Lade Login-Box.
Topthemen: 30 Jahre GrenzöffnungBilder vom WochenendeHofer Filmtage 2019VER Selb

 

Dämmstoffe am Haus unterschiedlich dick anbringen

Hitze im Sommer draußen halten und Wärme im Winter drinnen: Das geht in Häusern mit guter Dämmung. Wer seine Immobilie neu dämmen möchte, hat bei den Materialien jedoch die Qual der Wahl. Worauf kommt es an?



Dämmung
Dämmstoffe sollten am Haus unterschiedlich dick angebracht werden.   Foto: Armin Weigel

Eine gute Dämmung am Haus hilft nicht nur im Winter - auch im Sommer ist das Klima in gut gedämmten Gebäuden angenehmer. Doch welches Material ist am besten geeignet?

Den passenden Dämmstoff für die eigene Fassade findet, wer sich klar macht, was ihm selbst am wichtigsten ist, erklärt die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Ein Überblick:

- Dämmwirkung: Alle Dämmstoffe können zwar dieselbe Wirkung erzielen, sie müssen dafür aber unterschiedlich dick angebracht werden. Hier haben Kunststoffe wie Phenolharz und Polyurethan die Nase vorn - sie benötigen die geringste Materialstärke. Es folgen Polystyrol, Mineralwolle und dann Naturfasern wie Holz und Hanf.

- Kosten: Bei der Fassadendämmung machen die Arbeits-, Gerüst- und andere Materialkosten den größten Anteil aus. Die Preisunterschiede von Dämmstoffen fallen dagegen nicht so stark ins Gewicht. Am günstigsten ist Polystyrol. Phenolharz bildet das andere, also teure Ende der Skala. Dazwischen liegen Mineralwolle und Naturfasern.

- Ökobilanz: Mit Blick auf die Umweltfolgen sind natürliche Rohstoffe wie Holz, Hanf oder Kork zum Dämmen zu empfehlen. Sie bestehen aus nachwachsenden Ressourcen, ihr Recycling ist unproblematisch. Hanf und Kork haben zudem den Vorteil, dass ihre Herstellung viel weniger Energie benötigt als die von Kunststoffen. Auch für die künstlichen Dämmstoffe gilt aber: Ihr Einsatz spart innerhalb weniger Jahre mehr Energie ein, als für ihre Herstellung verbraucht worden ist.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
10:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Dämm-Technik Gebäude Kunststoffe und Kunststoffprodukte Naturstoffe und Naturmaterialien als Wirtschaftsgüter Polystyrol Recycling Wärmedämmstoffe
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wein an der Fassade

21.10.2019

Tipps zur Begrünung von Haus und Dach

Verwunschen und wunderschön wirken Häuser, die rundherum von Efeu und Wein bedeckt sind. Das hat auch einen echten baulichen Vorteil: Die Begrünung ist Teil moderner energetischer Sanierung. » mehr

Philipp Sommer

14.01.2019

Plastik lieber recyceln als Bio-Alternativen verwenden

Plastik ist schlecht für die Umwelt, und man sollte darauf verzichten. Doch wie sieht es mit Bio-Plastik aus, das im Handel immer öfter angeboten wird? Das muss doch besser sein, lässt das «Bio» vermuten. Umweltverbände ... » mehr

Bambus-Mehrwegbecher

23.07.2019

Viele Bambusbecher geben Schadstoffe ab

Die Stiftung Warentest fällt ein hartes Urteil über Bambusbecher: Nur einer der Mehrwegbecher für Kaffee und Tee hält halbwegs, was er verspricht. Bei den anderen gehen Schadstoffe auf den Kaffee über und sie werben mit ... » mehr

Alternative Dämmstoffe

28.03.2019

Übliche Dämmmaterialien können Fachwerkhäusern schaden

Auflagen, Denkmalschutz und handwerkliches Können: Wer ein altes Fachwerkhaus dämmen möchte, hat viel zu berücksichtigen. Neben der Art und Weise des Isolierens ist vor allem der richtige Dämmstoff entscheidend. » mehr

Dämmung der Kellerdecke

21.02.2019

Dämmung der Kellerdecke lohnt sich

Sie wollen in Ihrem Haus Energie und damit Kosten sparen? Eine einfache Lösung ist das Dämmen der Kellerdecke. Dabei sollten die Dämmplatten eine bestimmte Dicke haben. » mehr

Verkleidung der Rohre

10.09.2018

Die Kellerdecke selbst dämmen

Viele Arbeiten zum Energetischen Sanieren des Hauses sind etwas für versierte Heimwerker - wenn überhaupt. Aber eine der wirklich einfachen und in jeder Witterung zu erledigenden Arbeiten ist das Dämmen der Kellerdecke. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
04. 07. 2019
10:04 Uhr



^