Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Kaum ein Flüssigwaschmittel ist umweltfreundlich

Besonders ökologisch sind viele Flüssigwaschmittel nicht. Vor allem Duftstoffe oder Aufheller können schädlich für die Umwelt sein. Trotzdem kann jeder mit ein paar Tricks umweltfreundlicher waschen.



Flüssigwaschmittel selten umweltfreundlich
Auf die Dosis kommt's an: Wer Feinwaschmittel sparsamer verwendet, tut damit auch der Umwelt was Gutes.   Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Flüssigwaschmittel versprechen oft absolute Reinheit und einen frischen Duft, können allerdings auch umweltschädliche Substanzen enthalten.

In einer Untersuchung der Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 7/2020) schnitt daher nur eines der getesteten 19 Flüssigwaschmittel mit «gut» ab. Testsieger «Ecover Waschmittel Universal» von Ecover kostet mit 30 Cent pro Waschgang doppelt so viel wie die günstigsten Produkte.

15 weitere Waschmittel bekamen die Note «befriedigend». Darunter gehören das «Almawin Waschmittel» von Almawin (26 Cent pro Waschgang) und das «Frosch Universal-Waschmittel» von Erdal Rex (20 Cent pro Waschgang) zu den besten. Drei Waschmittel wurden nur mit «ausreichend» bewertet.

Kritik an Duftstoffen und Aufhellern

Vor allem die verwendeten Inhaltsstoffe waren oftmals Grund für die schlechtere Bewertung. Denn in Bezug auf die Waschleistung wurden die meisten Produkte mit «gut» bewertet - vor allem mit Rotweinflecken, Gras und Frittierfett kamen sie gut zurecht.

Ausnahmslos alle getesteten Produkte enthielten Parfüm. Duftstoffe sind laut «Öko-Test» in der Umwelt oftmals schwer abbaubar und können allergische Reaktionen auslösen. Vor allem der Duftstoff Lilial sei bedenklich und gelte als fortpflanzungsschädigend.

Auch Aufheller, die weiße Wäsche noch weißer machen sollen, wirkten sich negativ auf das Ergebnis aus. Sie sollen über Umwege ins Abwasser gelangen können und so die Umwelt belasten.

Umweltfreundliches Waschen

Auch wenn jeder Waschgang die Umwelt belastet, kann man mit ein paar Tricks seinen ökologischen Fußabdruck verringern. Neben der richtigen Dosierung - oftmals wird Waschmittel überdosiert - sollte man die Maschine immer so voll wie möglich beladen. Über die Wäsche in der Trommel sollte immer noch eine Hand hochkant passen.

Zudem hilft ein kalter Waschgang ebenfalls der Umwelt. 90 Prozent der verbrauchten Energie beim Waschen gehen laut «Öko-Test» für das Erhitzen des Wassers drauf. Für die meisten Waschgänge reichen daher 30 Grad völlig aus.

© dpa-infocom, dpa:200624-99-550013/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
09:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Abwasser Chemische Verbindungen und Substanzen Kleidung Umwelt Umweltfreundlichkeit Umweltschäden Waschmittel Zeitschriften Öko-Test Ökologie
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Essig als Weichspüler

09.03.2020

Taugt Essig als Weichspüler-Ersatz für die Waschmaschine?

Manche Hausmittel verfehlen ihre Wirkung. Was ist mit Essig in der Waschmaschine - hilft er Ablagerungen von Kalk in den Fasern und in der Trommel zu vermeiden? » mehr

Sonnenschutz

15.07.2019

So bekommen Sie Sonnenmilch wieder aus der Kleidung

Irgendwann ist es passiert: Sonnencreme landet auf dem T-Shirt statt auf der Haut. Wie bekommt man die schmierige Flüssigkeit wieder aus der Kleidung heraus? » mehr

Waschnüsse fallen bei Stiftung Warentest durch

23.07.2019

Waschnüsse fallen bei Stiftung Warentest durch

Kastanien und Waschnüsse sollen eine umweltschonende Alternative zu üblichen Waschmitteln sein. Doch schon nach wenigen Waschgängen vergrauen die Textilien, und Flecken werden so gut wie gar nicht gelöst. » mehr

Tipps zum Lüften

29.06.2020

Tipps zum Lüften an Sommertagen

Wer im Hochsommer nach Hause kommt, will die Fenster aufreißen und den Glutofen auslüften. Doch Lüften sollte man nur zu bestimmten Zeiten. » mehr

Kernseife

23.06.2020

Rezepte für selbst gemachte Waschmittel

Schwierig ist die Zusammenstellung von Zutaten für ein Waschmittel Marke Selbst gemacht nicht. Der BUND nennt zwei Beispiele: Einmal mit Kernseife und einmal mit Kastanien vom Baum im Garten. » mehr

Dr. Bernd Glassl

20.04.2020

Das macht ein gutes Bügeleisen aus

Bügel geht leichter mit viel Dampf. Damit der sich gut auf dem Stoff verteilt, sollte die Sohle des Bügeleisens viele Löcher haben. Diesen und weitere Tipps haben Experten für den Kauf eines neuen Geräts. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 06. 2020
09:53 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.