LEBENSMITTELHERSTELLUNG

Lebensmittel im Supermarkt

11.09.2018

Ernährung

Gesunde Ernährung könnte Agrar-Wasserverbrauch stark senken

Manche Lebensmittel schaden nicht nur der Gesundheit, ihre Produktion setzt auch der Umwelt zu. Eine Studie zeigt auch für Deutschland, dass eine gesündere Ernährung den Wasserverbrauch deutlich senke... » mehr

Geflügelmast

10.09.2018

Wissenschaft

Gesünderes Essen könnte Agrar-Wasserverbrauch stark senken

Manche Lebensmittel schaden nicht nur der Gesundheit, ihre Produktion setzt auch der Umwelt zu. Eine Studie zeigt auch für Deutschland, dass eine gesündere Ernährung den Wasserverbrauch deutlich senke... » mehr

Links und rechts der Staatsstraße und im Umgriff des alten Ofra-Werkes (links am Bild) soll das Industriegebiet entstehen. Foto: Florian Miedl

24.06.2018

Fichtelgebirge

Argumente gegen Gewerbepark

Ein Grundsatzpapier übergibt die BI "Bernstein bewahren" dem Stadtrat in Wunsiedel. Sie warnt vor Flächenverbrauch und Verkehrslärm. » mehr

Deutlich weniger Langzeitarbeitslose

27.04.2018

Kulmbach

Deutlich weniger Langzeitarbeitslose

Die Zahl der Menschen ohne Job ist im Landkreis Kulmbach erneut gesunken. Die Wirtschaft sucht nach wie vor nach Mitarbeitern in allen Branchen. » mehr

Die Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen hat ihren Sitz in der Flessastraße. Bayerns Verbraucherschutzministerin Ulrike Scharf (Mitte) lässt von Kulmbach aus die großen Lebensmittelbetriebe überwachen. Zur Eröffnung gratulieren (von links) Landrat Klaus Peter Söllner, Landtagsabgeordneter Martin Schöffel und Oberbürgermeister Henry Schramm der Behördenleiterin Dr. Claudia Thielen. Foto: Stefan Linß

08.01.2018

Kulmbach

Auf Augenhöhe mit der Industrie

Staatsministerin Ulrike Scharf nimmt die neue Kontrollbehörde für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen in Betrieb. Die Kulmbacher Spezialisten schauen Großbetrieben auf die Finger. » mehr

Kreisbäuerin Karin Reichel und BBV-Kreisvorsitzender Harald Fischer überreichten dem Ehepaar Martina und Florian Reichel ein Kreuz zur Eröffnung. Foto: Herbert Scharf

12.11.2017

Fichtelgebirge

Moderner, neuer Stall beherbergt 85 Milchkühe

Viele Besucher folgen der Einladung von Landwirt Florian Reichel und seiner Frau Martina. Der Hof in Fichtenhammer hat eine Besonderheit: Es gibt dort auch eine Eisproduktion. » mehr

29.09.2017

Fichtelgebirge

Arbeitslosenquote sinkt weiter

In der Region haben mehr Menschen einen Job als vor einem Jahr. Das liegt auch an den Lehrlingen, die im September in den Beruf eingestiegen sind. » mehr

Als Botschafter für edle Genüsse unterwegs

08.09.2017

Fichtelgebirge

Als Botschafter für edle Genüsse unterwegs

Matthias Schmidkunz ist ein Fleischsommelier. Der Metzgermeister versteht sich auf die Qualität des besonderen Rohstoffs. Dass er ihn leidenschaftlich gern genießt, gehört dazu. » mehr

Stabwechsel im KErn. Im Bild (von links) Christine Röger, Bereichsleiterin Wissenschaft & Kommunikation am KErn, Emmi Zeulner, CSU-Bundestagsabgeordnete, Rainer Prischenk, der neue Leiter des KErn, Dr. Wolfram Schaecke, ehemaliger Leiter des KErn, Leiter des Referats "Ressortforschung und Innovation" im Staatsministerium, Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin Oberfranken, Henry Schramm, Oberbürgermeister Kulmbach, Wilfried Löwinger, BBV-Obmann im Kreisrat, Hubert Bittlmayer, Amtschef im Staatsministerium, Dr. Mathias Warwel, Geschäftsführer IREKS GmbH, Hans Albert Ruckdeschel, Geschäftsführer IREKS GmbH, Dr. Wolfgang Filter, Geschäftsführer Landes-Innungsverband für das deutsche Bäckerhandwerk

15.07.2017

Kulmbach

Ein unaufgeregter Erklärer

Am Kompetenzzentrum für Ernährung in Kulmbach hat es einen Wechsel gegeben. Rainer Prischek übernimmt die Leitung von Dr. Wolfram Schaeke. » mehr

Das Projekt "G'scheit essen" kommt bei den Grundschülern aus Marktleuthen gut an. Davon überzeugten sich (von links): Dr. Matthias Popp und Thomas Böttler vom Rotary Club Fichtelgebirge, Landrat Dr. Karl Döhler, Museumsleiterin Dr. Sabine Zehentmeier-Lang, Naturpädagogin Susanne Bosch sowie Erwin Strama und Udo Benker-Wienands von der Ökologischen Bildungsstätte Burg Hohenberg. Foto: Gerd Pöhlmann

22.10.2016

Arzberg

Kinder lernen g'scheit zu essen

Das Projekt der Ökologischen Bildungsstätte erreicht mehr als 3000 Schüler. Sie machen sich Gedanken über Ernährung und Umweltschutz. » mehr

fpst_labor Hightech im Labor des EZD: Die technische Angestellte Katlen Tröger stellt an einer Synthesestation Latexpartikel her, die als Bindemittel in Farben und Lacken eingesetzt werden.	 Foto: Miedl

13.03.2015

Selb

Forscher im Dienst der Wirtschaft

Die sieben Mitarbeiter des Europäischen Zentrums für Dispersionstechnologien bieten der heimischen Industrie Lösungen nach Maß. Mit ihrer Arbeit sichern sie so auch den Standort Fichtelgebirge. » mehr

19.06.2014

Kulmbach

Lebensmittel-Experten tagen in Kulmbach

Essen wir ohne Verantwortung? Dieser Frage widmen sich Fachleute bei den 3. Bayerischen Ernährunstagen in Kulmbach. Das Symposium im MUPÄZ befasst sich mit Lebensmittelverschwendung und nachhaltiger E... » mehr

An der Fleischtheke herrscht seit Langem ein heftiger Preiskampf - zulasten der kleinen Bauern. 	Foto: Archiv

24.04.2014

Wunsiedel

Bauern leiden unter Preisschlacht

Den heimischen Landwirten fällt es immer schwerer, einen gerechten Preis für das Fleisch zu erzielen. Sie hoffen, dass die Verbraucher wieder umdenken und auf Qualität setzen. » mehr

"Wie erhöhen wir das Bildungsniveau?" Das ist für Carsten Große-Starmann, Leiter des Projektes "LebensWerte Kommune" der Bertelsmann-Stiftung, eine Kernfrage, um die negativen Auswirkungen des demografischen Wandels für die Wirtschaft Oberfrankens zu begrenzen.		Foto: Orzechowski

01.12.2012

Kulmbach

Fachkräfte selbst heranziehen

Oberfranken Offensiv will die Abwanderung junger Leute stoppen. Regierungspräsident Wilhelm Wenning befürchtet massive Auswirkungen auf die Infrastruktur. Referent Carsten Große-Starmann plädiert dafü... » mehr

Neue Besen kehren gut: Einige Exemplare der Kehrgeräte verteilte Kreisbäuerin Karin Wolfrum an neue Mitglieder des Vorstands. Mehr Bilder unter www.frankenpost.de.	Fotos: Sammer

08.03.2012

Hof

Bäuerinnen mit Selbstbewusstsein

Den wichtigsten Vortrag des Landfrauentags hält ein Mann. Professor Jürgen Lehmann stellt klar, dass das Image der Frau in der Landwirtschaft immer noch unverdient schlecht sei. » mehr

Landwirt Willy Neupert führte die Mitglieder des Lions Clubs Selb über seinen Hof und demonstrierte, dass Silofutter nicht stinkt, wenn es richtig gelagert wird. 	Foto: Godawa

25.08.2011

Selb

Ohne Fortschritt keine Tradition

Die Familie Neupert schafft den Spagat zwischen althergebrachter Landwirtschaft und modernem Agrarbetrieb. Hightech und Hofladen haben dabei den gleichen Stellenwert. » mehr

Auf dem gut ausgeschilderten Rundgang konnte die Besucher alle Abteilungen und Werkstätten der Netzsch-Gruppe besichtigen. 	Fotos: Bessermann

04.07.2011

Selb

Hightech in der Heimat

Tausende strömen beim Tag der offenen Tür durch die Labore und die Werkstätten der Firma Netzsch. Und es gibt kaum einen Lebensbereich, für den das Unternehmen nicht produziert. » mehr

Kompakte Informationen vermittelt die Ausstellung zum Verbraucherschutz im Landratsamt, wie (von links) Landrat Klaus Peter Söllner und die Abteilungsleiter Kathrin Hensel und Erwin Burger feststellten.	Foto: Fölsche

14.05.2011

Kulmbach

Waffe gegen Fallstricke

Eine Ausstellung im Landratsamt soll Verbraucher wappnen gegen Nepper und Internet-Betrüger. Auch Lebensmittelsicherheit ist ein Thema. » mehr

fpnd_busl_240111

24.01.2011

Meinungen

Guten Appetit

Ökologischer Landbau kann nicht Milliarden von Menschen ernähren. Die Bewirtschaftung von Flächen, um darauf Rohstoffe für die Lebensmittelherstellung zu gewinnen, wird immer technischer. Sie fordert ... » mehr

fpnd_dan_labor1_4sp_200111

22.01.2011

Oberfranken

Die Reste landen im Futtertrog

Kühe fressen Gras, Hühner picken Körner - das war einmal. Heute stehen Hunderte von Zutaten auf dem Speisezettel von landwirtschaftlichen Nutztieren. » mehr

fpnd_Popp_240610

26.06.2010

FP/NP

Von der Kiste zur Tüte

Das Kautendorfer Unternehmen Popp ist der letzte große Kartoffelerzeuger der Region. Überlebt hat es, weil es den veränderten Essgewohnheiten folgte. » mehr

fpnd_am_seehofer,_4sp_140509

14.05.2009

Oberfranken

CSU setzt auf Volksnähe

Bayreuth - Wahlkampf nach amerikanischem Vorbild: Mit einem Europatag hat die CSU am Mittwoch in Bayreuth die heiße Phase des Europawahlkampfs eröffnet. Erstmals setzte die Partei dabei nicht auf lang... » mehr

fpmhz_k_lechner_200908

20.09.2008

Region

Viel mehr als Fast-Food für die Seele

„Brust oder Keule“ lautet der Titel eines höchst amüsanten französischen Filmes über das Essen. Das Werk ist eine Parodie auf die Industrialisierung der Lebensmittelherstellung und die Qualität der fr... » mehr

fpks_baeckerei2_290808

29.08.2008

Region

Spaziergang durch die Welt des Brots

Kulmbach – „Heute back ich, morgen brau ich ...“ Dieser bekannte Rumpelstilzchen-Satz gilt am Kulmbacher Mönchshof in umgekehrter Reihenfolge. Zum etablierten Bayerischen Brauereimuseum gesellt sich h... » mehr

30.08.2007

Oberfranken

Wie eine Biogasanlage funktioniert

HOF – Biogas entsteht in nach außen hin geruchsfreien, hermetisch geschlossenen Becken, den sogenannten Fermentern. Sie werden vollautomatisch mit organischen Stoffen wie Energiepflanzen oder Lebensmi... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".