Lade Login-Box.
Topthemen: Bilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019EhrenamtskampagneVER Selb

 

Mit Lichtern und Sirenen Einbrecher abschrecken

Im Urlaub wollen die meisten abschalten. Doch die Angst vor Einbrechern während der Abwesenheit kann die Urlaubstimmung trüben. Das muss nicht sein: Die richtige Technik hält Eindringlinge fern.



Ein Einbrecher hebelt eine Tür auf. Symbolfoto.
Ein Einbrecher hebelt eine Tür auf. Symbolfoto.   Foto: Silas Stein

Die Fenster schließen, den Müll leeren und dann alles gut verriegeln: Bevor es in den Urlaub geht, gibt es einiges daheim zu erledigen. Dabei spielt auch die Sicherheit eine Rolle.

Um Einbrecher während der Abwesenheit abzuschrecken, können Urlauber vernetzte Smart-Home-Technik einsetzen - zum Beispiel eine Anwesenheitssimulation. Darauf macht der Tüv Rheinland aufmerksam.

Mit Hilfe vernetzter Leuchten, Rollladenmotoren oder Steckdosen lässt sich so Leben im Haus simulieren. Sind die Geräte über den Netzwerkrouter verbunden, können Nutzer Szenarien vorprogrammieren oder sie - per App - aus der Entfernung steuern. In unregelmäßigen Abständen gehen dann etwa Lichter, Radio und TV an, die elektrischen Rollläden werden rauf- und runtergefahren. Wer es nicht vernetzt mag, kann auch mit Zeitschaltsteckdosen und normalen Lampen mit Netzstecker arbeiten.

Damit die Nachbarn nicht aus Sorge über die unerwartete Aktivität die Polizei anrufen, informiert man sie besser über die Technik. Man sollte ihnen auch zeigen, wie sie die Technik im Notfall ausstellen können, raten die Experten. Etwa den Mähroboter oder die Bewässerungsanlage im Garten, wenn sich ein Gewitter mit viel Regen ankündigt. Zudem gibt es smarte Anlagen, die einen Einbruch melden können. Diese sind teils mit einer Kamera, mit einer Sirene und einem Sicherheitsdienst vernetzt.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
12:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Angst Gerät Kameras und Photoapparate Nachbarn Notfälle Polizei Sicherheitsbranche Stromtechnik Technik Urlaub und Ferien Urlauber
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Altbauten

21.08.2019

Wie man FI-Schalter nachrüstet

FI-Schalter retten Leben - wenn ein Kabel beschädigt ist und ein Stromschlag droht, unterbrechen sie den Stromkreis. Moderne Hausgeräte brauchen aber oft einen anderen Typ als einst üblich. » mehr

Mobiler Elektroheizer

19.08.2019

Elektroheizungen im Herbst: Die Lösung für den Übergang?

Noch ist es zu warm für die Zentralheizung, aber morgens schon mal kalt: In Übergangszeiten scheinen mobile Elektroheizer sinnvoll. Doch Energieexperten sehen das anders. » mehr

Elektronik im Haushalt

09.08.2019

Erste Schritte zu einem nachhaltigen Lebensstil

Die Diskussionen um den Klimawandel setzt sich in den Köpfen fest, manche Menschen bekommen ein schlechtes Gewissen: Eigentlich müsste man doch auch mitmachen! Aber geht das so einfach? » mehr

CO2-Fußabdruck

26.07.2019

Erste Schritte zu einem nachhaltigen Lebensstil

Die Diskussionen um den Klimawandel setzt sich in den Köpfen fest, manche Menschen bekommen ein schlechtes Gewissen: Eigentlich müsste man doch auch mitmachen! Aber geht das so einfach? » mehr

Energiesparen

17.05.2019

So spart das Zuhause während des Urlaubs Energie

Nichts im Stand-By lassen: Bevor es in den Urlaub geht, sollten in Haus oder Wohnung mit ein paar Handgriffen überflüssige Elektrogeräte vom Netz genommen werden. Auch bei Heizung und Wasser lässt sich während der Abwese... » mehr

Frau telefoniert im Hausflur

27.09.2019

Tipps gegen Schlüsseldienst-Abzocke

Der Wind schlägt die Tür zu, der Schlüssel steckt innen. Oft muss dann der Schlüsseldienst kommen. Manche Anbieter nutzen die Lage aus und zocken Verbraucher ab. Doch die können sich wehren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 06. 2019
12:13 Uhr



^