkreises Wunsiedel übernommen. Er trat damit in die Fußstapfen von Horst Weidner, der in den letzten Jahren schon viele Dinge z... » mehr

Der BRK-Hausnotruf kann Leben retten

Schon vielen Menschen hat der Hausnotruf aktiv geholfen und Leben gerettet. Ein Knopfdruck reicht dafür aus. Deshalb ist der Hausnotruf – diesen gibt es bereits seit über 35 Jahren beim BRK – die optimale Lösung für alle... » mehr

Ihr regionaler Ansprechpartner rund um Pflege

Unter dem Motto „Pflege aus einer Hand“ spannt sich die Angebotsvielfalt von Sozialteam von der ambulanten Pflege über die vollstationäre Pflege hin zur Tages-, Kurzzeit- oder Verhinderungspflege. Vor jeder Inanspruchnah... » mehr

Guter Vorsatz: Besser hören

An Weihnachten und auch Silvester ging es hoch her: lautes Gelächter, Menschen, die sich unterhalten, und um Mitternacht knallen nicht nur die Sektkorken, sondern auch viele Böller und Raketen. Schön anzusehen, aber für ... » mehr

Treppenlift – ein unentbehrlicher Helfer

Während eines Lebens ändern sich die Anforderungen an das Wohnen im Haus und in der Wohnung. Vor allem eine barrierefreie Ausstattung steht im Alter hoch im Kurs. Schließlich lässt mit zunehmendem Alter die Beweglichkeit... » mehr

Entspannungsübung auf der Matte

Bewegung – gesteckte Ziele erreichen

Zu Neujahr werden viele gute Vorsätze geplant. Beim Thema Bewegung zieht uns der „Schweinehund“ gerne mal zurück auf die Couch und dann noch mit vielen verführerischen Schleckereien. Bewegung gut tut. Wenn da nur nicht s... » mehr

Mit freundlicher Unterstützung von

                       


^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".