Lade Login-Box.

LEIHARBEIT

Zahl der Arbeitslosen steigt auf 250 000

30.01.2020

Wirtschaft

Zahl der Arbeitslosen steigt auf 250.000

Trotz milder Temperaturen hält die Winterflaute im Januar Einzug auf dem Arbeitsmarkt. Die Zahl der angebotenen freien Stellen ist deutlich gesunken. » mehr

Wintereinbruch auf dem regionalen Arbeitsmarkt

30.01.2020

Kulmbach

Wintereinbruch auf dem regionalen Arbeitsmarkt

Die Zahl der Arbeitslosen steigt sprunghaft an, berichtet die Arbeitsagentur. Gleichzeitig lässt die Suche nach Arbeitskräften nach. » mehr

Minijob

21.01.2020

Karriere

Immer mehr Mehrfachbeschäftigte in Deutschland

Viele Arbeitnehmer kommen mit ihrer regulären Tätigkeit nicht über die Runden. Immer mehr verdienen sich mit Minijobs etwas dazu. » mehr

Minijob

21.01.2020

Brennpunkte

Millionen mit Nebenjobs - Neuer Rekord in Deutschland

Noch nie gingen so viele Menschen in Deutschland mehreren Jobs gleichzeitig nach wie heute. Bei den meisten spielt das Geld die entscheidende Rolle. Doch es gibt auch andere Motive. » mehr

Lernwerkstatt

18.01.2020

Wirtschaft

VW-Vorstand: Bei Integration von Migranten nicht nachlassen

Die Ankunft vieler Geflüchteter ab 2015 stellte auch die Wirtschaft vor Herausforderungen. Diejenigen, die bleiben dürfen, suchen Jobs. Die VW-Führung erwartet Leistung und Integrationsbereitschaft. D... » mehr

03.01.2020

Hof

Arbeitslosigkeit erhöht sich leicht

Nach wie vor gibt es zwischen Stadt und Landkreis Hof erhebliche Unter- schiede. Die Nachfrage nach Arbeitskräften geht deutlich zurück. » mehr

BA-Logo

Aktualisiert am 03.01.2020

Bayern

Zahl der Arbeitslosen in Bayern steigt auf mehr als 200.000

Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist zum Ende des alten Jahres kräftig gestiegen, liegt aber weiter auf sehr niedrigem Niveau. » mehr

Handwerker

02.01.2020

Wirtschaft

Beschäftigung steigt auf Rekordhoch

Die Beschäftigung steigt auf ein Rekordhoch. Doch der Zuwachs schwächt sich inzwischen ab. Auch die Arbeitgeber suchen weniger neue Mitarbeiter. Allerdings betrifft das nicht alle Branchen. » mehr

Viele Kommunen vertrauen auf die abschreckende Wirkung von Geschwindigkeitskontrollen. Die Frage ist nur, wer darf den Verkehr überwachen und wer nicht? Foto: Uwe Anspach/dpa

27.11.2019

Fichtelgebirge

Blitzer zwischen Recht und Gesetz

Manche Kommunen legen die Verkehrsüberwachung in private Hände. Ob das zulässig ist, darüber streiten Juristen. Das macht die Bußgeldbescheide letztlich angreifbar. » mehr

Schnell fahrende Autos

15.11.2019

Mobiles Leben

Geblitzt durch Firma: Welche Knöllchen sind nun ungültig?

Tempokontrollen durch private Dienstleister sind laut einer aktuellen Gerichtsentscheidung unzulässig. Doch welche Knöllchen sind nun ungültig? Und welche Autofahrer sind überhaupt betroffen? » mehr

Weihnachtsgeld

04.11.2019

Wirtschaft

Weihnachtsgeld für die meisten Tarifbeschäftigten

Knapp 87 Prozent aller Tarifbeschäftigten in Deutschland erhalten Weihnachtsgeld - etwa 2 Prozent mehr als im Vorjahr. Doch die Höhe der Einmalzahlung variiert von Branche zu Branche enorm. » mehr

Arbeitsmarkt

29.10.2019

Wirtschaft

Nachfrage nach Arbeitskräften sinkt weiter

Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist wegen der konjunkturellen Schwäche im Oktober dem Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit zufolge deutlich zurückgegangen. » mehr

Ute Bölke

07.10.2019

Karriere

Jobhopping kommt meist nicht gut an

Ständig von einem Arbeitgeber zum nächsten? Davon raten Experten ab. Im Beruf ist eher Beständigkeit erwünscht. Häufige Wechsel wecken Misstrauen - bergen manchmal aber auch Chancen. » mehr

Bei BMW steht derzeit ein Sparprogramm an. Foto: Jan Woitas/zb/dpa

04.10.2019

FP/NP

BMW kürzt Arbeitszeit und Gehalt

Tausende hochqualifizierte Mitarbeiter des Autobauers müssen damit rechnen, bald weniger zu verdienen. Der Betriebsrat kündigt Widerstand an. » mehr

BMW

04.10.2019

Deutschland & Welt

BMW kürzt Hochqualifizierten Arbeitszeit und Gehalt

Auch beim Autobauer BMW macht sich der Strukturwandel in der Auotindustrie bemerkbar. Mit Sparmaßnahmen will BMW darauf reagieren. Betroffen wären mehr als 5000 Mitarbeiter. » mehr

Die Dynamik lässt etwas nach

30.09.2019

Region

Die Dynamik lässt etwas nach

Die Zahl der Arbeitslosen im Arbeitsamtsbezirk Bayreuth-Hof geht im September wieder zurück, liegt aber über Vorjahresniveau. In Kulmbach sieht es ein bisschen besser aus. » mehr

Produktion

30.09.2019

Deutschland & Welt

Arbeitslosenzahl auf niedrigstem September-Stand seit 1990

Landauf, landab häufen sich die Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft: Kurzarbeit, Personalabbau, Werkschließungen. Doch der Arbeitsmarkt hält bisher stand. Die Frage ist: Wie lange noch? » mehr

Stellenangebote

27.09.2019

Deutschland & Welt

Stellenindex: Nachfrage nach Arbeitskräften rückläufig

Die Nachfrage nach Arbeitskräften aus der Wirtschaft ist im September dem Stellenindex der Bundesagentur für Arbeit (BA-X) zufolge leicht gesunken. » mehr

Im August haben sich mehr Menschen arbeitslos gemeldet als im Juli. Foto

29.08.2019

Fichtelgebirge

Wieder mehr Arbeitslose

Die Zahl der Menschen ohne Beschäftigung steigt in einem Monat um 213. Nach wie vor gibt es 220 unbesetzte Lehrstellen. » mehr

Frauen im Beruf

29.08.2019

dpa

Mehr reguläre Jobs in Deutschland

Job ist nicht gleich Job. Die amtliche Statistik bezeichnet eine Reihe von Arbeitsverhältnissen als atypisch - etwa Zeitverträge, Leiharbeit oder kurze Teilzeit. Dank der guten Konjunktur finden Mensc... » mehr

Frauenquote

28.08.2019

Deutschland & Welt

Mehr reguläre Jobs in Deutschland

Job ist nicht gleich Job. Die amtliche Statistik bezeichnet eine Reihe von Arbeitsverhältnissen als atypisch - etwa Zeitverträge, Leiharbeit oder kurze Teilzeit. Dank der guten Konjunktur finden Mensc... » mehr

28.08.2019

Deutschland & Welt

Mehr Frauen in normalen Arbeitsverhältnissen

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt finden immer mehr Menschen einen regulären Job. Davon profitierten im vergangenen Jahr vor allem Frauen, wie das Statistische Bundesamt berichtet. Im Vergleich zum Vorja... » mehr

Gehaltsabrechnung

04.08.2019

Deutschland & Welt

Verdienst in Deutschland klafft deutlich auseinander

Beim Einkommen ist Deutschland alles andere als einheitlich. Vor allem zwischen Ost und West sind die Unterschiede groß. Doch es hat sich auch etwas verändert. » mehr

31.07.2019

Fichtelgebirge

Arbeitslosigkeit steigt im Landkreis leicht

Im Landkreis Wunsiedel sind Ende Juli 1539 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet gewesen. Das sind 68 Menschen mehr als im Vormonat. » mehr

Bundesagentur für Arbeit

28.07.2019

Deutschland & Welt

«Konjunkturdelle» inzwischen «anhaltende Schwächephase»

Viele Konjunkturforscher glaubten zunächst nur an eine kurze Schwächephase. Allmählich wird klar: Ganz so schnell, wie zunächst gedacht, wird die deutsche Wirtschaft nicht aus ihrem Formtief finden. D... » mehr

Mindestlohn

10.07.2019

Deutschland & Welt

1,3 Millionen Beschäftigte arbeiteten unter Mindestlohn

Eigentlich darf die Lohnuntergrenze in Deutschland nicht unterschritten werden. Den DIW-Wirtschaftsforscher zufolge passiert dies dennoch öfter. » mehr

Arbeitsmarkt

01.07.2019

Deutschland & Welt

Arbeitslosenzahl leicht gesunken

Die Konjunktur kühlt sich ab, aber der deutsche Arbeitsmarkt zeigt sich bisher noch in guter Verfassung. Die Schwächephase trifft bislang vor allem schlecht oder gar nicht ausgebildete Zeitarbeiter. » mehr

29.05.2019

Fichtelgebirge

Zahl der Arbeitslosen sinkt moderat

In Landkreis Wunsiedel sind 1489 Menschen ohne Arbeit. Das entspricht einer Quote von 3,9 Prozent. Bedarf gibt es in Pflegeberufen. » mehr

Bauarbeiter

21.04.2019

Deutschland & Welt

Zahl der Leiharbeiter im vergangenen Jahr gesunken

Wenn die Wirtschaft langsamer wächst, bekommt das vor allem die Zeitarbeitsbranche schnell zu spüren. Unternehmen trennen sich in der Regel zuerst von ihren Leiharbeitern. Das zeigt sich gerade in der... » mehr

Metallarbeiter

25.12.2018

Deutschland & Welt

Metallbranche erwartet Abkühlung und hofft auf Einwanderer

Das Wachstum schwächt sich ab, doch die Nachfrage nach Fachkräften ist noch immer enorm: Die Metall- und Elektroindustrie geht gedämpft optimistisch ins neue Jahr. » mehr

Zoll sucht nach Schwarzarbeitern

05.12.2018

Deutschland & Welt

Institut kritisiert «schwere Ausbeutung» von Migranten

Vor zwei Jahren gab es eine Gesetzesänderung, um den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen einzudämmen. Nach Einschätzung des Deutschen Instituts für Menschenrechte werden in Deutschland trotzde... » mehr

Arbeiten ohne Garantie

21.09.2018

FP/NP

„Sachgrundlose Befristungen sind unsozial“

Die Gewerkschaften kämpfen gegen die Befristung von Arbeitsverträgen. Der oberfränkische DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt sieht durch diese Einstellungspraxis den Standort Oberfranken in Gef... » mehr

Eine Schülerin mit Kopftuch nimmt am Unterricht teil. Migration und Integration sind seit vielen Jahren große Themen in der Stadt, wie jetzt bei einem Bürgergespräch im "Haus der Jugend".	Fotos: Symbolbild, dpa, Ertel

11.09.2018

Region

Eine Stadt im Integrations-Modus

Der "Hilferuf aus Hof" hallte im vorigen Jahr durch die bundesdeutsche Medienlandschaft. Nun, zwölf Monate später, zieht die Stadt eine vorsichtig-positive Bilanz zum Zusammenleben. » mehr

Leiharbeit

10.09.2018

Deutschland & Welt

Zahl der Leiharbeiter gestiegen

Niedriglöhne, schlechte Jobbedingungen und keine Brücke in den ersten Arbeitsmarkt - Leiharbeit sei Beschäftigung zweiter Klasse, sagt die Linke. Und diese Beschäftigung nimmt weiter zu. » mehr

Wenn's an der Radarfalle blitzt, ist für Raser meist ein Bußgeld fällig. Es sei denn, die Verkehrsüberwachung begeht einen Formfehler und das Blitzerfoto darf nicht als Beweis verwertet werden. So wie im November 2016 in Bernstein. Das hat das Amtsgericht jetzt entschieden.	Fotos: S. Engels / Adobe Stock, Rainer Maier

11.05.2018

Fichtelgebirge

Bürgermeister Florian Leupold verärgert über "Fehlurteil"

Bei seiner Kommunalen Verkehrsüberwachung Fichtelgebirge (KVÜ) läuft alles ordnungsgemäß, sagt der Rathauschef der Stadt Marktleuthen: "Das ist alles » mehr

Wenn's an der Radarfalle blitzt, ist für Raser meist ein Bußgeld fällig. Es sei denn, die Verkehrsüberwachung begeht einen Formfehler und das Blitzerfoto darf nicht als Beweis verwertet werden. So wie im November 2016 in Bernstein. Das hat das Amtsgericht jetzt entschieden.	Fotos: S. Engels / Adobe Stock, Rainer Maier

04.05.2018

Fichtelgebirge

Juristische Ohrfeige für Verkehrsüberwacher

Das Amtsgericht kippt einen Bußgeldbescheid der Kommunalen Verkehrsüberwachung der Stadt Marktleuthen. Deren Beweiserhebung sei "eklatant rechtswidrig". » mehr

Befristete Verträge

14.02.2018

dpa

Arbeitnehmerüberlassung muss genehmigt werden

Arbeitnehmer werden befristet verliehen. So genehmigt es die Bundesagentur für Arbeit. Auch die Verlängerung geht über deren Tisch. Erfolg hat eine Firma damit nur, wenn sie auch alle Sonderzahlung ge... » mehr

Mathias Eckardt

16.09.2017

FP/NP

Mangel an sozialer Sicherheit

Viele Arbeitnehmer bekommen vom wirtschaftlichen Aufschwung nicht viel mit. DGB-Regionsgeschäftsführer Mathias Eckardt fordert das Ende prekärer Arbeitsverhältnisse. » mehr

Mehr Männer als Frauen sind derzeit im Landkreis arbeitslos gemeldet.

31.08.2017

Fichtelgebirge

Weit mehr Männer als Frauen ohne Arbeit

Die Arbeitslosenquote steigt im August leicht an. Besonders viele Stellen gibt es bei der Zeitarbeit und im Sozialwesen. » mehr

Job zweiter Klasse?

28.08.2017

Karriere

Arbeiten für eine Zeitarbeitsfirma

Viele Leiharbeiter verrichten vor allem einfache Hilfsjobs. Doch es gibt auch gefragte Spezialisten. Für Berufseinsteiger ist Zeitarbeit zudem interessant, um erste Erfahrungen zu sammeln. Beim Gehalt... » mehr

Leiharbeiter

10.08.2017

dpa

Krankenkasse: Leiharbeiter sind häufiger krankgeschrieben

Macht Zeitarbeit krank? Eine große Krankenkasse sagt, die ständigen Jobwechsel in fremden Unternehmen bergen körperliche und seelische Risiken. Sie erntet damit Widerspruch bei einem Teil der Arbeitge... » mehr

Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (rechts) kritisierte die hohe Zahl der Überstunden, die Polizeibeamte in Marktredwitz, Wunsiedel und Selb leisten müssten. Die Diskrepanz zwischen Soll- und Ist-Stärke sei nicht hinnehmbar, sagte sie.	Foto: Herbert Scharf

07.03.2017

Fichtelgebirge

SPD will Hartz-IV-Gesetze nachbessern

Bei einer Kreiskonferenz der Partei hat Bundestagskandidat Jörg Nürnberger erneut bekräftigt: Er will im Wahlkreis das Direktmandat holen. » mehr

Staatssekretärin Anette Kramme hat sich vor ihrem Auftritt bei der hochfränkischen SPD ins Goldene Buch der Gemeinde Tröstau eingetragen. Mit im Bild: SPD-Bundestagskandidat Jörg Nürnberger (links) und Bürgermeister Heinz Martini. Foto: Rainer Maier

03.03.2017

Fichtelgebirge

Die SPD hat wieder Dampf im Kessel

Zum "Politischen Ascherdonnerstag" treffen sich die Sozialdemokraten in Tröstau. Auch in Hochfranken spürt man Aufbruchstimmung bei den Genossen. » mehr

Gegen das Zerbröckeln der Gesellschaft

02.05.2016

Region

Gegen das Zerbröckeln der Gesellschaft

Der Deutsche Gewerkschaftsbund moniert fehlenden Zusammenhalt und ungenügende Entlohnung der Arbeitnehmer. Gier und Rachsucht seien "Seuchen der Welt". » mehr

Im Büro der Verkehrsüberwachung im Marktleuthener Rathaus laufen die Fäden zusammen. Unser Bild zeigt (von links): Verwaltungsleiter Stefan Hübner, Benjamin Schubert, Bürgermeister Florian Leupold und Robert Göhr.

03.01.2016

Fichtelgebirge

Lasertechnik-Profis aus der Egerstadt

Marktleuthen gilt in der Region als Spezialist für Laser- oder Lichtschrankenkontrollen. Die Profis übernehmen bereits für sieben weitere Kommunen diese Aufgabe. » mehr

Die Arbeitnehmer wünschen sich mehr Gerechtigkeit bei der Gestaltung von Arbeitsverhältnissen.

01.01.2016

FP/NP

Bundesregierung in der Zwickmühle

Arbeitgeber und Gewerkschaften tischen der Politik in Berlin zum neuen Jahr einen deftigen Forderungskatalog auf. Die eine Seite klagt über Bürokratie, die andere über Unfairness. » mehr

Leiharbeit gehört für die IG Metall zu einem der drängendsten Probleme auf dem Arbeitsmarkt.

11.12.2015

FP/NP

"Der Wanderzirkus der Leiharbeit muss enden"

Leiharbeiter, Klimagipfel und Flüchtlinge: Die Themen der IG Metall sind die Themen der Gesellschaft. Das sagt die zweite Vorsitzende, Christiane Benner. » mehr

Im Zusammenhang mit dem Missbrauch von Werkverträgen erhebt die IG Metall klare Forderungen an die Arbeitgeber und die Politik. Auf unserem Bild informieren Betriebsratsvorsitzender Peter Föttinger (rechts) und Betriebsrat Stephan Zeitler (links) von der Firma Mann + Hummel zwei Mitarbeiter des Unternehmens über die Flugblattaktion der IG Metall. Foto: Werner Reißaus

08.10.2015

Region

Metaller fordern faire Bezahlung

Gewerkschafter warnen mit Flugblättern vor dem Missbrauch von Werkverträgen. Diese bedeuten oft schlechtere Bedingungen für die Arbeitnehmer. » mehr

Etliche Männer und Frauen hat die Gewerkschaft Verdi für ihre 25- 40-, 50- und 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Vorne an der Verdi-Fahne links die stellvertretende Verdi-Landesbezirksleiterin Linda Schneider und rechts Ortsvorsitzende Angela Gantke. Foto: Reißaus

14.07.2015

Region

Kämpfer für menschenwürdiges Arbeiten

Treue Mitglieder hat die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Kulmbach geehrt. Drei von ihnen sind seit 60 Jahren dabei. » mehr

30.06.2015

Region

Wann stößt Leiharbeit an die Grenze ?

Die IG Metall setzt sich für Menschen ein, die als Leiharbeiter tätig sind. Spätestens nach neun Monaten im Betrieb sollen sie den gleichen Lohn erhalten wie die dort regulär Beschäftigten. » mehr

Ohne Zeitarbeiter könnten viele heimische Betriebe ihre Aufträge nicht rechtzeitig erledigen.

12.06.2015

Fichtelgebirge

Zeitarbeit boomt wie noch nie

Das Beispiel Procedo zeigt, dass es nicht mehr genügend Kräfte in Deutschland gibt. Daher sucht das Unternehmen in Tschechien Mitarbeiter für heimische Betriebe. » mehr

Noch ist, wie es scheint, das letzte Wort in Sachen der Trennung zwischen dem Kulmbacher Schlachthof und seinen örtlichen Kopfschlächtern nicht gesprochen. Kommende Woche wollen die Parteien nochmals miteinander sprechen.

06.02.2015

Region

Schramm sucht den Kompromiss

Die Kündigung des Werkvertrages mit den Kulmbacher Kopfschlächtern beschäftigt den Stadtrat. Der OB will versuchen, die Wogen zu glätten. Kommende Woche setzen sich alle Parteien an einen Tisch. » mehr

^