Topthemen: Hofer Kaufhof wird HotelHilfe für NachbarnBenefiz-BallStromtrasse durch die RegionGrabung bei NailaGerch

 

Waschmittel für Hauptgang muss aus Pulver sein

Flüssiges Waschmittel eignet sich durchaus für normale Wäsche. Ist die Kleidung aber stark verschmutzt, raten Experten zu Pulver. Der Grund dafür liegt in der Funktionsweise der Waschmaschine.



Waschmittel in Pulver-Form
Bei stark verschmutzter Kleidung muss im Hauptwaschgang unbedingt Waschmittel in Pulver-Form verwendet werden.   Foto: Christin Klose

Hartnäckig verschmutzte Kleidung kann mit dem Vorwäsche-Programm in der Waschmaschine behandelt werden. Dann kommt Waschmittel in die beiden entsprechenden Fächer der Einspülschublade.

Für den darauffolgenden Hauptwaschgang muss allerdings zwingend Waschmittel in Pulver- oder Granulat-Form oder als Tab verwendet werden. Denn der Großteil eines flüssigen Mittels würde direkt in die Waschmaschine fließen und damit bereits beim Vorwaschgang verwendet werden. Darauf weist der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel hin. Pulvriges Waschmittel hingegen wird erst eingespeist, wenn es auch benötigt wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2018
04:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 09. 2018
04:54 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".