Lade Login-Box.

LEBENSHILFE

OBA-Leiterin Petra Burger (links) und Sarah Loos, Leiterin des Selber Freitagsclubs, ist das Thema Inklusion eine Herzensangelegenheit. Foto: Katharina Melzner

vor 11 Stunden

Selb

Freitagsclub soll Barrieren abbauen

Das Angebot fördert das Miteinander zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Leiter und Teilnehmer werden oft Freunde. » mehr

Die Gewinner von "Helden der Heimat Oberfranken". Mit dabei waren aus Kulmbach: Ikram Abed und Fakima Mansour (Geschwister-Gummi-Stiftung - Interkultureller Frauentreff), Lukas Alois Roth (Musik verbindet - das Benefizprojekt, Pia Schmidt (Ladentreff im Evang. Johann-Eck-Gemeindehaus der Diakonie Kulmbach), Elke Proschka (ASV Kulmbach), Kilian Pistor (Musik verbindet - das Benefizprojekt), Alexander Meile und Corinna Prell (ASV Kulmbach) sowie Jannik Wagner (Jurymitglied, Ehrenamtlicher Vorsitzender KJR Kulmbach). Foto: privat

vor 12 Stunden

Kulmbach

Raps-Stiftung kürt Helden der Heimat

Soziale und nachhaltige Projekte wurden von der Stiftung mit Preisgeldern bedacht. Auch viele Kulmbacher Initiativen durften sich über eine Auszeichnung freuen. » mehr

Sie freuen sich über die neuen Räume (von links): Lebenshilfe-Vorsitzender und Landrat Karl Döhler, Geschäftsführerin Susanne Hilpert, OBA-Vorsitzende Birgit Seelbinder und OBA-Leiterin Petra Burger. Die Bilder im Hintergrund haben übrigens die behinderten Künstler der Lebenshilfe gemalt. Foto: Matthias Bäumler

15.10.2019

Marktredwitz

Lebenshilfe jetzt mitten am Markt

Der Verein betreut im Landkreis um die 600 behinderte Menschen. Die Leiterin Susanne Hilpert freut sich, dass die Geschäftsstelle doch in Marktredwitz bleibt. » mehr

Als Erste gratulierten die Kleinen des Kindergartens mit Gesang und Musik.

23.09.2019

Marktredwitz

Pfarrerehepaar übernimmt Brand-Seußen

Regina und Kai Steiner sind die neuen Seelsorger in der neuen Pfarrei. Sie waren zuvor in Arzberg beschäftigt. » mehr

21.07.2019

Hof

Für die Helfer ist es stressig, aber cool

Fünf Vereine aus Hof helfen bei der Organisation und Umsetzung des Firmenlaufs mit. Sie haben jede Menge zu tun, nehmen aber auch eine neue Erfahrung und gutes Geld mit. » mehr

Die Klassenlehrer (von links) Kerstin Burkhard, Carmen Friedl, Harald Andritzky (Mitte) sowie Geschäftsführerin Susanne Hilpert (rechts) und Schulleiterin Bettina Thanner (Vierte von rechts) gratulieren ihren Schützlingen. Foto: David Trott

17.07.2019

Marktredwitz

Junge Leute gehen ihren Weg

Für fünf Schüler vom Förderzentrum Lebenshilfe in Marktredwitz beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Sie freuen sich nun auf die Arbeit in den Werkstätten. » mehr

Die Jugendherberge in Hof soll erhalten werden. Deshalb geht sie in die Trägerschaft der AWO über. Darüber freut sich Klaus Endl (rechts), Vorsitzender des AWO-Kreisverbands Hof. Unser Bild zeigt ihn zusammen mit Herbergs-Leiterin Christine Neubauer. Foto: Uwe von Dorn

12.07.2019

Hof

Jugendherberge steuert sicheren Hafen an

Die AWO übernimmt ab Oktober die Hofer Einrichtung. Das Gebäude ist aber nicht mehr zeitgemäß. Deshalb soll in spätestens fünf Jahren ein Neubau entstehen. » mehr

Begleitfahrer geleiteten die besten Marathonläufer.

08.07.2019

Fichtelgebirge

Wie ein Blinder einen Marathon läuft

Anton Luber bewältigte mit einem Begleiter die 42 Kilometer. » mehr

Gemeinsam kann man über sich hinauswachsen. Das Lorenzparkfest bot für Groß und Klein viele Möglichkeiten dazu. Unser Bild zeigt eine Gruppe der Starlets-Cheerleader des PTSV Hof.

09.07.2019

Hof

Fest der Kulturen und Generationen

Viele beteiligte Partner machen das Lorenzparkfest zu einem bunten Erlebnis. Körperliche und geistige Fitness war das Thema. » mehr

Vier der fünf FSJ-Mitarbeiter der Lebenshilfe Fichtelgebirge mit den Betreuerinnen Erna Weis (links) und Kristina Küspert (rechts). Foto: Scharf

10.06.2019

Fichtelgebirge

Freiwillige nutzen soziales Jahr zur Orientierung

Drei junge Frauen und zwei Männer probieren bei der Lebenshilfe in Marktredwitz aus, was ihnen liegt. Sie sammeln dabei wertvolle Erfahrungen. » mehr

Interview: Pablo Schindelmann, Vorsitzender des Vereines Inklusion Hochfranken

14.05.2019

Hof

"Was gibt uns die Schule für das Leben mit?"

Der Verein Inklusion Hochfranken zeigt heute den Film "Kinder der Utopie". Er schildert, wie die Generation Y die Inklusion lebt, sagt Vorsitzender Pablo Schindelmann. » mehr

Krönender Abschluss des Lebenshilfe-Jubiläums: Die Fichtelgebirgs-Allstars brannten bis 23 Uhr ein buntes Feuerwerk an Gassenhauern, Schlagern und Rocksongs ab, die Tanzfläche war hierzu stets voll belegt. Foto: Michael Meier

12.05.2019

Marktredwitz

Wo es normal ist, verschieden zu sein

Die Lebenshilfe feiert 50 Jahre Inklusion. Die Behinderten zu integrieren, steht hier an erster Stelle. Viele Menschen aus der Region erleben ein tolles Fest im Auenpark. » mehr

Die CSU applaudiert ihrem Landratskandidaten Roland Grillmeier (Mitte). Von links: stellvertretender Landrat Alfred Scheidler, Fraktionsvorsitzender Toni Dutz, Grillmeiers Ehefrau Claudia, Europawahlkandidat Christian Doleschal, Landtagsabgeordneter Tobias Reiß und Neustadts Landrat Andreas Meier.	Foto: Martin Maier

15.04.2019

Marktredwitz

Roland Grillmeier tritt an

Der Bürgermeister aus Mitterteich nimmt das Landratsamt ins Visier. Für ihn stimmen 95 Prozent der CSU-Delegierten. » mehr

Lebenshilfe-Schützlinge entdecken Fitnesstraining

06.04.2019

Marktredwitz

Lebenshilfe-Schützlinge entdecken Fitnesstraining

Das Förderzentrum Lebenshilfe in Marktredwitz betreut gut 100 Kinder und Jugendliche vom Kindergartenalter bis zum Abschluss der Berufsausbildung. Das Besondere an diesen jungen Menschen: Sie haben ei... » mehr

Sie freuten sich, dass der Bau für die Werkstatt und das Wohnheim der Lebenshilfe endlich beginnen kann (von links): Marko Müller von der Firma RK Landschaftsbau, Bürgermeister Stefan Göcking, Landrat Dr. Karl Döhler, Architekt Peter Hilgarth (Werkstatt), Silvia Asadi von der Regierung von Oberfranken, Architekt Karsten Hilbert (Wohnheim), Landschaftsarchitekt Klaus Pöhlmann, Stefan Seewald von der Oberfrankenstiftung und die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Fichtelgebirge, Susanne Hilpert. Foto: Matthias Bäumler

27.03.2019

Fichtelgebirge

Spatenstich für Megaprojekt

Die Lebenhilfe investiert 14 Millionen Euro in ein Wohnheim und eine Werkstatt. Die Gebäude werden sich in eine riesige Parklandschaft einfügen. » mehr

Der erste Kontakt: Zohreh Amini vor fünf Jahren in einem Flüchtlingsheim in Hof. Schon damals, gut zwei Jahre nach ihrer Ankunft in Deutschland, verstand sie nicht, weshalb der Staat sie so lange warten lässt. Foto: hawe

11.03.2019

Hof

Irgendwie verbunden

Vor fünf Jahren erschien der erste Artikel über die Iranerin Zohreh Amini. Immer wieder kocht der Asylfall auf. » mehr

"Uns so lange als Bürger dritter Klasse zu behandeln, ist nicht fair": Das sagte Zohreh Amini vor gut drei Jahren über ihr Schicksal in Deutschland. Jetzt soll die 49-Jährige in den Iran abgeschoben werden. Archiv-Foto: hawe

04.03.2019

Hof

Halb in Eichstätt, halb im Iran

Noch ist Zohreh Amini nicht abgeschoben. Die Iranerin aus Hof hat viele Fürsprecher. Ihr Anwalt hofft, dass die Behörden noch einlenken. » mehr

"Uns so lange als Bürger dritter Klasse zu behandeln, ist nicht fair": Das sagte Zohreh Amini vor gut drei Jahren über ihr Schicksal in Deutschland. Jetzt soll die 49-Jährige in den Iran abgeschoben werden. Archiv-Foto: hawe

01.03.2019

Hof

Die Kollegin ist im Knast

Zohreh Amini ist keine Hoferin mehr. Die Iranerin sitzt in Eichstätt in Abschiebehaft. Jetzt ist es am Landtag, wie es mit der Mutter und Angestellten der Lebenshilfe weitergeht. » mehr

Susanne Nikolaus, Susanne Hilpert und Tamara Oesterreicher freuen sich über die IGB-Card.	Foto: pp

18.02.2019

Marktredwitz

Initiative fördert Wohlbefinden

Die Lebenshilfe stärkt die Gesundheit der Mitarbeiter. Vergünstigungen für Fitnessstudios und anderes warten auf die Teilnehmer. » mehr

07.02.2019

Hof

Landesstiftung hilft Lebenshilfe

Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat einen Zuschuss in Höhe von 119 000 Euro für das Modellprojekt der Lebenshilfe Stadt- und Landkreis Hof "Von Beginn an zusammen - Begleitete Elternsc... » mehr

Nadine Pöhlmann (rechts) mit Gruppenleiterin Ricarda Zeitler beim Montieren von Spielzeug. Foto: Florian Miedl

05.02.2019

Marktredwitz

Helfen, fördern und kümmern

Seit 50 Jahren gibt es die Lebenshilfe in Marktredwitz. 150 Mitarbeiter der Einrichtung betreuen 600 Behinderte. Am 11. Mai gibt es ein großes Fest. » mehr

Auf dem Areal der ehemaligen Porzellanfabrik C. Schumann sollen ein Wohnheim und eine Werkstatt für Menschen mit geistiger Behinderung entstehen. Die Lebenshilfe will hier etwa 15 Millionen Euro investieren. Foto: Florian Miedl

03.02.2019

Fichtelgebirge

Grünes Licht für Lebenshilfe-Wohnheim

Der Stadtrat Arzberg befürwortet das Vorhaben auf dem ehemaligen Schumann-Areal. Bald soll die Erschließung beginnen. » mehr

Freuen sich über viele Gold-, Silber- und Bronzemedaillen: die Skilangläufer der Lebenshilfe Hof.

28.01.2019

Hof

Hofer Ski-Asse auf Erfolgskurs

Mit tollen Leistungen glänzen die Sportler der Lebenshilfe Hof bei den "Special Olympics" in Reit im Winkl. Sie kehren mit 13 Goldmedaillen in die Heimat zurück. » mehr

Strahlend zeigt Kathrin Strößner die beiden Goldmedaillen, die sie im Skilanglauf in Reit im Winkl gewonnen hat. Foto: Privat

28.01.2019

Hof

Zwei Mal Gold für Kathrin Strößner

Die Medaillen holt sich die Skilangläuferin solo bei den Special Olympics. Es ist ihr Preis für hartes Training. » mehr

Sie haben den ersten Workshop der Lebenshilfe zum Gesundheitsmanagement vorbereitet (von links): Klement Heimerl, Sylvia Netzel, Susanne Hilpert und Carolin Ruckdeschel. Foto: Pirner

28.01.2019

Marktredwitz

Mitarbeiter sind die wertvollste Ressource

Die Lebenshilfe führt ein betriebliches Gesundheitsmanagement ein. Den Auftakt macht ein Workshop über positives Denken. » mehr

Musikalische Plädoyers gegen Egomanen, selbstverliebte Politiker, Vegetarier und durchtrainierte Typen: Wolfgang Buck in Selb.	Foto: Florian Miedl

27.01.2019

Selb

Lebenshilfe eines politischen Poeten

Wolfgang Buck überzeugt im Porzellanikon mit nachdenklichen, aber auch aberwitzigen Liedern. Das Publikum freut sein ganz eigenes Gesamtkunstwerk. » mehr

Die Ski und Snowboards sind angepasst, jetzt kann es los gehen: 27 Athleten der Lebenshilfe Hof fahren am Montag nach Reit im Winkl, um an den Winterspielen von Special Olympics teilzunehmen. Das Foto zeigt einen Teil der Sportler zusammen mit Delegationsleiterin Gabriele Beck. Fotos: Kaupenjohann

18.01.2019

Hof

Ohne Schneeketten geht gar nichts

Am Montag beginnen die Winterspiele von Special Olympics Bayern. 27 Athleten gehen für die Lebenshilfe Hof an den Start. Schnee gibt es mehr als genug in Reit im Winkl. » mehr

Im Kindergarten

12.01.2019

Hof

Kinder jetzt anmelden

In den Kindertagesstätten der Stadt Hof beginnen am 21. Januar die Anmeldetage. Es geht um die Plätze in Krippe, Kindergarten und Hort für September 2019. » mehr

Die Lebenshilfe-Jubilare mit dem Vorsitzenden, Landrat Dr. Karl Döhler, und Geschäftsführerin Susanne Hilpert (rechts). Foto: Peter Pirner

16.12.2018

Fichtelgebirge

Menschlichkeit als Berufung

Die Lebenshilfe feiert Weihnachten und ehrt langjährige Mitarbeiter. In der Werkstatt für Behinderte sitzen die Mitarbeiter lange zusammen. » mehr

Mit dem Lied "Wieder kommen wir zusammen" begrüßten die Kinder beider Schulen die Gäste des Adventskaffees in der Grundschule Brand.	Foto: pö

11.12.2018

Marktredwitz

Adventscafé vereint Partnerschulen

Die Veranstaltung der Grundschule Brand und der Lebenshilfe zieht viele Besucher an. Die Schüler zeigen, wie Inklusion funktioniert. » mehr

So könnte der Landschaftspark Carl Schumann mit einem Angebot an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten aussehen. Der Plan stammt von Landschaftsarchitekt Klaus Pöhlmann. Foto: Stadt Arzberg

30.11.2018

Fichtelgebirge

Natur-Oase mitten in der Stadt

Der Arzberger Stadtrat stimmt den Plänen für einen Park auf dem früheren Schumann-Areal zu - auch ohne Brücke. Jetzt muss noch mit der Regierung verhandelt werden. » mehr

Mit neuen Leih-Instrumenten und neuem Logo: die Bläsergruppe aus der Werkstatt der Offenen Hilfen der Lebenshilfe ist ein Teil des Lebenshilfe-Posaunenchors. Der nächste Offene Treff in der Pfarr 26 und zum Proben im Gemeindehaus Sankt Lorenz lädt übrigens am Samstag, 15. Dezember, ein - interessierte Bläser sind willkommen. Foto: cp

25.11.2018

Hof

Integration mit Posaunen und Trompeten

Mehr als 40 Bläser und jede Menge musikalische Partner: Der inklusive Posaunenchor der Lebenshilfe Hof wächst - und freut sich am großen Zuspruch. » mehr

Schüler und Kita-Kinder freuen sich bei der Einweihungsfeier des neuen Gebäudes der Lebenshilfe zusammen mit Ehrengästen über ganz neue räumliche Möglichkeiten.

22.11.2018

Hof

Mehr Platz für Kita und Hort

Die Lebenshilfe weiht ein neues Gebäude auf dem Gelände des TPZ ein. Damit stehen in Hof nun mehr Krippenplätze zur Verfügung. » mehr

Die Lebenshilfeschule hätte eine energetische Sanierung dringend nötig. Noch gibt es dafür aber keinen Zeitplan. Foto: Florian Miedl

05.11.2018

Marktredwitz

Lebenshilfe wird Opfer des Baubooms

Da sich keine Firma findet, verzögert sich der Bau der neuen Werkstatt und des Wohnheims in Arzberg um Monate. Auch die Schule in Marktredwitz muss saniert werden. » mehr

Die Vertreter der teilnehmenden Gruppen mit Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang und Projektleiterin Diana Nitzschke am Social-Media-Tisch, von dem aus das Projekt getwittert werden soll. Foto: Herbert Scharf

04.11.2018

Fichtelgebirge

Auf der Suche nach Spuren der Identität

Das Projekt "Wer sind wir?" zu kultureller Vielfalt im Fichtelgebirge nimmt an Fahrt auf. Auf Initiative der Bundes-Kulturstiftung beteiligen sich Netzwerke, Institutionen und Vereine. » mehr

Eine Kletterwand für die Lebenshilfe

24.10.2018

Marktredwitz

Eine Kletterwand für die Lebenshilfe

Bouldern ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt. Vor allem bei Kindern stärkt es das Selbstvertrauen und die Eltern-Kind-Beziehung. » mehr

Das Gesundheitsministerium ehrte auch Rita Arnold aus Leupoldsgrün für den Einsatz bei der Pflege deren Sohnes.

25.10.2018

Hof

Orden für engagierte Menschen

Die Gesundheitsministerin zeichnet vier Menschen aus dem Landkreis Hof mit dem Bundesverdienstkreuz aus. Sie setzen sich seit vielen Jahren für ihre Mitmenschen ein. » mehr

Noch spielen die Kinder der Casa Montessori des BRK in der Sedanstraße. Sie werden nächstes Jahr in die Ossecker Straße umziehen. Foto: von Dorn

23.10.2018

Hof

Die Kinderlein können kommen

BRK und die evangelische Kirche schaffen neue Kita-Plätze. Vor allem der Neubau des Roten Kreuzes in der Ossecker Straße wird das Angebot verbessern. » mehr

85 Sportlerinnen und Sportler der Special Olympics 2017 und 2018 präsentieren die Urkunden des Landkreises und der Stadt Hof. Mit im Bild Landrat Dr. Oliver Bär und Oberbürgermeister Dr. Harald Fichtner. Foto: von Dorn/Porträtfotos: Archiv

15.10.2018

Naila

Erinnerungen mit Gänsehautgefühl

Stadt und Landkreis Hof ehren 85 Teilnehmer der Special Olympics. Alle Beteiligten denken gerne an das große Ereignis zurück. » mehr

Down-Syndrom-Bluttest

12.10.2018

Brennpunkte

Bluttests auf Down-Syndrom auf dem Prüfstand

Es ist eine schwierige Frage für viele werdende Eltern: Wie weit wollen sie mit Gen-Untersuchungen zur Gesundheit ungeborener Kinder gehen? Nun soll sich der Bundestag für die Gesellschaft insgesamt d... » mehr

Werner Köhler als Vertreter der Hochfränkischen Werkstätten zeigte sich sehr erfreut, dass man nun schon zum zweiten Mal mit einer Ausstellung im Rathaus zeigen könne, zu welchen Leistungen Menschen mit Behinderung fähig sind. Foto: Metzner

05.10.2018

Rehau

Hochwertiges aus Hof

Die Hochfränkischen Werkstätten stellen im Foyer des Rathauses Rehau aus. Zu sehen sind Stücke, die beweisen, was Menschen mit Behinderung leisten können. » mehr

Die evangelische Kirchengemeinde wird die Kindertagesstätte "Villa Weinberggasse" aufgeben. Dafür baut die Stadt einen neuen Kindergarten an der Egerstraße. Foto: Christl Schemm

01.10.2018

Arzberg

Neubau billiger als Sanierung

Eine Studie bestätigt die Entscheidung der Stadt und der Kirchengemeinde, die "Villa Weinberggasse" aufzugeben. Dafür gibt es eine moderne Kita an der Egerstraße. » mehr

Interview: mit Susanne Hilpert, Geschäftsführerin der Lebenshilfe im Fichtelgebirge

14.09.2018

Fichtelgebirge

"Es sollte nicht an der Förderung scheitern"

Der größte Arbeitgeber für Heilerzieher ist im Kreis Wunsiedel die Lebenshilfe. Die Geschäftsführerin spricht von hohem Bedarf. » mehr

Hartmut Engler

11.09.2018

Boulevard

Buddhismus half Pur-Sänger Engler aus der Lebenskrise

Da war viel Dunkelheit in seinem Leben. Aber mit Hilfe der buddhistische Philosophie sah Hartmut Engler wieder das Licht. » mehr

Bei einem Geschicklichkeitsspiel mussten Pyramiden aus Bechern gebaut werden. Fotos: Herbert Scharf

09.09.2018

Marktredwitz

Volles Haus bei der Lebenshilfe

Die Lebenshilfe Fichtelgebirge lädt zum Herbstfest, und die Gäste kommen in Scharen. Thema des Festes ist die Inklusion nach dem Motto "Füreinander - Miteinander". » mehr

Edmund "Ed" Kuligowski (Zweiter von links) im Kreise seiner Musikerkollegen (von rechts): Reinhard Plobner, Michael Hoffmann und Christoph Schmidt sowie Oberbürgermeister Oliver Weigel (links).	Foto: pr.

23.08.2018

Marktredwitz

Marktredwitz trauert um Edmund Kuligowski

Seine Stimme, seine Musik und sein Humor werden fehlen. Am Samstag nehmen Familie und Freunde Abschied von dem Entertainer. » mehr

Gemeinsam überreichten Sebastian Schindler (von links), Bürgermeister Peter König und Cornelia Wöhrl von der Raiffeisenbank Oberpfalz Nord-West einen Scheck an die Initiative Sonnenblicke Nordoberpfalz. Eine weitere Zuwendung, die Rolf Heindl und Maria Sippl in Empfang nahmen, erhielt die Lebenshilfe Fichtelgebirge in Marktredwitz. Mit auf dem Bild die weiteren Sponsoren Stefan Plannerer und Helmut Koller sowie Bürgerfestlaufleiter Peter Prechtl. Foto: Dö

29.07.2018

Marktredwitz

Bürger laufen für guten Zweck

Mit einer Spende sorgen die Neusorger für fröhliche Gesichter bei der Lebenshilfe und der Initiative Sonnenblicke. » mehr

Die Südring-Kicker der Hochfränkischen Werkstätten der Lebenshilfe Hof sind mit zwei Pokalen vom Landesfinale des Landesverbands der Lebenshilfe Bayern zurückgekommen. Trainer Damiano Gruosso (stehend links) und Franz Müller, der Chef der Hochfränkischen Werkstätten, sind mächtig stolz auf den Erfolg ihrer Fußballer .	Foto: Faltenbacher

26.07.2018

Hof

Sportlich top und fair obendrein

20 Mannschaften aus ganz Bayern sind beim Fußball-Finale der Lebenshilfe dabei. Die Kicker der Hochfränkischen Werk-stätten erspielen sich zwei Pokale bei dem Turnier. » mehr

Die sechs Abschlussschüler mit (von links) Bettina Thanner, Anja Sommerer-Rüth sowie (von rechts) Heinz Dreher, Harald Andritzky und Karl-Heinz Beer.	Foto: P. P.

22.07.2018

Marktredwitz

Selbstbewusst in die Zukunft

Sechs Absolventen des Förderzentrums Lebenshilfe beginnen einen neuen Lebensabschnitt. Nach zwölf Jahren Schule gibt es Zeugnisse. » mehr

19.07.2018

Hof

Bayern fördert neue Werkstatt für Behinderte

Der Freistaat Bayern fördert das Vorhaben der Lebenshilfe Hof, in Oberkotzau 80 neue Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung entstehen zu lassen. » mehr

Bei "Classic Love" im vergangenen Jahr rollten die Fans in Scharen an.	Archivfoto: Frank Albrecht

11.07.2018

Münchberg

Liebeserklärung an kultiges Altblech

Am Samstag findet am Flugplatz in Zell ein Tuning-Treffen statt. "Classic Love" heißt die Veranstaltung, die das Herz des Auto-Liebhabers höher schlagen lässt. » mehr

Die Kinder der Hummel-Gruppe im Montessori-Kinderhaus werden bald neue Freunde aus zwei neuen Gruppen finden. Foto: hawe

05.07.2018

Hof

Morgen, Kinder, wird's Platz geben

Die Lebenshilfe öffnet im September zwei neue Kindergartengruppen. Trotzdem werden einige Eltern ihre Kinder auf Wartelisten setzen müssen. » mehr

^