LEHRLINGE

USA ein beliebtes Ziel

12.11.2018

Karriere

Lernen im Ausland: Was Azubis wissen müssen

In der Ausbildung ins Ausland gehen - das ist doch nur etwas für Studenten, oder? Von wegen! Auch für Lehrlinge gibt es diese Möglichkeit. Weit verbreitet ist das bislang aber noch nicht. » mehr

Einen besonderen Empfang gab es für die Chefin auf dem Firmengelände. Weitere Bilder unter www.frankenpost.de

29.10.2018

Region

Mehr als 99 Luftballons für die Chefin

Eigentlich hatte Lamilux-Chefin Dr. Dorothee Strunz bereits am Sonntag Geburtstag. Doch am Montag bereiteten ihr auch Hunderte Mitarbeiter eine unvergessliche Feier. » mehr

Personalchefin Martina Winterwerber lässt sich von einem Schüler das Übungs-Unternehmen erklären. Foto: M. Bäu.

24.10.2018

Fichtelgebirge

Schüler nach dem Geschmack der Betriebe

Einerseits gibt es immer weniger Lehrlinge, andererseits sollen die verbliebenen immer mehr können. Die Wirtschaftsschule in Wunsiedel will dieses Dilemma lösen. » mehr

Sie freuen sich, wenn die automatisierte Fertigungsstraße demnächst noch moderner wird (von links): die Lehrer Andreas Weidmann und Alexander Thurn, Landrat Dr. Karl Döhler, Systembetreuer Frank Meier, stellvertretender Schulleiter Theo Pickert und Schulleiter Hans-Ottmar Donnert. Foto: Matthias Bäumler

19.10.2018

Marktredwitz

Demnächst Berufsschule 4.0 in Marktredwitz

Lehrlinge an der Marktredwitzer Berufsschule üben bald an technische Geräten aus der digitalen Zukunft. Der Standort erhält die modernste Ausstattung in ganz Oberfranken. » mehr

Ein Bild mit Symbolkraft (von links): Roland Nützel war der Erste, dessen Ausbildungsvertrag Hermann Näther als Chef selber unterschrieb. Aktuell bildet der Maler- und Lackierbetrieb Nico Lauterbach, Kevin Mechtold, Lara Heumann, und Virgini Großmann aus. Die Geschäfte leiten Seniorchef Hermann Näther und sein Sohn Sven. Foto: Stefan Schreibelmayer

05.10.2018

Kulmbach

Einmal Ausbilder, immer Ausbilder

Bei Maler- und Lackierermeister Hermann Näther haben in gut 40 Jahren 129 junge Leute gelernt. Dafür wurde der Thurnauer nun geehrt. » mehr

Ausbildung

07.09.2018

Karriere

Mit Missgeschicken in der Ausbildung offen umgehen

Fehler gehören zu einer Ausbildung dazu. Experten raten Lehrlingen, sich lernbereit zu zeigen. Eines sollten Azubis aber auf keinen Fall machen. » mehr

Philip Wunderlich (Dritter von links), Vertreter der Auszubildenden, zeigt, wie es geht. Und Vorstandschef Dr. Gerald Paul legt in der neuen Lehrwerkstatt höchstpersönlich Hand an. Vorstandsmitglied Werner Gebhardt (links) und Manfred König, Ausbildungsleiter Technik, schauen zu. Foto: Florian Miedl

04.09.2018

Wirtschaft

Vishay investiert Millionen in Ausbildung

Das Unternehmen hat sein neues Lehrlingszentrum in Selb eingeweiht. Der Elektronik-Konzern wächst auch in Oberfranken stark. Deshalb will er gutes Personal heranziehen. » mehr

In Kfz-Betrieben und in vielen anderen Branchen sind Lehrlinge rar. Die Zahl der angebotenen Ausbildungsstellen übertrifft im Kreis Kulmbach die Zahl der Bewerber. Foto: Waltraud Grubitzsch/dpa

30.08.2018

Kulmbach

Noch 280 Lehrstellen unbesetzt

Kurz vor dem Start in das Ausbildungsjahr suchen Arbeitgeber im Landkreis Kulmbach weiterhin Nachwuchs. 480 Bewerber haben einen passenden Platz als Azubi gefunden. » mehr

Azubi

21.08.2018

Karriere

Mit unmotivierten Azubis konkrete Ziele vereinbaren

Unter- oder überfordert? Oft ist es nicht leicht, ein Motivations- und Leistungstief von Azubis zu lösen. Wichtig ist dabei vor allem eine offene Kommunikation zwischen Ausbilder und Auszubildendem. » mehr

Auszubildende bei der Arbeit

06.08.2018

Karriere

Wissenswertes für Lehrlinge zum Ausbildungsstart

Für viele junge Menschen hat gerade die Lehrzeit begonnen. Welche Rechte und Pflichten sie haben, steht im Ausbildungsvertrag. Drei Punkte sollten sie sich genauer ansehen. » mehr

Die Wiedersehensfreude war groß, als sich die beiden Zimmerermeister Berthold Horn (rechts) und Caxton Chitombo nach Jahren in Lanzendorf wiedertrafen. Von 1980 bis Mai 1982 hatten die beiden die Meisterschule bei der Handwerkskammer in Bayreuth besucht und die freundschaftliche Verbindung ist bis heute geblieben. In der Bildmitte Zimmerer Boris Spörl.	Foto: Werner Reißaus

01.08.2018

Kulmbach

Von Simbabwe nach Lanzendorf

Berthold Horn und Caxton Chitombo verbindet eine nicht ganz alltägliche Freundschaft. Aber sie hält seit nunmehr 36 Jahren. » mehr

Marcel Klinger war als Letzter an der Reihe und saß deshalb in einer kalten Bierpfütze am Grunde des Taufbottichs. Spaß hatte er trotzdem.	Foto: Chiara Riedel

18.07.2018

Kulmbach

Gerannt, gebügelt, gestemmt

Die Kulmbacher Brauerei hat nach altem Brauch drei Lehrlinge mit der Brauertaufe aus der Ausbildung verabschiedet. Vorher galt es, drei Aufgaben zu bewältigen. » mehr

Bäckerlehrlinge gesucht

13.07.2018

Karriere

Bäckerlehrlinge sollen mehr Geld bekommen

Das Bäckereihandwerk tut sich schwer, Nachwuchs zu gewinnen. Frühes Aufstehen und die schlechte Vergütung schrecken viele junge Leute ab. Ab September erhalten Lehrlinge nun 65 Euro mehr Gehalt. » mehr

Ein Künstler, der nicht weg schaut

21.06.2018

Kunst und Kultur

Ein Künstler, der nicht weg schaut

Privat, intim, erzählend: Die Kunstsammlungen der Veste Coburg zeigen 100 Rembrandt-Radierungen aus ihrem Kupferstichkabinett. Die Schau war bereits in Freiburg zu bestaunen. » mehr

Christian Fleischer

21.06.2018

Hof

Bäckerei mit zehn Lehrlingen

Viele Betriebe im Lebensmittelhandwerk klagen über Personalmangel. Bei der Hofer Bäckerei Reinel ist die Lage ganz anders. » mehr

18.06.2018

Naila

Zahl der Lehrlinge steigt leicht an

Der Rückgang von Azubis für das Bäckerfach scheint gebremst. Trotzdem dauert es, bis ausreichend Fachleute auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. » mehr

Das Lebensmittelhandwerk leidet besonders unter dem Fachkräftemangel. Metzgermeister Dieter Groß glaubt, dass die Branche ein Imageproblem hat.	Foto: Sandra Hüttner

18.06.2018

Naila

Bäcker und Metzger haben Sorgen

So mancher Familien- betrieb steht über kurz oder lang vor dem Aus. Junge Leute haben kaum Interesse, hier ein Handwerk zu lernen. » mehr

Ehrungen prägten die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Kupferberg. Unser Bild zeigt (von links) die SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures, Elsbeth Bauer, Edelbert Hahn, Alexander Matysiak, Anneliese Günther, Schriftführerin und Stadträtin Anke Emminger, Anna Matysiak sowie Ortsvorsitzenden und dritten Bürgermeister Volker Matysiak. Foto: Klaus-Peter Wulf

13.06.2018

Kulmbach

Kupferberger SPD sagt Danke

Edelbert Hahn gehört den Sozialdemokraten seit 50 Jahren an. Zusammen mit ihm wurden vier weitere Mitglieder ausgezeichnet. » mehr

11.06.2018

Münchberg

Zahl der Lehrlinge steigt leicht an

Der Rückgang von Azubis für das Bäckerfach scheint gebremst. Trotzdem dauert es, bis ausreichend Fachleute auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. » mehr

Aus Fund wird Unterschlagung

24.04.2018

Kulmbach

Aus Fund wird Unterschlagung

Ein Azubi hat ein herrenloses I-Phone einfach eingesteckt. Jetzt muss er sich vor Gericht verantworten. Doch das Verfahren wird eingestellt. » mehr

Bei Sonnenschein und gutem Wetter beliebt, bei Regen und Sturm jedoch auch anstrengend: der Beruf des Zimmermanns. Foto: LIV / Sascha Schneider

04.04.2018

Wirtschaft

"Viele bleiben dem Handwerk treu"

Rund ein Drittel der Azubis in Oberfrankens Betrieben bricht die Ausbildung ab. Oft liegt es an falschen Vorstellungen vom Beruf. Die Handwerkskammer hilft mit Beratungen. » mehr

Schulamtsdirektor Horst Geißel (links), Rektor Roland Günther und Konrektorin Nadine Schöffel (von rechts) verabschiedeten die beiden Lehrer Katharina Stadler (Zweite von links) und Edgar Mähner in den Ruhestand. Foto: Schi.

09.02.2018

Wunsiedel

Der Lehrling entlässt seine Meister

Die beiden Lehrer Katharina Stadler und Edgar Mähner gehen in den Ruhestand. Sie haben über Jahre hinweg ihre Spuren an der Jean-Paul-Grundschule hinterlassen. » mehr

Wer hat Platz im Auto? Das Konzept für eine "Mobilbörse Fichtelgebirge" zeigt, wie Fahrer und Mitfahrer zusammenkommen können. Foto: Franziska Gabbert, dpa

30.01.2018

Fichtelgebirge

Mobilbörse könnte Flexibilität steigern

Ob ein Lehrling zum Arbeitsplatz muss oder ein Senior zum Arzt: Eine Mitfahrzentrale täte dem Kreis Wunsiedel gut, ergibt eine Studie für das Prädikat Bildungsregion. » mehr

Bei der Weiterbildung

17.01.2018

Karriere

Unterforderte Azubis können zusätzliche Kompetenzen erwerben

Junge Menschen mit Abitur oder einem abgebrochenen Studium meistern ihre Ausbildung ohne großen Aufwand. Verantwortungsvolle Aufgaben im Betrieb oder Weiterbildungsangebote können dabei helfen, die Po... » mehr

Ein letztes Foto mit Anzug und Krawatte: In der Geschäftsstelle in der Maximilianstraße in Wunsiedel hat die Sparkassen-Laufbahn von Hans Blüml begonnen. Sehr zu seiner Freude entsteht hier im ehemaligen Hotel "Kronprinz" die neue Wunsiedler Hauptgeschäftsstelle des Geldinstituts.	Foto: Florian Miedl

04.01.2018

Fichtelgebirge

Vom Lehrling zum Vorstand

Wie ein amerikanischer Traum: Hans Blüml hat sich bei der Sparkasse nach oben gearbeitet. Nach 46 Jahren und vier Monaten geht das Vorstandsmitglied in den Ruhestand. » mehr

Eine einmalige Sammlung von rund 6000 Gesteinsarten aus der ganzen Welt ist in dem Fortbildungszentrum fein säuberlich ausgestellt und kartiert. Fotos: Herbert Scharf

06.12.2017

Fichtelgebirge

Steinzentrum wirbt um Nachwuchs

Das Fortbildungszentrum in Wunsiedel genießt einen guten Ruf. Die Zahl der Schüler stagniert trotz bester Voraussetzungen. Die Einrichtung kooperiert mit Universitäten. » mehr

Bäckermeister Reinhold Dörfler präsentiert in seiner Bäckerei am Marktplatz in Wonsees seine Quarkstollen.	Foto: Adriane Lochner

29.11.2017

Kulmbach

Ein Bäcker aus Leidenschaft

Quarkstollen sind eine Spezialität von Reinhold Dörfler aus Wonsees. Als Lehrling hat er den Familienbetrieb trotz Protesten des Vaters "umgekrempelt". » mehr

Gemeinsam starten sie den Bau der neuen Produktionshallen mit dem symbolischen ersten Spatenstich (von links): Architekt Waldemar Rittweg, Landtagsabgeordneter Alexander König, Bürgermeister Frank Stumpf, Brigitte, Karli und Kathrin Gebelein, Landrat Dr. Oliver Bär sowie die Verantwortlichen der beteiligten Baufirmen Peter Heinz (Firma Mühlherr), Georg Bergler (Noba Hallenbau) und Oliver Rank (Beyer Tiefbau). Foto: Faltenbacher

24.11.2017

Naila

Die Erfolgsgeschichte geht weiter

Die Firma Gebelein Laser- und Biegetechnik erweitert das Unternehmen in Naila. Für 3,5 Millionen entsteht eine neue Produktionshalle mit neuem Maschinenpark. » mehr

Ministerin Ilse Aigner unterhält sich mit Schüler Elif Isikan von der Bogner-Schule Selb.

08.11.2017

Fichtelgebirge

Promis im Einsatz für die Ausbildung

Den Betrieben gehen die Lehrlinge aus. Daher lädt das Wirtschaftsministerium 460 Schüler in die Fichtelgebirgshalle. Auch ein Weltmeister ist mit von der Partie. » mehr

Klavierbau Schritt für Schritt

06.11.2017

Wie werde ich

Wie werde ich Klavierbauer/in?

Greift ein Konzertpianist in die Tasten, muss jeder Ton richtig klingen. Das klappt nur, wenn Tasten, Hämmerchen und Saiten gut zusammenspielen - und dafür sorgt der Klavierbauer. Ein gutes Gehör ist ... » mehr

Das Malerhandwerk sucht dringend tatkräftige Auszubildende. In Fällen wie dem eines 34-Jährigen aus Aserbaidschan nimmt die Bürokratie jedoch überhand. Kammervertreter und Ausbilder plädieren für eine lockerere Auslegung der strengen Richtlinien. Symbolfoto: Florian Miedl

20.10.2017

Oberfranken

Ein Malerlehrling im Nirgendwo

Handwerksmeister Roland Brecheis bangt. Sein Azubi aus Aserbaidschan ringt mit den Behörden darum, seine Lehre fortsetzen zu können. Doch bald läuft eine wichtige Frist aus. » mehr

29.09.2017

Fichtelgebirge

Arbeitslosenquote sinkt weiter

In der Region haben mehr Menschen einen Job als vor einem Jahr. Das liegt auch an den Lehrlingen, die im September in den Beruf eingestiegen sind. » mehr

06.09.2017

Region

Den eigenen Onkel beklaut

Kulmbach - Wenn ein junger Mensch in seinem Leben die Zügel allzu sehr schleifen lässt, muss sie ein anderer rechtzeitig stramm ziehen. » mehr

Bis die beiden neuen Azubis die großen Fahrzeuge der Autobahnmeisterei Rehau steuern dürfen, wird es noch eine ganze Weile dauern. Niklas Kühne (hinten) aus Selb ist gerade einmal 15 Jahre alt; und auch der 21-jährige Johannes Häßler aus Issigau muss sich erst einarbeiten. Fotos: Susanne Glas

04.09.2017

Region

Lehrlinge auf der Autobahn

Zum ersten Mal in ihrer 17-jährigen Geschichte fungiert die Autobahnmeisterei als Ausbildungsbetrieb. Johannes Häßler und Niklas Kühne wollen Straßenwärter werden. » mehr

Vor und hinter der Kamera machen die Azubis von Riegg & Partner eine gute Figur. Das Neudrossenfelder Unternehmen hat zum Ausbildungsbeginn am 1. September sechs junge Leute eingestellt. Das ist ein Rekord in der Firmengeschichte. Foto: Stefan Linß

01.09.2017

Region

Recht freundlich am ersten Arbeitstag

570 Stellen bieten die Arbeitgeber im Landkreis Kulmbach für das neue Ausbildungsjahr an. In der Werbeagentur setzen sich die jungen Kreativen zum Berufsstart mit einem Fotoshooting in Szene. » mehr

Bei Berufseinsteigern in Oberfranken seit Jahren beliebt: der Beruf des Elektronikers.	Foto: Adobe Stock

01.09.2017

Oberfranken

Handwerksbetriebe der Region bei Lehrlingen sehr gefragt

Die Zahl der Lehrverhältnisse steigt um mehr als 100. Weniger Zuwachs melden die oberfränkischen Industrie- und Handelskammern. Bayernweit bieten die Unternehmen jetzt noch 34 000 freie Plätze. » mehr

So sahen die Auszubildenden und Mitarbeiter im Jahr 1922 bei der Firma Reul aus, einem Unternehmen der Steinindustrie in Kirchenlamitz. Das Foto entstand im Kontor, dem Büro also. Schlips war hier auch für die jungen Kollegen Pflicht, berichtet der Stadtarchivar Werner Bergmann. Im Türdurchgang ist der damalige Chef Adolf Reul (1891-1980) zu sehen.	Foto: Stadtarchiv Kirchenlamitz

31.08.2017

Fichtelgebirge

Der Boss erinnert sich an seinen ersten Tag

Wer heute was zu sagen hat, musste auch einmal aufhorchen: Hier erzählen Chefs, wie sie ihr Berufsleben begonnen haben. » mehr

In der Berufsschule

31.08.2017

dpa

Überstunden und unsinnige Aufgaben: Tipps gegen Azubi-Ärger

Schlechter Unterricht, Überstunden oder Unterforderung im Betrieb - eine Ausbildung bringt nicht immer das, was sich Lehrlinge von ihr erhoffen. Wer mit solchen Problemen konfrontiert ist, sollte sein... » mehr

Flüchtling als Ideal-Azubi

30.08.2017

Fichtelgebirge

Flüchtling als Ideal-Azubi

Das Röslauer Unternehmen Richter& Stegner gibt einem jungen Syrer eine Chance. Zumindest die kommenden beiden Jahre ist er ein ganz normaler Lehrling im Betrieb. » mehr

Matthias Fuchs hat 1986 eine Schlosserlehre begonnen. Nach dem Maschinenbaustudium und einer Zeit in einer anderen Firma kam er wieder zurück in seinen Ausbildungsbetrieb, den er nun leitet.	Foto: Stephan Pampel

21.08.2017

Region

Vom Lehrling zum Chef

Der Maschinenbau ist genau sein Ding: Matthias Fuchs ist nun Chef der Hofer Firma, in der er einst ins Berufsleben gestartet ist. » mehr

Azubi-Tage

11.08.2017

Leseranwalt

Die Sache mit der Lehrstelle

Viele Lehrlinge starten am 1. September in die Ausbildung. Wer bis jetzt keine Lehrstelle gefunden hat, muss noch lange nicht aufgeben. » mehr

Noch freie Ausbildungsstellen

11.08.2017

dpa

Noch ohne Lehrstelle? - Vier Tipps für Last-Minute-Bewerber

Viele Lehrlinge starten in diesem Monat in die Ausbildung. Wer bis jetzt keine Lehrstelle gefunden hat, muss nicht aufgeben. Es gibt genug offene Stellen und Möglichkeiten. » mehr

Wer auf den Kopf eines am Boden liegenden Kontrahenten eintritt, landet wegen versuchten Totschlags vor Gericht.

20.07.2017

Region

Besäufnis führt direkt in die Untersuchungshaft

Zwei Freunde aus Schwarzenbach am Wald stehen wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Hof. Sie erinnern sich an gar nichts mehr. » mehr

13.07.2017

Region

Schreiner-Gesellen zeigen ihr Können in Münchberg

Münchberg/Landkreis - In den Schreinerwerkstätten in den Landkreisen Wunsiedel und Hof wird momentan fleißig gehobelt, gesägt und geschliffen: Die Lehrlinge bauen ihre Gesellenstücke zum Abschluss ihr... » mehr

Mario Seuss, Lehrling im ersten Lehrjahr im Backhaus Fickenscher in Münchberg, muss demnächst in die Berufsschule nach Hof. Foto: Christopher Michael

06.07.2017

FP/NP

Nachwuchs-Bäcker lernen ihr Handwerk bald in Hof

Immer weniger junge Menschen wollen eine Lehre in einer Bäckerei machen. Das hat Auswirkungen auf die Ausbildung in der Berufsschule. » mehr

Achterbahn und Filmrolle als Symbole

05.06.2017

Karriere

Mehr als Achterbahnfahren: Ausbildungen im Freizeitpark

Arbeiten im Freizeitpark? Das ist mehr, als im Plüschkostüm Kindern zu winken und Achterbahnbügel zu prüfen. Wer hier seine Lehre macht, wird umfangreich ausgebildet und hat später viele Möglichkeiten... » mehr

01.06.2017

Region

Trotz Warnschuss weiter gedealt

Nennenswerte Gewinne hat ein junger Kulmbacher mit seinen Rauschgiftgeschäften zwar nicht gemacht. Vom Gericht bekommt er aber dennoch einen kräftigen Denkzettel. » mehr

Mit einer Lehre im Handwerk kann es beruflich hoch hinaus gehen. Viele Schulabgänger interessieren sich dennoch nicht für die Branche.

23.05.2017

Fichtelgebirge

Auf jeden Bewerber 1,23 Lehrstellen

Wer im Landkreis eine Ausbildung sucht, ist in einer guten Situation. Dennoch werden auch heuer wieder einige leer ausgehen. » mehr

19 der Aussteller der Gewerbeschau in Marktleugst boten am Samstag auch spezielle Informationen und Kontakte für angehende Auszubildende an. Im Bild Vorstand Peter Girndt von der Raiffeisenbank Oberland, die ebenfalls bei der Gewrbeschau und Ausbildungsmesse in der MArktleugaster Dreifachturnhalle vertreten war.	Foto: Klaus Klaschka

22.05.2017

Region

Auszubildene willkommen

Lehrlinge zu finden, ist für Unternehmen heute nicht einfach. Bei der LQN-Ausbildungsmesse im Rahmen der Gewerbeschau sind sie auf Nachwuchssuche. » mehr

Andrij Filippskyj (rechts) würde gerne eine Ausbildung machen. Bernd Drechsel, Dirk Röthel und Nicole Döring würden ihm diese gerne ermöglichen. Doch die Zentrale Ausländerbehörde stellt sich quer. Foto: Florian Miedl

31.03.2017

Fichtelgebirge

Behörden nehmen Firmen die Azubis weg

Viele Betriebe suchen händeringend nach Lehrlingen und Facharbeitern. Doch die Zentrale Ausländerbehörde verweigert die Genehmigungen. » mehr

Andrij Filippskyj (rechts) würde gerne eine Ausbildung machen. Bernd Drechsel, Dirk Röthel und Nicole Döring würden ihm diese gerne ermöglichen. Doch die Zentrale Ausländerbehörde stellt sich quer. Foto: Florian Miedl

01.04.2017

Fichtelgebirge

Behörden nehmen Firmen die Azubis weg

Viele Betriebe suchen händeringend nach Lehrlingen und Facharbeitern. Doch die Zentrale Ausländerbehörde verweigert die Genehmigungen. » mehr

In Werkstatt und Büro gibt es für den Chef vieles zu erledigen.

24.03.2017

Region

Als Handwerker dem Himmel ganz nah

Vom Lehrling zum Chef: Mit gerade 29 Jahren hat Klempnermeister Marco Biedefeld seinen Ausbildungsbetrieb übernommen - die Kulmbacher Firma Karl Mattis. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".