Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Jubiläumsgewinnspiel "75 Jahre Frankenpost"WohnzimmerkunstBlitzerwarnerCoronavirus

 

Bienenhaltung auf Balkon braucht Zustimmung des Vermieters

Vielen Mietern ist die Tierhaltung im Rahmen der üblichen Nutzung gestattet. Doch fällt auch die Haltung von Bienen darunter? Der Eigentümerverband Haus & Grund klärt auf.



Bienenhaltung auf dem Balkon
Bienenhaltung zählt nicht zur üblichen Tierhaltung. Daher bedarf sie der Zustimmung des Vermieters.   Foto: picture alliance / dpa

Welchem Hobby ein Mieter nachgeht, muss Vermietern in der Regel egal sein. Denn grundsätzlich können sich Mieter in ihrer Wohnung frei entfalten. Allerdings gibt es Grenzen, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. Zum Beispiel bei der Tierhaltung.

Wird im Mietvertrag nichts zur Tierhaltung geregelt, ist diese dem Mieter grundsätzlich im Rahmen der üblichen Nutzung gestattet. Dabei müssen die Anzahl und die Art der Tiere beachtet werden. Eine übermäßige Tierhaltung sowie das Halten von exotischen Tieren bedarf immer der Zustimmung des Vermieters. Anders verhält es sich mit Kleintieren wie Kaninchen, Hamstern oder Schildkröten, die in der Regel genehmigungsfrei sind.

Nicht genehmigungsfrei ist hingegen das Halten von Bienenvölkern in einer Mietwohnung. Denn das zählt nicht mehr zum üblichen Gebrauch. Eine Beeinträchtigung der Interessen des Vermieters sowie der anderen Hausbewohner kann nämlich nicht grundsätzlich ausgeschlossen werden, befand das Amtsgericht Hamburg-Harburg (Az.: 641 C 377/13). Hobbyimker sollten im Zweifel lieber bei ihrem Vermieter um Erlaubnis bitten, bevor sie den Bienenstock auf dem Balkon aufstellen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 03. 2020
04:38 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Amtsgericht Hamburg-Harburg Bienen Mietrecht Mietverträge Mietwohnungen und Mietshäuser Tiere und Tierwelt Tierhaltung Vermieter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Hund

06.12.2019

Haustiere dürfen Nachbarn nicht zu sehr stören

Ob Hund, Meerschweinchen oder Wellensittich: Tierische Mitbewohner sind beliebt. Doch nicht jedes Haustier ist in einer Mietwohnung erlaubt. » mehr

Wohnungsübergabe

26.06.2020

Was Mieter beim Auszug beachten müssen

Damit der Wohnungsauszug glatt verlauft, sollten Mieter einige Sachen beachten. Sonst könnte es später Probleme mit dem Vermieter geben. » mehr

Vorkaufsrecht für Mieter

17.02.2020

Umwandlung in Eigentumswohnung: Mieter haben Vorkaufsrecht

In Großstädten werden Mietwohnungen oft in Eigentum umgewandelt. Mieter müssen dann erst einmal keine Sorge haben: Sie sind rechtlich vor der sofortigen Kündigung geschützt. » mehr

Haustiere in der Wohnung

23.12.2019

Haustierbesitzer müssen für Schäden meist selbst aufkommen

Haustiere dürfen auch in Mietwohnungen ein Zuhause finden - zumindest grundsätzlich. Aber was, wenn die Räume danach nicht mehr so aussehen wie vereinbart? » mehr

Modernisierung

20.12.2019

Keine Mieterhöhung bei sittenwidriger Abrechnung

Wenn das Mietshaus besser gedämmt wird, dürfen Vermieter die Miete anheben. Wie hoch, richtet sich nach den Kosten der Modernisierung. Absichtlich mehr veranschlagen ist aber nicht zulässig. » mehr

Schimmel in der Wohnung

29.10.2019

Schimmel im Kinderzimmer ist Kündigungsgrund

Feuchte Wände in der Wohnung sind oft schwer zu trocknen. Wächst dort Schimmel, kann dies gesundheitsschädlich sein. Mieter mit Kindern müssen das nicht hinnehmen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
09. 03. 2020
04:38 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.