LOHNSTEIGERUNGEN

Geld für Sportkurse

12.09.2018

Karriere

Wenn der Chef Sportkurs oder Fitnessstudio bezahlt

Ob Rückenschule, Pilates oder Yoga - Unternehmen können mit einem kleinen Gehaltsplus ihren Mitarbeitern zu mehr Bewegung verhelfen, und zwar steuerfrei. Arbeitnehmer sollten bei Gehaltsverhandlungen ... » mehr

Erstklassige Qualität, handgeprüft vom Chef persönlich: Frank Plechschmidt sichtet die eben von seiner HP-Indigo gedruckten Etiketten. Fotos: Rainer Maier

07.09.2018

Wirtschaft

Hightech-Qualität aus dem alten Kuhstall

Labels24.de fertigt Etikett-Aufkleber in kleinen Stückzahlen zu vernünftigen Preisen. Chef Frank Plechschmidt hat damit eine Marktlücke besetzt. » mehr

Gehaltsabrechnung

06.09.2018

Wirtschaft

Studie: Reallöhne in Europa steigen 2018 um 1 Prozent

Wegen der steigenden Inflationsrate bleibt von den Lohnsteigerungen in zahlreichen europäischen Ländern nicht viel übrig. In Deutschland sieht es einer Untersuchung zufolge etwas besser aus. » mehr

Gehaltsabrechnung

29.08.2018

dpa

Inflation zehrt Gehaltsplus von Tarifbeschäftigten auf

Die Löhne und Gehälter in Deutschland steigen weiter. Das hilft vielen Angestellten mit Tarifvertrag aber nicht, denn die Verbraucherpreise ziehen ebenfalls an. Auch für die Konsumstimmung hat die anz... » mehr

Stellte sich als neuer Seniorenbetreuer vor: Konrad Scharnagl. Fotos: Scharf

27.07.2018

Fichtelgebirge

Scharnagl löst Weidner ab

Der VdKler aus Wunsiedel ist neuer Seniorenbeauftragter des Landkreises Wunsiedel. Bei einer Sitzung im Landratsamt stellt er seine Pläne vor. » mehr

Von den Tariferhöhungen im Bäckerhandwerk profitieren im Landkreis Kulmbach vergleichsweise wenige Beschäftigte.

18.07.2018

Region

Mehr Geld für die Kulmbacher Bäcker?

Neuer Tarifvertrag verspricht mehr Geld: Die Gewerkschaft teilt mit, dass ab Juli die Löhne für 310 Beschäftigte im Landkreis Kulmbach steigen. » mehr

Mit einem Geschenk aus der Region an Andreas Schwarz und dem Dank an alle schloss Roland Graf den Stammtisch. Das Bild zeigt (von links): Dorothea Schmid, Roland Graf, Andreas Schwarz und Walter Wejmelka.	Foto: R. P.

17.05.2018

Region

Abgeordneter gibt Einblick

Der "Rote Stammtisch" der Selber SPD steht im Zeichen der Bundespolitik. Andreas Schwarz berichtet von der Arbeit in Berlin. » mehr

22.04.2018

Region

Kommunen stehen hinter Lohnerhöhungen

Der neue Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst steht seit voriger Woche. Für Landkreis und Städte bedeutet das Mehrkosten, doch sie sind optimistisch. » mehr

Gehaltsverhandlung

23.04.2018

Karriere

Habe ich ein Recht auf Gehaltserhöhung?

Wer am Ende des Monats mehr auf seinem Konto haben möchte, muss gut verhandeln können oder wird nach Tarif bezahlt. Oder gibt es für Arbeitnehmer ein generelles Recht auf Gehaltserhöhung? » mehr

18.04.2018

FP/NP

Kampf um Köpfe

Das sieht doch erst mal ganz gut aus für die Beschäftigten von Bund und Kommunen: In zwei Jahren hintereinander mehr als drei Prozent Lohnerhöhung hat es lange nicht gegeben. » mehr

30.03.2018

Region

Beck beklagt geringe Steuereinnahmen

Der Haushaltsrede des Wunsiedler Bürgermeisters fehlt jeder Kampfgeist. Nur einmal geht er mit Kritikern hart ins Gericht. » mehr

Mit ihrem Vortrag "Der Verhandlungs-Tango" ist die bekannte Verhandlungs-Trainerin Claudia Kimich heute um 19 Uhr zu Gast im Martin-Luther-Haus in Kulmbach.

20.03.2018

Region

"Schon als Kind habe ich gern verhandelt"

Claudia Kimich ist Profi in Sachen Gehaltsverhandlungen. Heute ist sie mit ihrem Vortrag "Schritt für Schritt zu mehr Geld und Anerkennung" zu Gast in Kulmbach. » mehr

VBW-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt (Mitte) hat eine eindeutige Meinung zu Exportüberschüssen: "Die Kritik an Deutschland ist unbegründet." Dementsprechend kontrovers ging es auf dem Brüsseler Podium zur Sache. Mit im Bild: Prognos-Experte Dr. Michael Schlesinger (links) und der Moderator des Abends, Ralph Sina, Leiter des WDR/NDR-Hörfunkstudios Brüssel.	Fotos: FK/PH

06.03.2018

FP/NP

Wirtschaftskampf mit harten Bandagen

Deutschlands enorme Handelsbilanzüberschüsse sind nicht überall gern gesehen. In Brüssel treffen Befürworter und Gegner aufeinander - und streiten leidenschaftlich. » mehr

07.02.2018

FP/NP

Spaltung schreitet voran

Es sollte revolutionären Charakter haben, was sich die IG Metall auf die Fahnen geschrieben hatte: eine Renaissance der Arbeitszeitverkürzung, mehr Selbstbestimmung für alle je nach Lebenslage, Flexib... » mehr

Streiks im Landkreis zahlen sich aus

06.02.2018

Fichtelgebirge

Streiks im Landkreis zahlen sich aus

Die IG Metall hat sich in Baden-Württemberg mit den Arbeitgebern geeinigt. Auf den Abschluss hoffen auch die Metaller hier. » mehr

Zehn Silvester-Tipps

27.12.2017

Geld & Recht

Countdown für 2018: Zehn Tipps rund um Silvester

Zehn, neun, acht... Auf den Countdown vor null Uhr an Silvester fiebert ganz Deutschland jedes Jahr hin. Damit der Rutsch ins neue Jahr reibungslos verläuft, helfen diese zehn Tipps. » mehr

Öffentlicher Nahverkehr

16.10.2017

dpa

Bus- und Bahnfahren wird wieder teurer

Feinstaub-Ticket, Umweltkarte, Schoko-Ticket: Fahrscheine für Bus und Bahn haben in den Städten verschiedene Namen. Überall gleich ist: Jedes Jahr wird's teurer. Dieses Mal gibt es aber eine Ausnahme. » mehr

Ryanair streicht Flüge

27.09.2017

dpa

Weitere Flugstreichungen: Diese Routen cancelt Ryanair

Passagiere von Ryanair müssen tief durchatmen. Die Billig-Airline muss tausende Flüge canceln. Welche Routen betroffen sind, erfahren Flugreisene hier. » mehr

Nach zweijähriger Sperrung wegen der Bauarbeiten am neuen Parkhaus des Klinikums ist jetzt der Treppenaufgang von der Blaich wieder freigegeben. "Den Bewohnern der Blaich war es ein Bedürfnis, diesen kurzen Weg direkt zum Klinikum wieder nutzen zu können", informierte OB Henry Schramm Zusammen mit Ingo Wolfgramm von der Stadt Kulmbach sowie Klinikums-Geschäftsführerin Brigitte Angermann und Landrat Klaus Peter Söllner (von links) besichtigte er gestern die neue Treppe, die jetzt an der Frontwand des Parkhauses entlangführt. Landrat Söllner kommentierte nach einem Rundgang das Parkhaus wie auch die Treppe: "Das ist ein gelungener Bau, der sich sehr harmonisch und sensibel in das Gelände einfügt." Foto: Melitta Burger

07.08.2017

Region

Etat auf neuem Rekord-Niveau

Das Klinikum Kulmbach bleibt auf Wachstumskurs. Rund 1500 Menschen arbeiten jetzt am Haus. Die Patientenzahl steigt stetig. Das schlägt sich auch im Haushalt für 2017 nieder. » mehr

Umgebaut wird derzeit das Schönwalder Rathaus. Im Zuge der energetischen Ertüchtigung wird das Haus auch behindertengerecht und bekommt einen Anbau für einen Lift. Foto: Herbert Scharf

11.06.2017

Region

"Gehaltserhöhung" für Wahlhelfer

Schönwald zahlt den Ehrenamtlichen bei der Bundestagswahl 30 Euro. Der Bürgermeister gibt Informationen, die Stadträte stellen Fragen. » mehr

Handschlag

09.06.2017

dpa

Das Mitarbeitergespräch: Drei Tipps für die Vorbereitung

Der eine liebt es, der andere hat große Bauschmerzen: das Mitarbeitergespräch. Der Austausch kann Basis für die nächste Gehaltserhöhung, aber auch ein Schritt in Richtung Kündigung sein. Wie sollte ma... » mehr

Staatssekretärin Anette Kramme hat sich vor ihrem Auftritt bei der hochfränkischen SPD ins Goldene Buch der Gemeinde Tröstau eingetragen. Mit im Bild: SPD-Bundestagskandidat Jörg Nürnberger (links) und Bürgermeister Heinz Martini. Foto: Rainer Maier

03.03.2017

Fichtelgebirge

Die SPD hat wieder Dampf im Kessel

Zum "Politischen Ascherdonnerstag" treffen sich die Sozialdemokraten in Tröstau. Auch in Hochfranken spürt man Aufbruchstimmung bei den Genossen. » mehr

Durchstarten im Job

08.02.2017

dpa

Erfolg im Job: Positives Denken allein reicht nicht aus

Beförderung, Gehaltserhöhung, Weiterbildung: Jeder hat sein individuelles Karriereziel. Um es zu erreichen, hilft positives Denken - plus der Woop-Formel. » mehr

Auch bei McDonald's in Kulmbach verteilten NGG-Mitglieder Flyer an Gäste und Mitarbeiter, um über den Stand der Tarifverhandlungen zu informieren. Unser Bild zeigt (von links): Gewerkschaftssekretärin Laura Schimmel, Hans-Georg Prehmus, Michael Grundl und Peter Geißler.

29.12.2016

Region

NGG hat Fast-Food-Ketten im Visier

Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Lohn in der Systemgastronomie. 8,84 Euro pro Stunde zum Einstieg sind ihr zu wenig. » mehr

Lohn- und Gehaltsabrechnung

27.12.2016

dpa

Vor Gehaltsverhandlung Erfolge schriftlich notieren

Jahrelang hat man sich mit dem selben Lohn zufrieden gegeben, doch irgendwann ist sie einfach fällig, die Gehaltserhöhung. Manchmal müssen Arbeitnehmer allerdings etwas nachhelfen. Und das geht nur mi... » mehr

"Vitamine zur Tarifrunde" gab es in Form von Äpfeln gestern von der Gewerkschaft NGG für die Belegschaft der Firma Raps und heute morgen wurden Äpfel und Flugblätter in der Ireks verteilt. Zwei Prozent mehr Lohn haben die Arbeitgeber derzeit geboten. Das reicht bei Weitem nicht, sagen Jan Körper von der NGG (rechts) und Betriebsratsvorsitzender Peter Geißler und kündigen Warnstreiks an, sollten die Unternehmer nicht deutlich nachlegen. Foto: Melitta Burger

13.07.2016

Region

Belegschaft gibt sich kämpferisch

Bei Raps und Ireks stehen Tarifverhandlungen an. Das Angebot der Arbeitgeber sieht die Gewerkschaft NGG kritisch. Wenn sich nichts ändert, stehen die Zeichen auf Streik. » mehr

Sie haben allen Grund, sich zu freuen. Unser Bild zeigt einen Teil der Senivita-Mitarbeiter, die jetzt nach dem Tarif des Öffentlichen Dienstes bezahlt werden.	Foto: Scharf

05.07.2016

Region

Senivita zahlt Beschäftigten jetzt Tarif

Große Freude in Marktredwitz: 70 Männer und Frauen verdienen deutlich mehr. Für sie gelten jetzt die Tarif-Bestimmungen des öffentlichen Dienstes, dank ihres Chefs. » mehr

Sie leiten die Geschicke der Ortsgruppe Selb-Hohenberg (von links): Jürgen Krause, Erika Rössler, Jutta Müllner, Jürgen Krug, Ingrid Heidler, Andrea Kopp, Sibylle Geyer, Gisela Frenzel, Friedel Fehr, Daniel Schicker, Regina Pleiner, Bergith Jaworin. Foto: Rainer Pohl

21.06.2016

Region

Erika Rössler bleibt Vorsitzende der IG BCE

Die Ortsgruppe Selb-Hohenberg absolviert ein umfangreiches Programm. Im Oktober ehrt sie 120 Jubilare. » mehr

Am Brunnen des Egerlandkulturhauses in Marktredwitz versammelten sich Bauhofmitarbeiter, Verwaltungsangestellte und andere kommunale Bedienstete, um für bessere Löhne, den Bestand des Altersversorgungsmodells und gegen sachgrundlose Befristungen zu kämpfen. Fotos: Tamara Pohl/Archiv

22.04.2016

Region

Öffentlicher Dienst setzt Warnstreik fort

Einen ganzen Tag lang untermauern Beschäftigte im öffentlichen Dienst ihre Lohnforderungen. Das Angebot der Arbeitgeber weicht davon stark ab. » mehr

Gut zwei Stunden lief gestern Morgen in der Kulmbacher Brauerei nichts: Nachtschicht und Frühschicht gingen zu einem Warnstreik auf die Straße.

14.04.2016

Region

Warnstreik für ein größeres Stück vom Kuchen

Sechs Prozent mehr Lohn wollen die Beschäftigten der Brauwirtschaft in Bayern. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen, sind gestern auch die Mitarbeiter der Kulmbacher Brauerei auf die Straße gega... » mehr

Walter Hörmann zur Rentenerhöhung 2016

29.03.2016

FP/NP

Sattes Plus

Fast sechs Prozent plus auf dem Konto: In Zeiten der gefühlten Dauerkrise wirkt die in der vergangenen Woche endgültig festgeschriebene Rentenerhöhung zum 1. Juli wie eine Fata Morgana. » mehr

Ab sofort gibt es mit der Ehrenamtskarte nur noch 30 Prozent Rabatt im Theater Hof.

29.12.2015

Region

Theater passt Ehrenamts-Rabatt an

Das Theater Hof gewährt Inhabern der Ehrenamtskarte einen Nachlass. Das waren bislang 50 Prozent. Nun sind es 30. » mehr

Von Frauen aus der Region ließen sich Landtagsabgeordnete der SPD gestern in Kulmbach sagen, wo der Schuh drückt.

05.08.2015

Region

Ein langer, steiniger Weg

Die Landtagsfraktion der SPD hat in Kulmbach Frauen eingeladen, um mit ihnen frauenpolitische Themen zu besprechen. Dabei wird klar: Noch längst ist die Gleichberechtigung nicht verwirklicht. » mehr

Mit einem "kämpferischen Mittag" läuteten die Arbeitnehmer des Großhandels die Tarifverhandlungen ein. Die Gewerkschaft Verdi fordert 5,5 Prozent mehr Lohn. 	Foto: Scharf

14.04.2015

Region

"Kämpferische Mittagspause" bei Edeka

Die Marktredwitzer Mitarbeiter unterstützen mit der Aktion die Forderung der Gewerkschaft Verdi nach 5,5 Prozent mehr Lohn. Sie wollen vor allem Entschlossenheit zeigen. » mehr

Viele Beschäftigte im Service und der Gastronomie freuen sich seit 1. Januar über eine Lohnerhöhung.

13.02.2015

Region

"Gastronomen schaden sich selbst"

Rolf Küstner, CSU-Mann und Wirt aus Thiersheim, kann die Aufregung vieler seiner Kollegen rund um den Mindestlohn nicht verstehen. Die Dokumentation von Arbeitszeiten gehört für ihn zur kaufmännischen... » mehr

Die Gärten und das Museumsgebäude selbst gehören zu den häufigsten Gründen, warum Besucher nach Kleinlosnitz kommen, hat Regina Rosner herausgefunden. Die Gäste nehmen dafür oft weite Wege auf sich: Sie kommen nicht nur aus ganz Bayern, Nordrhein-Westfalen oder Niedersachsen, sondern sogar aus Österreich oder Belgien.

27.01.2015

Region

Mehr Familien im Bauernhofmuseum

Eine Besucher-Befragung stellt die Schwächen und Stärken der Einrichtung heraus. In der Frage, wie man darauf reagieren kann, sind sich die Mitglieder der Verbandsversammlung aber nicht ganz einig. » mehr

Die meisten Autofahrer seien glücklich darüber, für 60 statt für 80 Euro volltanken zu können, sagt Thomas Reichel von der Freien Tankstelle am E-Center in Marktredwitz. 	Foto: Florian Miedl

19.01.2015

Region

Fröhliche Gesichter an der Zapfsäule

Sprit wird dank niedriger Rohölpreise immer günstiger. Das erfreut im Landkreis Wunsiedel neben Autofahrern und Tankstellen-Pächtern auch einen Busunternehmer und die Stadtverwaltung. » mehr

24.12.2014

Oberfranken

Der Mindestlohn kommt vor allem Frauen zugute

Vom 1. Januar an gilt die neue Lohnuntergrenze von 8,50 Euro die Stunde. Davon profitieren in Oberfranken 22 818 Beschäftigte und viele weitere sogenannte Minijobber. » mehr

Dr. Fred Gollwitzer: Dr. Fred Gollwitzer

22.12.2014

Region

"Viele sind genervt und gestresst"

Worauf soll man achten, damit das Weihnachtsfest zum Erfolg wird und friedlich bleibt? Psychologielehrer Dr. Fred Gollwitzer aus Sauerhof rät zu Gelassenheit, auch wenn es mal recht unangenehm wird. » mehr

"Bereits jetzt werden in Deutschland - gerade im Industriebereich - mit die höchsten Löhne bezahlt", sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, vor den anstehenden Lohnrunden. Unser Archivbild entstand in den Produktionsräumen von Schaeffler, Herzogenaurach.

26.08.2014

FP/NP

"Unterlassen, was die Wirtschaft lähmt!"

Die Krisenherde drücken auf die Stimmung. Das wird auch den Arbeitsmarkt beeinträchtigen, sagt Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft. Er warnt vor überzoge... » mehr

Ulrike Laux

12.08.2014

Region

IG Bau kämpft für faire Arbeit nach Tarif

230 Gewerkschafter bekunden auf dem Seniorentreffen ihre Solidarität mit den Arbeitnehmern. Ulrike Laux vom Bundesvorstand zeigt die Ziele für die nächsten Jahre auf. » mehr

Nach oben geht es mit Realeinkommen und infolge dessen auch mit dem Wirtschaftswachstum und Konsum.

17.05.2014

FP/NP

Wirtschaft: Lohnplus stärkt Konsum und Aufschwung

Nur gut die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer wird nach Tarif bezahlt. Sie spüren den wirtschaftlichen Aufschwung verstärkt in der eigenen Tasche und stützen mit ihrem privaten Konsum das Wachstum. » mehr

"Wir sind es wert", betonen die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes auf Transparenten und Fahnen. Unser Bild zeigt die Streikenden aus Marktredwitz, Arzberg und Waldershof, die gestern mit in Nürnberg bei der zentralen Kundgebung waren. 	Foto: pr.

27.03.2014

Region

Verdi-Mitglieder kampfbereit

Unter den 9000 Streikenden in Nürnberg sind am Mittwoch auch gut 70 Beschäftigte aus Marktredwitz, Arzberg und Waldershof. Roland Sommer spricht von einem "richtigen Zusammenhalt". Die Arbeitnehmer un... » mehr

Mehr als 60 Verdi-Mitgliedern der Stadtverwaltungen und Bauhöfe in Marktredwitz, Arzberg und Waldershofer streikten am Montag. 	Foto: Bäumler

19.03.2014

Region

Muskelspiele am frühen Morgen

Die Verdi-Mitglieder der Stadtverwaltungen in Marktredwitz, Arzberg und Waldershof beteiligen sich am Warnstreik des öffentlichen Dienstes. Sie sind aber auch für einen längerfristigen Ausstand gut ge... » mehr

Für 25-, 40- und 50-jährige Zugehörigkeit zur Gewerkschaft zeichneten Geschäftsführer Michael Grundl (Fünfter von rechts), der Kulmbacher Ortsstellen-Vorsitzende Hans-Georg Prehmus (links daneben) und Verwaltungsangestellte Conny Weber (links) zahlreiche Männer und Frauen aus. 	Fotos: Unger

18.03.2014

Region

NGG kämpft um guten Tarifabschluss für Brauer

Gewerkschafts-Geschäftsführer Michael Grundl prangert Lohndumping bei Edeka an. Zahlreiche Mitglieder nehmen Ehrungen für jahrzehntelange Treue entgegen. » mehr

14.03.2014

Region

Bedienstete wollen mehr Geld

In der kommenden Woche drohen im öffentlichen Dienst Streiks. Die Beschäftigten stehen hinter den Forderungen der Gewerkschaft. Einige sind mit ihrem Gehalt aber hoch zufrieden. » mehr

04.12.2013

Oberfranken

Ruf nach mehr Lohn entzweit die Experten

Ein gewerkschaftsnahes Institut sieht in höheren Löhnen den Segen. Professor Bernhard Herz von der Universität Bayreuth spricht eher von einem Fluch. » mehr

Rund 40 Mitarbeiter der Netzsch-Feinmahltechnik versammelten sich am Freitag zu einem Warnstreik, darunter auch Betriebsratsvorsitzende Christine Feig-Kirschneck (Zweite von links). Vor Ort war außerdem Gewerkschaftssekretär Uwe Bauer von der IG Metall Ostoberfranken.	Foto: Pohl

04.05.2013

Region

Warnstreiks erreichen den Landkreis

Die Auseinandersetzungen in der Tarifrunde 2013 für die Metall- und Elektroindustrie werden härter. An mehreren Standorten in der Region legten die Menschen stundenweise die Arbeit nieder. » mehr

Fast alle Mitarbeiter von Lapp Insulators haben auf der Tapete unterschrieben. Diese überreichen Gewerkschaftsvertreter der Tarifkommission. 	Foto: Bäumler

16.04.2013

Region

Gewerkschaft fordert gerechten Anteil

Die Mitarbeiter der Lapp Insulators in Holenbrunn unterstützen die Forderungen der IG BCE. Heute gehen die Tarifverhandlungen in die zweite Runde. » mehr

770 000 Mitarbeiter beschäftigt die bayerische Metall- und Elektroindustrie. Die Zahl der Leiharbeiter ging laut Bayme/Vbm zurück.

21.03.2013

FP/NP

"Dann sägen wir uns den eigenen Ast ab"

Bertram Brossardt hält in der M+E-Branche nur moderate Lohnsteigerungen für angemessen. Der Hauptgeschäftsführer der Verbände Bayme und Vbm kritisiert den Wirtschaftsweisen Bofinger, der generell deut... » mehr

30.01.2013

FP/NP

Leuwico spürt Aufwind

Der Möbelproduzent aus Wiesenfeld fasst wieder Fuß. Das traditionsreiche Unternehmen schreibt nach seiner Insolvenz im Jahr 2011 eine neue Erfolgsgeschichte. » mehr

Noch gibt es keinen Kulturmanager für die Glasschleif. Dabei handelt es sich lediglich um ein Gedankenspiel der Verwaltung. 	Foto: Bäumler

17.01.2013

Region

Heftiger Streit um Kulturmanager

Heinz Dreher wirft der Oberbürgermeisterin vor, nicht mit offenen Karten zu spielen. Diese sagt, die strittige Position sei nur ein Gedankenspiel der Verwaltung. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".