Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom Wochenende30 Jahre GrenzöffnungBlitzerwarnerVER Selb

 

Nur wenige Federkern-Matratzen schneiden im Test gut ab

Im Bett verbringen wir einen großen Teil unserer Lebenszeit. Daher lohnt es sich, in eine gute Matratze zu investieren. Die Stiftung Warentest hat jetzt 21 Federkern-Matratzen auf Herz und Nieren geprüft. Die Note «sehr gut» erhielt keine von ihnen.



Matratze im Test
Matratzen im Dauertest: Walzen simulieren die Abnutzung der Federkern-Modelle in acht Jahren.   Foto: Stiftung Warentest

Taschenfederkern-Matratzen schneiden im Test nur selten gut ab. In einer Stichprobe der Stiftung Warentest («test»-Ausgabe 3/2019) waren die meisten nur «befriedigend», keine bekam die Gesamtnote «sehr gut».

Die Tester hatten 21 Federkern-Matratzen der Größe 90 mal 200 Zentimeter geprüft, darunter 7 baugleiche. Solche Matratzen eignen sich für Menschen, denen im Schlaf schnell warm wird. Dank des offenen Innenlebens kann die Luft zirkulieren und sorgt so für Kühlung.

Gerade für Seitenschläfer sei das Problem aber, dass häufig die Schultern nicht tief genug einsinken. Schwere Menschen sollten bei weichen Modellen zudem darauf achten, dass die Matratze mindestens 18 Zentimeter dick ist - damit sie nicht bis zum Lattenrost durchsinken.

Immerhin die MFO Classic überzeugte für alle vier Modell-Körpertypen mit guten Liegeeigenschaften für Rücken- und Seitenschläfer. Sie erhielt die Gesamtnote 2,3 - und schnitt damit genauso gut ab wie die Hn8 Dynamic. Die Springs and Foam war mit rund 150 Euro das günstigste Modell unter den Guten. Sie bekam die Gesamtnote 2,5 und lag damit gleichauf mit dem Produkt Breckle Accord 1000 Deluxe.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2019
13:33 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Betten Matratzen Nierensystem Stiftung Warentest
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Paar im Bett

09.04.2019

Ein neues Bett für erholsamen Schlaf

Auf einer Matratze gemeinsam die Nacht verbringen, klingt zwar romantisch, verhindert aber auf lange Sicht einen wirklich erholsamen Schlaf für beide Partner. Ein neues Bett muss also her. Aber worauf sollte man beim Kau... » mehr

Unbesorgt zugreifen

23.10.2019

Fast alle Geschirrspülmittel sind gut

In einem Test von Geschirrspülmitteln sind Tabs und Pulver gleichauf - die Noten sind überwiegend gut. Vorn liegen vor allem Eigenmarken, am Tabellenende die teureren Markenprodukte. » mehr

Sabine Feuersänger

21.10.2019

Beim Hauskauf hilft Nachmessen

Ist das neue Zuhause zu klein, ist das nicht nur ein Platzproblem. Verkäufer können sich haftbar machen, wenn sie falsche Angaben machen. Wie beugen Käufer Ärger vor? » mehr

Werkzeugset

14.10.2019

Das gehört zur Grundausstattung einer Werkzeugkiste

Ein Bild aufhängen, mal eine Schraube festziehen oder ein Regal aufbauen: Ohne ein Minimum an Werkzeug kommt kein Haushalt aus. Aber wie viel braucht man wirklich? » mehr

Jörg Sahr

07.10.2019

Baufinanzierung lieber einfach als kompliziert

Traumimmobilie gefunden? Dann jetzt nur noch die richtige Finanzierung eintüten. Doch Vorsicht: Wer sich dabei zu viele verschiedene Verträge andrehen lässt, zahlt mitunter drauf. » mehr

Matratzentest

01.10.2019

Einheitsmatratzen sind gar nicht so schlecht

Matratzen, auf denen jeder Figurtyp gut schlafen soll, galten lange als falsche Werbeversprechen. Jetzt aber hat die Stiftung Warentest in einer neuen Stichprobe keine schlechten Noten mehr vergeben. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 02. 2019
13:33 Uhr



^