Lade Login-Box.

LITERATUR

Bachmannpreis 2020 - Helga Schubert

16.06.2020

Boulevard

Bachmannpreis 2020: Wettlesen in Corona-Zeiten

Der Lese-Wettstreit um den Bachmannpreis ist in Corona-Zeiten ein Novum. Die 14 Teilnehmer haben ihre Beiträge längst aufgezeichnet. Aber immerhin streitet die Jury live - wenn auch nicht im Studio. » mehr

Sie sind zufrieden mit dem Ergebnis der Arbeit (von links): Designer Markus Trapp, Gunter und Margot Kießling und Bürgermeisterin Annika Popp. Foto: flo

18.05.2020

Hof

Neuer Bücherschrank lädt zum Lesen ein

Leupoldsgrün ist um einen Freizeittreff reicher. Ein öffentlicher Bücherschrank am neu gestalteten Anger ergänzt das Angebot des Areals optimal. » mehr

Sie sind zufrieden mit dem Ergebnis der Arbeit (von links): Designer Markus Trapp, Gunter und Margot Kießling und Bürgermeisterin Annika Popp. Foto: flo

15.05.2020

Hof

Leupoldsgrün: Neuer Bücherschrank lädt zum Lesen ein

Leupoldsgrün ist um einen Freizeittreff reicher. Ein öffentlicher Bücherschrank am neu gestalteten Anger ergänzt das Angebot des Areals optimal. » mehr

Eugen Gomringer (rechts) und Peter Fauser vor einem Stück visueller Poesie, dem konkreten Bildgedicht "Wind". Foto: asz

06.03.2020

Kunst und Kultur

Ein Wort als Gedicht

Visuelle Poesie von Eugen Gomringer wird in Schwarzenbach an der Saale gezeigt. Die Exponate sind Literatur und bildende Kunst zugleich. » mehr

Sibylle Berg

17.01.2020

Boulevard

Sibylle Berg erhält Bertolt-Brecht-Preis

Das neue Jahr beginnt für Sibylle Berg mit einer Reihe von Auszeichnungen. Nach dem Schweizer Grand Prix Literatur erhält die Schriftstellerin jetzt auch den Bertolt-Brecht-Preis. » mehr

Schauspielerin Julia Koschitz

21.12.2019

Boulevard

Julia Koschitz liest neben Dreharbeiten gern Bücher

Die Schauspielerin Julia Koschitz ist das ganze Jahr über gut beschäftigt. Zeit zum Lesen gibt es wenig. Daher nutzt sie die Lücken bei den Dreharbeiten. » mehr

Momo auf Handy

18.12.2019

Netzwelt & Multimedia

Morbide «Momo» gruselt virtuell und viral

Momo - so heißt ein Kinderroman von Michael Ende. Heute steht Momo für einen Kinderschreck im Internet: Über Messenger, Chat-Portale oder Video-Plattformen dringt das Monster in Kinderzimmer ein. » mehr

Olga Tokarczuk

06.12.2019

Boulevard

Olga Tokarczuk freut sich über den Nobelpreis

Sie kämpft gegen autoritäre Strukturen in ihrem Land. Die polnische Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk gibt sich kämpferisch. » mehr

Helmut Richter

04.11.2019

Boulevard

Lyriker Helmut Richter gestorben

«Über sieben Brücken musst du gehen». Diesen Vers von Helmut Richter kennt dank Peter Maffay fast jeder. » mehr

Livemusik im Bahnhof Franzensbad vor der Zugabfahrt mit der schwedische Gruppe "Le Lac Long 814".	Foto: Rost

20.10.2019

Hof

Eine bunte Fahrt über Grenzen hinweg

Der "Happening-Zug" des 22. Literaturfestivals hat in Hof Station gemacht. Im Königssaal fand dazu eine Feierstunde statt. Eine Hoferin freut sich über eine besondere Ehrung. » mehr

10.10.2019

Meinungen

Europa morgen

Das Nobelpreis-Komitee hat die Vergabe des Literaturpreises 2018 ausgesetzt. Nun will man mit einer Doppelvergabe für 2018 und 2019 die Schatten der #MeToo-Debatte loswerden. Dies aber wird nicht geli... » mehr

Sketchpartner beim 14. Kulturtreff in Stadtsteinach: Knud Espig und Günther Ott. Foto: privat

01.10.2019

Kulmbach

Ungeahntes literarisches Talent

Die Besucher des 14. AWO-Kulturtreffs in Stadtsteinach dürften wieder jede Menge zu lachen haben. Zahlreiche Künstler haben ihr Kommen zugesagt. » mehr

Fabian Riemen.	Foto: umi

18.08.2019

Hof

Im Stein-Reich der alten Wasserspinne

Menschen, Tiere und die Sehnsucht: Davon handeln die Gedichte von Fabian Riemen. Zu hören waren sie am Wochenende am Theresienstein. » mehr

Helge Achenbach

12.06.2019

Boulevard

Helge Achenbach will Memoiren veröffentlichen

Das könnte interessant werden: Der verurteilte Betrüger Helge Achenbach schreibt seine Lebensgeschichte auf. » mehr

Ausstellungseröffnung im Seniorenhaus Am Unteren Tor der Hospitalstiftung Hof: Fantasievoll und farbenfroh hat Künstlerin Olga Franzke aus Thierstein die geheimnisvolle Welt der Frauen dargestellt. Unser Bild zeigt (von links) Olga Franzke, Siegfried Leupold, Angelika Koppmann und Annie Sziegoleit. Foto: Michael

22.05.2019

Hof

Das Geheimnis der Frauen

Künstlerin Olga Franzke stellt im Seniorenhaus Am Unteren Tor der Hospitalstiftung aus. Ihre Werke sind berauschend. Die Frauen ihrer Bilder strahlen Würde aus. » mehr

Die Macher der "Woche der Sprache und des Lesens" (von links): Helmut Hoier (Vorsitzender des Vereins "Die Gruppe"), Tabea Schreiner, Lilian Klasen ("Die Gruppe"), Armin Schmid (Geschäftsführer "Gruppe"), Peter Herold (Leiter Stadtbücherei) und Katharina Burkhardt (Stadtbücherei/Leitung Kinderbücherei).

14.05.2019

Hof

Vom Reichtum der Sprache

Am Samstag beginnt die "Woche der Sprache und des Lesens". In Hof ist ein vielfältiges Programm geboten. » mehr

Friederike Schmöe las am Donnerstagabend aus ihrem Krimi "Geisterflug - es kann jeden treffen"	Foto: Florian Miedl

09.05.2019

Selb

Selb wird zum Lesezimmer

Selb - Das literarische Buffet ist eröffnet: Am Donnerstagabend hat Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch ganz offiziell den Startschuss zum Projekt "StadtLesen" gegeben: Noch bis Sonntag verwandelt sich d... » mehr

Rock und Literatur im Wechsel in der Bärenscheune. Die Band The Silhouettes spielte die fetzigen Riffs der Rolling Stones, während Susanne van Holt-Abt (Zweite von rechts) und Margit Puchta (rechts) literarische Ergänzungen zur Bandgeschichte darboten.	Foto: Judas

05.05.2019

Münchberg

Rolling Stones in Riffs und Worten

Die britische Rocklegende steht im Fokus eines Abends in Gefrees. Zwischen den Songs, dargeboten von den Silhouettes, gibt es literarische Beiträge. » mehr

Dank großzügiger Spenden wartet im Kunst- und Kulturcafé im Familienzentrum ein komplettes Regal voller Krimis, Reiseführer, Romane, Zeitschriften und Kochbücher auf lesebegeisterte Besucher. Foto: Silke Meier

05.05.2019

Selb

Lesetreff lädt zum Schmökern und Plaudern ein

Im Kunst- und Kulturcafé gibt es ein neues Angebot zur Leseförderung. Gäste haben dabei die Möglichkeit, sich über Literatur auszutauschen. » mehr

Jörg Wesner

12.04.2019

Familie

Warum Knausrigkeit Beziehungen zerstört

Restaurantbesuche sind tabu, und warm wird es im Haus auch ohne Heizung. Manche Menschen sind sparsam bis zum Extrem. Aber kann Geiz eine Beziehung zerstören? Experten erklären, woher der Geiz kommt u... » mehr

Amos Oz

09.04.2019

Deutschland & Welt

«Was ist ein Apfel?» - Amos Oz im Dialog

Amos Oz ist Ende Dezember gestorben. In «Was ist ein Apfel?» erzählt er noch einmal von seiner Kindheit, seinem Leben im Kibbuz und seinem Verhältnis zur Literatur - auf ganz neue Weise. » mehr

Japan - Devise des künftigen Kaisers Naruhito

01.04.2019

Deutschland & Welt

Japans Regierung nennt Ära des künftigen Kaisers «Reiwa»

Japan steht vor einer Zeitenwende. In einem Monat wird Kronprinz Naruhito neuer Kaiser und damit eine neue Ära beginnen. Jetzt gibt die rechtskonservative Regierung schon mal den Namen der Ära bekannt... » mehr

Ein Muss für Gartenfreunde

03.04.2019

FP

Ein Muss für Gartenfreunde

Die Messe "Lebensart" präsentiert Gartentrends. Und in Wunsiedel findet eine Buchmesse statt. » mehr

22.01.2019

FP/NP

Gemeinsam voran

Ein literarischer Hochgenuss ist sie nicht, die Lektüre des deutsch-französischen Vertrags, den Kanzlerin Angela Merkel und Präsident Emmanuel Macron in Aachen unterzeichneten. » mehr

Das musikalische Programm der Fichtelgebirgsweihnacht begeisterte das Publikum. Foto: Michael Meier

18.12.2018

Region

Eine Stunde voller Weihnacht

Mit besinnlicher Musik, humorvoller Literatur und adventlichen Liedern stimmt die evangelische Kirchengemeinde auf das Christfest ein. Das Publikum beteiligt sich fleißig. » mehr

Comic-Salon

04.06.2018

FP

30 000 Besucher beim Comic-Festival in Erlangen

Mit 25 000 Interessierten hatten die Veranstalter gerechnet, es wurden aber dann weitaus mehr. Deshalb ist man in Erlangen mit der «Resonanz sehr zufrieden». » mehr

Er setzt seit rund 50 Jahren Maßstäbe in gleich zwei Genres - im Progressive Rock und im Bereich Singer-Songwriter: Peter Hammill. Foto: PR/Veranstalter

23.05.2018

FP

Im Grenzbereich des Populären

Seine Bedeutung für die Popmusik ist nicht hoch genug einzuschätzen. Der Bekanntheitsgrad muss da passen. In Nürnberg gastierte Peter Hammill - gleich zwei Konzerte lang. » mehr

07.05.2018

FP/NP

Wo sind die Preise hin

Die Musen müssen Trauer tragen: Gerade erst musste der Verlust des Deutschen Musikpreises Echo verdaut werden, nun kommen die Nobelpreise und die Oscarhelden abhanden. Die Schwedische Akademie hat bek... » mehr

«Super-Opa»

05.03.2018

dpa

Wie sich Großeltern am besten nennen lassen

Achim und Jutta - oder Opa und Oma: Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Enkel ihre Großeltern rufen können. Erziehungsexperten empfehlen die zweite Variante - und zwar aus einem einleichtenden Grund. » mehr

Leipziger Buchmesse

15.02.2018

FP

Politik und Rumänien im Zentrum der Leipziger Buchmesse

Brisante politische Themen sind Programm auf der Leipziger Buchmesse: Es geht um die Werte Europas, das Leben in den USA, Russland, Türkei, Irak und Rumänien. Es gibt aber viel mehr zu bestaunen. » mehr

Großer Karl-Valentin-Preis

13.10.2017

FP

Fredl Fesl und Rosenheim-Cops gewinnen begehrten Preis

Der bayerische Poetentaler geht in diesem Jahr an Fredl Fesl und an die Rosenheim-Cops. Die Preisverleihung ist am 23. Oktober. » mehr

Hygge

19.04.2017

Lifestyle & Mode

Hype um «Hygge»: Was steckt hinter dem Wohlfühtrend?

«Hygge» ist der Wohlfühltrend aus Skandinavien. Was hat es mit dem Lebensstil auf sich, den sich auf einmal alle abgucken wollen? Zusammensein und Kerzenschein, sagt ein Experte. Aber «Hygge» hat auch... » mehr

Nach der symbolischen Scheckübergabe freuen sich (von links) Bürgermeister Karl-Willi Beck, Hans Blüml, Vorstandsmitglied der Sparkasse Hochfranken, Roland Kaiser, Bernhard Scherzer, Jutta Kroha, Wolfgang Daum, Andrea Jena, Frank Müller, Inge Schuster, Benjamin Müller und Markus Reichel, Leiter des Sparkassen-Beratungscenters in Wunsiedel. Foto: pr.

15.04.2017

Region

Viel Geld für gute Zwecke in Wunsiedel

Die Sparkasse unterstützt gemeinnützige Vereine, die Feuerwehr und das Mehrgenerationenhaus. Die Banker spenden auch für eine im Juli stattfindende Tanzveranstaltung. » mehr

Anspruchsvolle Chorliteratur aus fünf Epochen: Wolfgang Weser, die Solisten Markus Zapp und Monika Tschuschke (von links) sowie der Kammerchor Hof und die Instrumentalisten Juraj Chupac, Monika Mayrock und Tamara Melikian (vorne, von links) in Sankt Marien. Foto: Harald Dietz

09.01.2017

FP

Inniger Schlussakkord der Weihnachtszeit

Der Kammerchor Hof glänzt erneut mit anspruchsvoller Literatur. Wolfgang Weser und sein Ensemble bestätigen ihren Ruf als hervorragendes Gesangsensemble. » mehr

Geschichtsstunde unter freiem Himmel: Die Heimat um Schwarzenbach am Wald herum zählt laut Pfefferkorn zu den ältesten Bergbaugebieten in Deutschland. Foto: Christine Rittweg

11.08.2016

Region

Wanderer auf historischer Spurensuche

Dieter Pfefferkorn nimmt 60 Interessierte auf eine Wanderung rund um Bernstein am Wald mit. Dabei erfahren sie viel aus früheren Zeiten. » mehr

Comic

20.05.2016

FP

Experten rechnen vorerst nicht mit einem Durchbruch des E-Comics

Selbst bei moderner Literatur greifen viele Bücherfans lieber zum gedruckten Buch. Bei Comics ist der Trend noch stärker: Smartphone oder Tablett konnten sich bei den Fans der bunten Bildergeschichten... » mehr

So könnte die Skulptur aussehen, mit der die neue Vorstandschaft (von links: Erster Beisitzer Hans-Georg Küspert, Vorsitzender Hans Moos, Zweiter Vorsitzender Martin Ritter, Schriftführerin Marianne Eisenschink, Schatzmeister Werner Diersch) den Trebgaster Theaterweg zieren will. Dann allerdings etwa 40 Zentimeter hoch, aus Ton, und auf einer Stele aus Trebgaster Sandstein von einem Meter Höhe. Foto: Dieter Hübner

04.05.2016

Region

Kulturinitiative schmiedet große Pläne

26 engagierte Trebgaster wollen ihrem Verein neues Leben einhauchen. Zahlreiche Ideen gibt es - unter anderem für einen Wanderweg und mehrere Veranstaltungen. » mehr

Dicht gefüllt war die Johanniskirche zur Trauerfeier für Eberhard Schmidt. Ein langer Trauerzug führte dann auf den Friedhof, wo der Verstorbene unter einer mit Efeu bewachsenen Eiche beigesetzt wurde. Foto: Feldrapp

01.02.2016

Region

Ein Grab unter der Eiche

Angehörige und Freunde nehmen Abschied von Eberhard Schmidt. Er hat seine letzte Ruhestätte auf dem Friedhof in Joditz. » mehr

Dr. Werner    Schmiedel

24.04.2015

Region

Hof trauert um Dr. Werner Schmiedel

Die Stadt hat einen ihrer gebildetsten Köpfe verloren: Dr. Werner Schmiedel, der langjährige Chef des Jean-Paul-Gymnasiums. » mehr

Malen als Prozess: Evelína Vanecková, Tereza Lisková und Vojtech Tupý aus Tschechien bei der kreativen Arbeit.

03.03.2015

FP

Kunst - eine Form von Geselligkeit

"Mit den Augen denken - Mit den Ohren fühlen"? Was widersprüchlich klingt, macht der Kunstverein Hochfranken Selb während einer "Langen Nacht der Künste" vielteilig wahr: Bild und Klang, Tanz, Literat... » mehr

Der Buchmarkt habe sich verändert, sagt Sabine Dittrich, das Stadtviertel habe sich verändert, die Kunden hätten sich verändert. Ihren Karteikasten mit den Adressen und Anforderungen der Fachbuch-Kunden übergibt sie der Buchhandlung Meister in Münchberg, den Laden sperrt sie zu. Die Firma Grau bestand seit 1722, seit 1962 war sie in der Friedrichstraße angesiedelt.	 Foto: Giegold

10.02.2015

Region

Geschäfts-Aus nach 293 Jahren

Die Buchhandlung Grau & Cie schließt Ende April. Inhaberin Sabine Dittrich muss sich damit den Veränderungen des Buchmarkts genauso beugen wie den Entwicklungen im Stadtviertel. » mehr

23.01.2015

Region

Gefrees startet literarische Offensive

Statt auf dem Speicher sollen Bücher in einem öffentlichen Regal landen. Diese und weitere Ideen im Stadtrat sollen dafür sorgen, dass die Bürger mehr und lieber lesen. » mehr

"Lebe wohl mein liebes Schwesterlein": eine Postkarte zum Abschied.

01.08.2014

Oberfranken

Die ungeheure Not daheim

Der Heimatforscher Helmut Hennig aus Marktleuthen hat erforscht, wie schlimm die Bevölkerung unter dem Ersten Weltkrieg litt. Fiel der Vater, stand die Familie daheim vor dem Nichts. » mehr

Das Gemälde "Kalchreuth" des aus Rehau stammenden Peter Angermann hängt in Nürnberg. 	Foto: asz

11.07.2014

FP

Villa für die Kunst

Das Nürnberger Kunst-Kultur-Quartier wächst. Zu der städtischen Einrichtung, in der Musik, Tanz, Theater, bildende Kunst, Literatur und Film gemeinsame Wege gehen, gehört jetzt auch eine "Kunstvilla". » mehr

Einseitige Gefühle: Birgit Minichmayr, Sebastian Koch. 	Foto: ARD

28.06.2014

FP

Madame Nobel

Eine "höhere Tochter" wie sie, so nannte man's damals, war für die Stelle qualifiziert. Als Komtesse Kinsky wurde Bertha von Suttner 1843 in Prag geboren; und das intelligente Mädchen interessierte si... » mehr

Das Bläserensemble "Athalia" musizierte unter Leitung des früheren Pegnitzer Kirchenmusikdirektors Roland Weiss (rechts); die Musiker hatten mehrere Kompositionen Mendelssohns und Meyerbeers neu arrangiert. 	Foto: Fuchs

20.03.2014

FP

Liebhaber und Förderer der Musik

Bei einer musikalisch- literarischen Soiree in Berlin geht es um das Verhältnis Alexander von Humboldts zu Mendelssohn, Meyerbeer und Wagner. Dabei wird ein reiches Beziehungsgeflecht zwischen dem Uni... » mehr

19.12.2013

FP

Der Gärtner als Sisyphos

Nie ist ein Komposthaufen in der Literatur so liebevoll gewürdigt worden: "Der Gärtner", schreibt Karel Capek, "lebt wie in der Erde versunken. Er baut sein Denkmal in einem Düngerhaufen. » mehr

28.10.2013

Region

Musik und Literatur in schummriger Atmosphäre

Tim Lederer spielt das Marimbaphon nahezu in Vollendung. Matthias Seidel liest aus seinem Fichtelgebirgskrimi. » mehr

Sie arbeiten am Ausstellungsort: Svjatoslav Palamartschuk (vorn) zeichnet, Benjamin Breitkopf schreibt. Dabei werfen sie sich die Bälle, sprich: die Ideen, zu. 	Foto: asz

14.10.2013

FP

Aus dem Labor des Doktor Ypsilon

Etwa 50 junge Leute zeigen in Helmbrechts ihre Kunst. Die medienübergreifende Schau "Anthropozänta" vereint Bilder und Objekte mit Musik, Film, Literatur. » mehr

Dr. Peter Seißer

19.03.2013

Region

Geburtszimmer, Genuss und Gespräche

Auf literarische Tage dürfen sich die Wunsiedler und alle Gäste in den kommenden Tagen freuen. Rund um den 250. Geburtstag Jean Pauls finden viele ungewöhnliche Aktionen statt. » mehr

09.03.2013

Oberfranken

Hochfränkische Gaumenfreuden

Die Frankenpost ist auf der Suche nach den Lichters, Lafers und Schubecks der Region. Sie sucht für ein Magazin Leser-Rezepte. » mehr

Junge Liebe, sichtbar gemacht in Pirouetten, Sprüngen und eindrucksvollen Hebefiguren: Romeo (Pavel Vedernikov) und Julia (Daria Kapustinkaya) auf der Eis-Bühne in Hof.	Foto: asz

07.01.2013

FP

Liebestod im Eis-Kaleidoskop

Das berühmteste Drama der Literatur findet in Hof auf dem Eis statt: Das St. Petersburger Staatsballett tanzt "Romeo und Julia", und das Publikum in der Freiheitshalle ist von den zauberhaften Bildern... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.