Lade Login-Box.

Initiative         Ansprechpartner »        Testperson werden »
©aletia2011 - stock.adobe.com

« zurück zur Übersicht

Anzeige

Arbeiten beim BRK-Kreisverband Wunsiedel im Fichtelgebirge

Helfende Hände sind willkommen

Freiwilliges Engagement ist keine Frage des Alters, sondern der Einstellung und Bereitschaft. „Neben dem guten Gefühl, wirklich gebraucht zu werden, sammeln Sie auch wertvolle Erfahrungen für das Leben“, erklärt Thomas Ulbrich, Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Wunsiedel im Fichtelgebirge.




Foto: BRK Kreisverband Wunsiedel im Fichtelgebirge

Wer als Freiwillige/r im Rettungsdienst arbeitet, übernimmt abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgaben und lernt täglich neue, interessante Personen kennen. Der BRK-Kreisverband Wunsiedel im Fichtelgebirge bietet die Möglichkeit in verschiedenen Einsatzbereichen einen Freiwilligendienst zu leisten.

EXPERTEN-KONTAKT

 


Thomas Ulbrich

BRK-Kreisverband Wunsiedel i. F.
Industrieallee 2
95615 Marktredwitz

Tel.: 092 31/ 96 26– 0
www.kvwunsiedel.brk.de

Der Freiwilligendienst ist ein gesetzlich abgesichertes soziales Bildungsjahr und fördert das gesellschaftliche Engagement zugunsten des Allgemeinwohls. Bundesweit leisten Freiwillige praktische Arbeit in gemeinwohlorientierten Einrichtungen wie Krankenhäuser, Seniorenheime, Behinderteneinrichtungen, Sozialstationen oder im Rettungsdienst.

Derzeit bietet der BRK-Kreisverband Wunsiedel im Fichtelgebirge zwei Freiwilligendienstmodelle an“, erläutert der Kreisgeschäftsführer Thomas Ulbrich. „Wir suchen interessierte Männer und Frauen, die sich gerne in diesem Bereich engagieren wollen. Dazu bieten wir Möglichkeiten im Bundesfreiwilligendienst und für das Freiwillige Soziale Jahr.“ Der Freiwilligendienst ist ein gesetzlich abgesichertes soziales Bildungsjahr. „Wer mindestens 18 Jahre alt ist, die Vollschulzeitpflicht erfüllt hat und über einen Führerschein der Klasse B verfügt, kann im Rahmen der 12-monatigen Dienstzeit auch die vollständige Ausbildung zum Rettungssanitäter absolvieren“, erklärt Thomas Ulbrich. „Dabei werden sämtliche Lehrgangskosten vom BRK-Kreisverband Wunsiedel im Fichtelgebirge übernommen. Das ist für viele interessant, um diesen Bereich kennenzulernen, beziehungsweise als Grundlage zu nutzen, um anschließend im medizinischen Bereich zu arbeiten.“ Der Start ist zu jedem Monatsersten möglich. Die Teilnehmer erhalten ein monatlichesTaschengeld. „Es bietet auch eine gute Möglichkeit, zum Einblick in die dreijährige Berufsausbildung zum Notfallsanitäter/in“, ergänzt Thomas Ulbrich. Im Freiwilligen Sozialen Jahr engagieren sich die Freiwilligen in sozialen Einrichtungen für andere Menschen und lernen somit auch soziale Berufe kennen. Das Freiwillige Soziale Jahr ist für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt und das 27. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Es dauert in der Regel zwölf Monate und beginnt regelmäßig am 1. September.

„Wer sich ehrenamtlich beim BRK engagieren möchte, ist auch in fortgeschrittenem Alter gern gesehen. Wir freuen uns über jede Art der Unterstützung zum gemeinschaftlichen Wohl“, ergänzt Thomas Ulbrich. „Helfende Hände sind bei uns immer willkommen!“

Diesen Artikel teilen

« zurück zur Übersicht

^