Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

 

Neue Opulenz und die gewohnte Schlichtheit im Trend

Trends verlaufen in Wellen - und so sieht es nach Jahren der Schlichtheit nach einem neuen Trend zur Opulenz aus. Aber: Inzwischen gibt es nicht mehr nur den einen Trend, sondern viele parallel verlaufende. Das zeigt sich auch auf der Messe Tendence in Frankfurt.



Wandgemälde und Keramik
Natürlich wirkende, handwerkliche Gegenstände bleiben weiterhin angesagt.   Foto: Franziska Gabbert » zu den Bildern

Es wird wieder opulent. Nach Jahren der Schlichtheit bringen die Hersteller von Wohnaccessoires wieder etwas mehr Prunk in die Häuser.

Das Motto lautet «mehr ist mehr», erklärt Trend-Experte Philipp Ferger, Bereichsleiter der Konsumgütermesse Tendence in Frankfurt am Main (30. Juni bis 3. Juli). «Man sieht wieder verstärkt Messing bei den Dekorationen und Wohnaccessoires und auch Goldverzierungen.»

Die Messe Tendence ist eine jährliche Orderschau für viele Möbelhäuser, Haushaltswaren-, Dekorations- und Geschenkeläden in Deutschland. Sie nimmt daher schon jetzt die anstehenden Saisons in den Blick, also Herbst und Winter 2018/19 sowie das Frühjahr 2019. Die ersten Ausblicke auf die Präsentationen der Händler verraten: Neben Gold und Messing stehen auch opulente Stoffe im Fokus, die nicht nur gut aussehen, sondern sich vor allem besonders anfühlen, etwa Samt. Ferger interpretiert das steigende Interesse an Haptik mit dem Kontrast zum Alltagsleben in einem zunehmend digitaler gesteuerten Umfeld.

Daneben wird aber weiterhin die seit Jahren gefragte schlichte Natürlichkeit beliebt bleiben. Gerade helles Holz und Stein seien derzeit in Mode, etwa Vasen und Kerzenständer aus Gestein. Und wieder im Kommen: Terrazzo. Das ist eine Mischung aus Zement und verschieden getönten Steinchen.

Aber Trendexperte Ferger betont auch: «Was der Endverbraucher im Herbst und Winter 2018 sowie im Frühjahr 2019 in den Läden sehen wird, ist, dass es nicht mehr nur einen Trend gibt. Wir bemerken, dass sich verschiedene gegenläufige Trends parallel zueinander entwickeln.» Opulentes und schlichtes Natürliches sind gleichermaßen Trends - und kommen durchaus auch im gleichen Raum vor. «Man kann als Endverbraucher auf einen Trend aufspringen oder man sucht sich jeweils die Stücke aus, die einem gefallen, und bringt alles zusammen», erklärt Ferger.

Auch schon auf das folgende Frühjahr blickt die Messe - und hier wird es aller Voraussicht nach nicht allzu große Veränderungen zum aktuellen Sommer geben. Im Trend bleiben Dschungelmotive mit kühlen Grün- und Blautönen und Dekorationen mit Tieren, etwa Lamas, Giraffen, Tukane und das Faultier. Letzteres ist sogar Fergers Tipp: «Das Faultier passt gut in unsere Zeit - natürlich nicht, weil wir etwa faul sind. Sondern es ist ein cooles, lässiges Tier.»

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Frühling Messen Trends
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Schneidebrett in Walform

11.02.2019

Wohnwelten 2019: Städtischer Bauernhof oder Villa Kunterbunt

Unterschiedlicher könnten die Trendwelten nicht sein, die die Messe Ambiente zeigt: Auf der einen Seite steht eine sanfte, beige-braune Einrichtung für den Wunsch nach mehr Ruhe. Auf der anderen Seite zeigt eine fröhlich... » mehr

Fischgrätenmuster

07.01.2019

Der Trend beim Teppich ist neu entfacht

Selten ist ein Produkt so gefragt, dass es zu Hause neue Plätze erobert. 2019 schafft das ausgerechnet der Teppich. Er kommt nach langer Pause zurück an die Wand, aber auch am Boden wächst seine Beliebtheit wieder. Ein A... » mehr

Waschmaschinen von AEG

29.08.2018

Der Trend bei Wasch- und Spülmaschinen

Waschmaschinen waschen, Spülmaschinen spülen - und das reicht? Nicht, wenn es nach den Herstellern geht. Sie wollen dem Besitzer noch mehr Arbeitsschritte abnehmen. Auf der Messe IFA in Berlin geht es vor allem um automa... » mehr

Dekor Friends von Thomas

14.02.2018

Der Trend zu dunklem Geschirr

Es wird ungewöhnlich dunkel auf dem Tisch: 2018 setzen viele Manufakturen auf schwarzes oder dunkelgrünes Geschirr. Allerdings immer in Verbindung mit Weiß, wie sich auf der internationalen Konsumgütermesse Ambiente zeig... » mehr

Möbelmesse IMM Cologne

15.01.2018

Messe IMM: Authentischer leben in bewusster Einrichtung

Bewusster Essen, bewusster Kleiden - viele Menschen achten darauf. Auch die Möbelbranche erlebt zunehmend Verbraucher, die überlegter ihr Haus gestalten. Die Persönlichkeit soll darin dargestellt sein. Und so bleibt Indi... » mehr

Dusch-WCs für Europa

18.03.2019

Die Toilette wird Hightech- und Designerprodukt

Moderne Toiletten sind längst ein Hightech-Produkt: Dusch-WCs waschen und föhnen untenrum. Sie haben hinterlegte Nutzungsprofile, wärmen den Sitz auf Wunschtemperatur vor und saugen Gerüche ab. Nun könnte eine neue Toile... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
12. 07. 2018
09:51 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".