Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: 54. Hofer Filmtage75 Jahre FrankenpostCoronavirusJubiläumsgewinnspielBlitzerwarner

 

Kuscheltiere richtig waschen

Auch wenn Kinder es hassen: Kuscheltiere gehören hin und wieder in Waschmaschine. Damit sie unbeschadet wieder herauskommen, gibt es allerdings ein paar Dinge zu beachten.



Kind mit Kuscheltier
Jede Nacht dabei: Zum Waschen eines Kuscheltiers eignet sich am besten der Schonwaschgang sowie Feinwaschmittel.   Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Fast jedes Kind hat ein Lieblingskuscheltier, das überall mit hin muss: ins Bett, in den Sandkasten, in die Kita. Daraus folgt: Das Tier muss regelmäßig gewaschen werden.

Doch nicht jedes Stofftier übersteht die Waschmaschine unbeschadet. Damit es Zuhause kein Drama gibt, gibt Bernd Glassl vom Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel Tipps, wie man Stofftiere richtig wäscht.

Nicht alle Kuscheltiere sind waschmaschinenfest. «Das Waschen erfolgt also immer auf eigene Gefahr, es sei denn, das Stofftier hat ein Textilpflegeetikett, dann sind die darauf genannten Bedingungen für das Waschen und Trocknen maßgeblich», erklärt Glassl.

Traut man sich, das Stofftier in die Wäsche zu geben, sollte man weder Vollwaschmittel noch Universalwaschmittel verwenden. Auch sollte das Tier nicht in der prallen Sonne getrocknet werden.

Die geliebten Stofftierchen sollten besser im Fein-, Seide- oder Pflegeleich-Programm gewaschen werden - mit Wollwaschmittel oder Feinwaschmittel. Außerdem kann man Weichspüler hinzugeben. Das empfiehlt sich besonders dann, wenn die Stofftiere anschließend an der frischen Luft getrocknet werden.

Im Wäschetrockner, wo die Kuscheltiere im Schonprogramm ebenfalls getrocknet werden können, braucht man hingegen nicht unbedingt Weichspüler. Hier kommen die Tierchen auch so flauschig-weich heraus.

© dpa-infocom, dpa:201009-99-889593/2

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 10. 2020
05:02 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Gefahren Hass Kleidung Seide Waschmaschinen Waschmittel Weichspüler Wäschetrockner
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Wäschtrockner verteilen Mikrofasern

09.10.2020

Wäschetrockner setzen große Mengen an Mikrofasern frei

Von Waschmaschinen ist lange bekannt, dass sie Mikrofasern mit dem Wasser in die Umwelt spülen. Nach dem Waschen ist die Wäsche sauber, aber die Verschmutzung der Umwelt geht in vielen Haushalten weiter. » mehr

Küchenschwämme reinigen

23.10.2020

Küchenschwamm regelmäßig in Spülmaschine waschen

Spülschwämme und -lappen sollten jeden zweiten Tag ausgetauscht werden. Damit das nicht ins Geld geht, kann man sie auch in der Maschine waschen. Was man beachten muss. » mehr

Essig als Weichspüler

09.03.2020

Taugt Essig als Weichspüler-Ersatz für die Waschmaschine?

Manche Hausmittel verfehlen ihre Wirkung. Was ist mit Essig in der Waschmaschine - hilft er Ablagerungen von Kalk in den Fasern und in der Trommel zu vermeiden? » mehr

Hausmittel zum Reinigen

08.07.2019

Hausmittel zum Reinigen benutzen

Wer Putz- und Reinigungsmittel nicht fertig kaufen will, greift gern zu alten Hausmitteln. Essig, Soda, Kernseife, Natron und Zitronensäure packen Schmutz, eignen sich aber nicht für alles. » mehr

Bauklötze aus Holz

24.08.2020

Bauklötzchen gehören nicht in die Waschmaschine

Da es häufig in den Mund gesteckt wird, sollte das Spielzeug für Kleinkinder möglichst sauber sein. Das gilt auch für Bauklötze. Sie einfach in die Waschmaschine zu stecken, ist allerdings keine gute Idee. » mehr

Waschen bei 60 Grad

24.02.2020

Den Muff beseitigen: Warum stinkt meine Waschmaschine?

Wenn frische Wäsche, nicht mehr frisch riecht, liegt es Keimen, die sich in der Waschwachine ausbreiten. Aber wie wird man sie wieder los? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
12. 10. 2020
05:02 Uhr



^