Lade Login-Box.
Topthemen: Fotos: Erstklässler in der RegionBlitzerwarnerBilder vom Wochenende

 

Mängel bei Eigentümerversammlung: Beschluss kann gelten

Wohnungseigentümer wissen es: Das WEG-Recht ist kompliziert. Um die Rechte aller Eigentümer zu wahren, müssen viele Vorschriften eingehalten werden. In manchen Fällen können Mängel allerdings auch im Nachhinein behoben werden.



Landgericht
Das Landgericht Hamburg hat entschieden: Treten bei einer Eigentümerversammlung Verfahrensmängel auf, können sie auch im Nachhinein behoben werden.   Foto: Ole Spata

Ist eine Eigentümergemeinschaft ohne Verwalter, schränkt das ihre Handlungsfähigkeit stark ein. Wer dann für die Gemeinschaft tätig werden kann und darf, muss im Vorfeld geklärt werden.

Aber: Sind alle Eigentümer mit einem Vorgehen einverstanden, können formelle Verfahrensmängel im Nachhinein behoben werden. Das zeigt eine Entscheidung des Landgerichts Hamburg (Az.: 318 S 46/15). Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin. Voraussetzung ist, dass niemandem ein Schaden entsteht.

In dem verhandelten Fall war eine Gemeinschaft von Wohnungseigentümern ohne Verwalter, hatte aber von einem Unternehmen ein Angebot eingefordert. Der noch nicht bestellte und damit auch nicht berechtigte Verwalter lud dann zu der Eigentümerversammlung ein, auf der über das Angebot entschieden werden sollte. Die Versammlung fand mit allen Eigentümern statt, und das Unternehmen wurde rückwirkend als Verwalter bestellt. Umstritten war nun, ob ein Mangel darin liegt, dass ein Unberechtigter zur Eigentümerversammlung einberufen hat.

Das Gericht lies diesen Einwand nicht gelten. Sofern ein Nichtberechtigter einlädt und dennoch alle Eigentümer in Kenntnis dieses Umstandes rügelos an der Versammlung teilnehmen, bestehen keinerlei Bedenken, befanden die Richter. Vielmehr wäre es bloße «Förmelei», wenn alle Wohnungseigentümer über den Mangel Bescheid wissen und dennoch an der Versammlung teilnehmen, diese dann aber aufgrund des Mangels anfechten könnten. Ein Schaden entsteht in diesem Fall bei keinem der Wohnungseigentümer, vielmehr wird hiermit das Verfahren vorangetrieben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2018
14:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Mängel Wohnungseigentümer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Neubau mit Wohungen

05.09.2019

Stimmrecht für «Geisterwohnung»: Wer in der WEG entscheidet

Viele Entscheidungen treffen Wohnungseigentümer gemeinsam. Aber welche Einschränkungen gibt es, wenn Wohnungen auch nach langer Zeit noch nicht fertig sind? Dazu hat der BGH ein Urteil gefällt. » mehr

Abkühlung an Sommertagen

12.08.2019

Wie komme ich an eine Klimaanlage?

Die heißen Sommer verleiten zum Kauf von Klimaanlagen, die Bandbreite auf dem Markt ist aber riesig. Was sollten Mieter wählen - und welche Nachrüstung lohnt sich für Hausbesitzer? » mehr

Irrtümer von Wohnungseigentümern

14.06.2019

Häufige Irrtümer von Wohnungseigentümern

Viele träumen von der eigenen Immobilie. Doch ob man ein Einfamilienhaus oder eine Wohnung kauft, macht einen großen Unterschied. Denn während der Hausbesitzer (fast) alles alleine entscheiden darf, muss der Wohnungseige... » mehr

Renovierungsarbeiten

14.06.2019

Wer auf eigene Faust saniert, muss auch die Kosten tragen

Ein Mann lässt neue Fenster einbauen, später wird offensichtlich, dass die Eigentümergemeinschaft dafür hätte aufkommen müssen. Ob er auf den Kosten sitzen bleibt entschied der Bundesgerichtshof: » mehr

Neubau

17.09.2019

Vor Abnahme des Gebäudes maximal 90 Prozent zahlen

Bis zur finalen Abnahme eines Neubaus durch den Bauherrn, sollte nicht mehr als 90 Prozent des Betrags bezahlt sein. Gesetzlich verankert sorgt die Regelung für Flexibilität um Mängel und Restarbeiten aufzuholen. » mehr

Abnahmeprotokoll

05.09.2019

Bauherren sollten Abnahmeprotokoll prüfen

Stehen Schäden am Haus nicht im Abnahmeprotokoll, ist es schwierig, sie später zu monieren. Worauf Bauherren daher achten sollten. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2018
14:33 Uhr



^