Lade Login-Box.

Initiative         Ansprechpartner »        Testperson werden »
©aletia2011 - stock.adobe.com

« zurück zur Übersicht

Anzeige

Tagespflege beim BRK Kreisverband Hof

Am sozialen Leben teilnehmen

Natürlich ist es nirgendwo so schön, wie Zuhause. Doch gewisse Umstände oder Alter führen manchmal dazu, dass die gewohnte Umgebung – zumindest für eine gewisse Zeit – verlassen werden muss. Dann ist es besonders wichtig, in den richtigen Händen zu sein.



EXPERTEN-KONTAKT


Melanie Schödel-Greim

BRK-Kreisverband Hof
Rufen Sie uns an!
In einem persönlichen Gespräch informieren wir Sie gerne über die konkreten Kosten.
Tel. 092816293-14
www.kvhof.brk.de
www.facebook.com/brk.kv.hof

BRK
In der Tagespflege des BRK Kreisverbandes Hof können die Patienten von Montag bis Freitag
von 7.30 bis 16.30 Uhr betreut werden. Foto: BRK

„Andere Leute treffen, zusammen essen, Unterhaltung, Beschäftigung und abends geht’s zurück nach Hause – darauf freue ich mich!“ In derTagespflege verbringen pflegebedürftige Menschen den Tag in Gesellschaft außerhalb ihrer eigenen vier Wände. Wenn die Pflege zu Hause nicht gewährleistet werden kann, aber eine Pflege in einer stationären Einrichtung nicht nötig ist, dann ist dieses Angebot genau richtig. Bis zu neun Stunden werden die Gäste der Tagespflege betreut, wenn sich zum Beispiel tagsüber kein Angehöriger wegen Berufstätigkeit kümmern kann. Abwechslung, soziale Kontakte und Unterstützung in praktischen Dingen bietet dieTagespflege. Gleichzeitig können Betroffene so möglichst lange in ihrer gewohnten Umgebung bleiben.

In der Tagespflege„Gute Stube“ des Kreisverbandes Hof werden ab Juni 2019 an Demenzerkrankte pflegebedürftige Erwachsene und an Demenzerkrankte MS-Patienten betreut. In dem barrierefrei zugänglichen Neubau an der Ernst-Reuter-Straße belegt die entstehende Tagespflege das komplette zweite Geschoss. Geöffnet ist von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 16.30 Uhr.

Der Tagesablauf der Gäste gestaltet sich in etwa folgendermaßen: Nach dem Eintreffen in der Einrichtung findet ein gemeinsames Frühstück statt. Daran schließt sich ein vielfältiges Beschäftigungsangebot an, zum Beispiel auch hauswirtschaftliche Aktivitäten wie Kochen oder Backen. Danach findet das Mittagessen statt. Wer möchte, zieht sich dann zur Mittagsruhe zurück. Beim Nachmittagskaffee in gemütlicher Runde und daran anschließend ist Zeit für Gespräche oder Gedächtnistraining. Anschließend bringt der Fahrdienst dieTagespflegegäste wieder nach Hause.

Die Kosten für die Betreuung in der„Guten Stube“ können über die Pflegekassen abgerechnet werden, wenn der Tagespflegegast einen Pflegegrad hat. Hinzu kommt ein geringer Betrag an Unterkunfts- und Investitionskosten, die privat in Rechnung gestellt werden.

Diesen Artikel teilen

« zurück zur Übersicht

^