Topthemen: Hof-GalerieWaldschratDie Bilder vom WochenendeFall Peggy KnoblochSelber Wölfe

 

Was taugt ein Luftbefeuchter?

Während der Heizperiode wird die Raumluft trocken. Gereizte Haut und Augen sind die Folge. Dagegen werden gerne Luftbefeuchter eingesetzt. Doch es gibt damit ein Problem: Die Geräte können auch die Gesundheit beeinträchtigen und dem Gebäude schaden. Wann greift man also dazu?



Mit großem Tank
Luftbefeuchter verfügen über Tanks für zwei bis vier Liter Wasser.   Foto: Robert Günther » zu den Bildern

Stimmt die Raumtemperatur nicht, fühlen viele sich schnell unwohl. Ein Blick auf das Thermometer bestätigt meist den Eindruck. Doch wer hat schon einmal die Luftfeuchtigkeit seiner Wohnung gemessen?

Ist die Luft deutlich zu feucht, empfinden viele sie als schwül. «Ist sie zu trocken, können Reizungen an Haut und Schleimhäuten entstehen, beispielsweise an den Augen oder den Atemwegen«, erklärt Anja Schwalfenberg vom Deutschen Allergie- und Asthmabund in Mönchengladbach.

Letzteres droht insbesondere in der Heizperiode. Raumluftbefeuchter versprechen Abhilfe. Doch sie sind ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen in der Kritik. Hier gilt es also abzuwägen: Was spricht für das Befeuchten der Raumluft während der Heizsaison - und was dagegen?

Pro: Warum ist ein Luftbefeuchter hilfreich?

Durch das Heizen sinke die relative Luftfeuchtigkeit in Innenräumen, erläutert Schwalfenberg. Neben Reizungen der Haut und der Schleimhäute fördert das Erkältungs- und Atemwegserkrankungen. Auch Kopfschmerzen können durch zu trockene Luft entstehen. Raumluftbefeuchter wirken dem entgegen. Die meisten seien «kaum größer als ein Topf», sagt Matthias Wagnitz vom Zentralverband Sanitär Heizung Klima. Viele sind mit einem Automatik-Modus ausgestattet, der den optimalen Wert der Luftfeuchtigkeit ermittelt und hält. Bei anderen kann der eigene Wohlfühlwert eingestellt werden.

Kontra: Warum sollte man von Luftbefeuchtern absehen?

«Sie sind selbst Quelle für Mikroorganismen», sagt Charlotte Herrnstadt vom Bundesverband Schimmelpilzsanierung. «Werden die Geräte nicht konsequent und ordnungsgemäß gereinigt, können sie selbst Keime produzieren und Bakterien und Pilzsporen an die Raumluft abgeben.» Manche Geräte verfügen zwar über einen automatischen Reinigungsmodus. Schwalfenberg warnt aber davor, Desinfektionsmittel einzusetzen. «Diese können wiederum auch gesundheitsschädliche Wirkungen haben, gerade für Patienten mit Atemwegserkrankungen oder sehr sensiblen Atemwegen.» Und zugesetzte Duftstoffe können Allergien auslösen. «Menschen mit empfindlichen Atemwegen reagieren häufig mit einer Verengung der Atemwege. Es kann dann zu Atemnot kommen.»

Daneben sollte man die Geräte mit Blick auf das Gebäude nur mit Bedacht einsetzen, betont Wagnitz. «Auf keinen Fall sollte man unkontrolliert Wasser in den Raum bringen. Dieses könnte nämlich an den Wänden kondensieren und Schimmel erzeugen.»

Die Abwägung: Wann lohnt sich für mich ein Luftbefeuchter?

«Die relative Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40 und 60 Prozent liegen und nicht weniger als 35 Prozent betragen«, erklärt Schwalfenberg. Messen lässt sich das mit einem Hygrometer.

Ob grundsätzlich die Gefahr zu geringer Luftfeuchtigkeit besteht, hängt etwa davon, wie viele Personen auf wie vielen Quadratmetern leben, ob es Zimmerpflanzen gibt oder wie das Haus beschaffen ist. «In bestimmten Gebäuden ist die Gefahr, dass ich eine sehr starke Lufttrockenheit bekomme, höher als in anderen. Beispielsweise in solchen, die sehr sorptionsstarke Baustoffe enthalten wie Gipskarton, Holz oder Spanplatten», erklärt Herrnstadt.

Anders verhalte es sich in Räumen die gemauert und verputzt sind. Im Neubau wie auch im Altbau mit sanierten Fenstern besteht laut Wagnitz sogar häufig das Problem, dass zu wenig gelüftet wird. In der Regel seien Wohnräume also eher zu feucht.

Der Heizexperte rät daher: Nur wenn Probleme mit den Schleimhäuten auftauchen oder wenn ein Hygrometer zu geringe Luftfeuchte während der Heizperiode im Winter misst, sollte über eine Befeuchtung nachgedacht werden. Um dann Schimmelproblemen vorzubeugen, sind Geräte mit integrierter Messfunktion gut, die die Luftfeuchtigkeit auch automatisch auf dem gewünschten Niveau halten.

Veröffentlicht am:
01. 10. 2018
04:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erkrankungen der Atemwege Gerät Luftfeuchtigkeit Raumluft Schleimhäute
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Bogen

29.10.2018

Instrumente richtig säubern und lagern

Musikinstrumente sind sehr teuer - und nehmen auf Dauer Schaden, wenn man sie nicht gut pflegt. Experten geben Tipps, wie man sie über das alltägliche Reinigen hinaus umsorgt und wo sie am besten im Haus stehen. Das soll... » mehr

Richtig entlüften

17.09.2018

So gelingt der Start in die Heizsaison

Dieses Thema verbindet wirklich jeden im Winter: die kuschelige Wärme im Zimmer. Aber wie wird die Heizung gleichmäßig warm? Wie halte ich die Wärme im Zimmer? Und wie kostet mich die Heizsaison möglichst wenig? Diese Fr... » mehr

Radonbelastung

26.03.2018

Achtung, Strahlung: Das Radon-Risiko lauert im Keller

Ein neues Gesetz will Hausbewohner vor Radon schützen. Das radioaktive Gas kann Lungenkrebs auslösen. Es kann aus dem Boden ins Gebäude eindringen. Eigentümer können bei Neubauten vorsorgen. Im Bestand lässt sich die Kon... » mehr

Kühlzonen im Kühlschrank Grafik

05.02.2018

Neue Technik im Kühlschrank: Was ist sinnvoll?

Kühlschränke kühlen heute nicht nur einfach. Sie sind auch «Bio Fresh», «Perfect Fresh» und «Long Fresh», haben eine dynamische Kühlung und verfügen über die Funktion des Superkühlens. Experten erklären, was die beworben... » mehr

Lüftungsanlage

20.03.2017

Frischluft nach Plan: Neubauten brauchen ein Lüftungskonzept

Neubauten bekommen oft Automatik-Fenster und Lüftungsanlagen. Denn ihre moderne Hülle ist so dicht, dass man viel öfter lüften muss als in den meisten Altbauten. Um das abzusichern, muss für Neubauten auch ein Lüftungsko... » mehr

Elegantes Fuktionsmöbel

26.12.2016

Den passenden Schuhschrank finden

Sie liegen im Flur rum, sie stehen im Weg, ihr Geruch nach Fußkäse vermiest die Raumluft - Schuhe werden geliebt und in Massen gekauft, aber zu Hause sind sie lästig. Wohin mit all den Paaren? Möbel- und Schuhexperten ge... » mehr

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
01. 10. 2018
04:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".