Lade Login-Box.
Topthemen: KinderfilmfestAutonomes Fahren in OberfrankenBilder vom WochenendeBlitzerwarner

 

Erste Energieausweise laufen aus

Der Energieausweis gibt Auskunft über den Energieverbrauch eines Gebäudes. Mittlerweile ist er für viele Immobilien-Besitzer Pflicht. Was einige von ihnen beachten müssen: Ausweise der ersten Generation laufen noch in diesem Jahr aus.



Energieausweis
Energieausweise haben eine Laufzeit von zehn Jahren. Immobilienbesitzer, die bereits 2008 einen Ausweis erhalten haben, müssen sich nun einen neuen austellen lassen.   Foto: Soeren Stache

Eigentümer von Immobilien müssen bei Verkauf oder Vermietung in der Regel einen Energieausweis vorlegen. Das Problem: Die ersten Energieausweise für ältere Wohngebäude werden Mitte des Jahres ungültig.

Die Ausweise haben eine Laufzeit von zehn Jahren und sind ab Juli 2008 für Häuser mit einem Baujahr vor 1966 ausgestellt worden. Haben Eigentümer keinen gültigen Energieausweis, drohen hohe Bußgelder. Darauf weist die Stiftung Warentest in der Zeitschrift « Finanztest » (5/2018) hin.

Ausgestellt werden dürfen die Ausweise nur von Fachleuten , zum Beispiel Architekten, Energieberatern, Ingenieuren oder Wärmemessdiensten. Zwei Varianten gibt es: Der Verbrauchsausweis nennt den Energieverbrauch auf Basis der vergangenen 36 Monate, bereinigt um Wettereinflüsse. Beim Bedarfsausweis erfasst der Experte den Zustand von Gebäude und Heizung und berechnet den Energiebedarf. Welche Variante für ein Gebäude erstellt werden muss, hängt ab vom Baujahr, der Anzahl der Wohnungen und dem energetischen Zustand.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 04. 2018
12:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Ausweise Energieausweis Energieverbrauch Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stiftung Warentest

26.06.2019

Frei stehende Kühl-Gefrierkombinationen sind oft preiswerter

Wichtige Kriterien bei einer Kühl-Gefrierkombi sind sicher Fassungsvermögen, Energieverbrauch, Gefrier-Leistung und Preis. Eine Analyse der Stiftung Warentest, welche Modelle günstig und leistungsfähig zugleich sind. » mehr

Energieausweis

11.06.2018

Brauchen Eigentümer neue Energieausweise?

Seit gut zehn Jahren gilt auch für Gebäude eine Ausweispflicht. Mit einem Energieausweis müssen Eigentümer nachweisen können, wie effizient ihre Immobilie ist. Gültig sind die Dokumente zehn Jahre lang. Ist die Frist abg... » mehr

Energieausweis

25.12.2019

Energieausweise sind zehn Jahre gültig

Mit einem Energieausweis müssen Hauseigentümer nachweisen können, wie effizient ihre Immobilie ist. Gültig sind die Dokumente aber nur zehn Jahre lang - wer sie braucht, muss sie dann erneuern. » mehr

Andreas Lücke

01.10.2019

Kleine Tricks helfen alten Heizungen

Eine neue Heizanlage kostet viel Geld, das haben die meisten nicht oder sie wollen es nicht investieren. Es lässt sich aber auch mit kleineren Investitionen noch mehr aus der Anlage rausholen. » mehr

Höherer Verbrauch beim Heizen

05.09.2019

Warum die Kosten für eine warme Wohnung steigen

Seit einigen Jahren steigt der Energieverbrauch für die warme Wohnung. Auf die Heizkostenabrechnungen ist das bisher nicht durchgeschlagen. Das könnte sich einer Studie zufolge jetzt ändern. » mehr

Staubsauger

25.07.2018

Täuschen Staubsauger-Etiketten den Verbraucher?

Kann es sein, dass ein Elektrogerät im Testbetrieb weniger Strom verbraucht als bei der Nutzung zuhause? Ein britischer Hersteller wirft einem deutschen vor, die Verbraucher zu täuschen. Nun gibt es ein EuGH-Urteil. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 04. 2018
12:12 Uhr



^