Lade Login-Box.

LUISENBURG-FELSENLABYRINTH

Wohnmobilisten haben Hochkonjunktur - auch in Marktredwitz ist der neue Stellplatz immer gut belegt. Foto: David Trott

10.09.2019

Marktredwitz

Wohnmobilisten auf dem Vormarsch

Der neue Stellplatz an den Drei Bögen erfreut sich größter Beliebtheit. Die Tourist-Info freut sich über ein Plus bei den Urlaubern. Wandern und Radeln stehen hoch im Kurs. » mehr

Ein authentischer Typ trägt die Faszination des Fichtelgebirges nach außen: Thomas Zeitler aus Arzberg, Hauptdarsteller im Imagefilm. Foto: Andrea Herdegen

06.09.2019

Fichtelgebirge

Ein Arzberger ist der "Fichtelgebirgs-Werner"

Thomas Zeitler bekommt die Hauptrolle im neuen "Freiraum für Macher"Imagefilm: Mit Charme, Witz und Dialekt zeigt er die Vorzüge der Region. » mehr

Rettungshubschrauber

06.09.2019

Wunsiedel

Felsenlabyrinth: Jugendlicher stürzt in die Tiefe - schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag ist eine Gruppe Jugendlicher im Wunsiedler Felsenlabyrinth unterwegs. Ein 16-Jähriger springt über einen Vorsprung und rutscht aus - mit fatalen Folgen. » mehr

Jörn Dreßel-Liebs aus Wunsiedel (links) war einer der acht Kandidaten beim Casting. Zur Jury gehörten (von links): Anke Rieß-Fähnrich, Gerhard Büttner, Cosima Benker und Katharina Hupfer. Foto: Andrea Herdegen

18.08.2019

Fichtelgebirge

Gesucht wird: der Fichtelgebirgs-"Werner"

Für den Imagefilm von "Freiraum für Macher" werden acht Kandidaten gecastet. Einer davon wird bald die Hauptrolle übernehmen. » mehr

Immer mehr Menschen erkennen den Erholungswert des Waldes. Auch die Wissenschaft interessiert sich zunehmend für das Thema. Symbolbild.

08.08.2019

Fichtelgebirge

Kurorte im Fichtelgebirge praktizieren Wald-Therapie

In Weißenstadt und Bad Alexandersbad soll der wissenschaftliche Nachweis über den Nutzen der grünen Therapie erbracht werden. Auch eine Ausbildung ist vorgesehen. » mehr

Rettung im Felsenlabyrinth

04.08.2019

Fichtelgebirge

Bergwacht rettet verletzte Wanderin aus Felsenlabyrinth

Die Bergwacht hat am Samstagmittag eine Wanderin gerettet, die sich im Felsenlabyrinth auf der Luisenburg bei einem Sturz verletzt hatte. » mehr

Napoleon spielte eine wichtige Rolle bei der Zucker-Vergangenheit Wunsiedels, entsprechend ist er auch in der Ausstellung präsent.	Foto: Florian Miedl

18.07.2019

Fichtelgebirge

Ausstellung weckt Vorfreude auf "Zucker"

Das Musical, in dem Wunsiedel ein Schauplatz ist, feiert auf der Luisenburg bald Premiere. Einen Vorgeschmack bietet der Förderverein in der Fichtelgebirgshalle. » mehr

Die Schauspielerin Eli Wasserscheid fühlt sich in Wunsiedel sehr wohl. "Ich weiß nicht, ob ich jemals in meinem Leben so viel an der frischen Luft war", sagt der Felsenbühnen-Neuling, der bei den Luisenburg-Festspielen die "Päpstin" spielt. Foto: Andrea Herdegen

27.06.2019

Kunst und Kultur

Eine Bühne voller Kraftorte

Eli Wasserscheid, die auf der Luisenburg die "Päpstin" spielt, ist vom Wunsiedler Felsentheater begeistert. Die "Tatort"- Kommissarin liebt die "besondere Atmosphäre". » mehr

Richard Thiermann von der Bergwacht Wunsiedel bei der schweißtreibenden Aufgabe, Fahrgäste aus einem defekten Sessellift zu befreien. Foto: Matthias Grünler

05.06.2019

Fichtelgebirge

Retter üben für heikle Aufgaben

Der Hubschrauber ist ein wichtiges Einsatzmittel für die Bergwacht Wunsiedel. Im Simulator in Bad Tölz stellt die Bereitschaft ihr Können wieder unter Beweis. » mehr

Die Bloggerin weiß, wie Tourismus 4.0 funktioniert: Gekonnt setzt sie das Siebenquell in Weißenstadt in Szene.

29.05.2019

Fichtelgebirge

Bloggerin wirbt für das Fichtelgebirge

Vreni Frost besucht die Region - und mit ihr mehr als 50 000 Abonnenten auf Instagram. Mit Fotos und kurzen Videos möchte sie Touristen anlocken. » mehr

2014 organisierte Sebastian Voit (links) den ersten Rockman-Run auf der Luisenburg, heuer übernimmt Julian Herrgesell (rechts) als Veranstalter den Hindernislauf am 5. Oktober. Foto: pr.

07.05.2019

Fichtelgebirge

Hindernislauf findet statt: Neuer Veranstalter rettet Rockman-Run

Auch wenn sich das Organisationsteam von 2018 zurückzieht: Der Hindernislauf durch die einzigartige Natur-Kulisse rund um Wunsiedel geht in die 6. Runde. » mehr

Regionalleiter Christhopher Häfner mit den Geehrten Hans-Martin Bäcker, Florian Bayer und Karin Lindner-Vogel sowie Bereitschaftleiter Karl-Heinz Schaller und zweitem Bürgermeister Manfred Söllner (von links) bei der Jahreshauptversammlung. Foto: pr.

16.04.2019

Fichtelgebirge

60 Mal im Notfall zur Stelle

Die Bergwacht Wunsiedel blickt auf viele Einsätze zurück. 31 Mitglieder leisten wertvollen Dienst für Mensch und Natur. » mehr

Wunsiedels zweiter Bürgermeister Manfred Söllner (links) und Melanie Wehner-Engel vom Tourismusmarketing der Stadt freuten sich über den neuen Image-Film. Erstellt haben die Doppel-DVD der Leiter des Medienzentrums Wunsiedel, Gerhard Herold (rechts), und der Marktredwitzer Filmemacher Reinhard Dengler. Foto: Rainer Maier

17.03.2019

Fichtelgebirge

124 Minuten Wunsiedel auf zwei DVDs

Die Kreisstadt präsentiert ihren neuen Image-Film. Zweigeteilt in Geschichte und aktuelle Ansichten zeichnet die Produktion ein Bild der Stadt und ihrer Menschen. » mehr

24.02.2019

Fichtelgebirge

Die Zeit drängt

Liebevoll hat die Sonne am Sonntag über das Fichtelgebirge gestrahlt. Doch über die frühen Frühlingsgrüße senkten sich schnell schwere Schatten. Denn im Luisenburg-Wald bleibt es zappenduster. » mehr

06.02.2019

Wunsiedel

Wunsiedel lockt viele Gäste

Die Tourismuszahlen in der Festspielstadt steigen enorm. Auch die Attraktionen erleben einen wahren Besucheransturm. » mehr

Interview: Autor Bernd Schinner

17.09.2018

Fichtelgebirge

"Vieles hier ist einzigartig"

Bernd Schinner zeigt das Fichtelgebirge als Region mit 111 einzigartigen Orten. Mit dem Buch will der in München lebende Autor und Lehrer für seine ehemalige Heimat werben. » mehr

Bei vielen Hindernissen des Rockman Runs brauchen die Teilnehmer Muckis. Thomas und Robert Friedl von den Athletics Friends (von links) zeigen, woher sie kommen.	Foto: Magdalena Dziajlo

30.08.2018

Fichtelgebirge

Auf und nieder, immer wieder

Im September schlängeln sich wieder Hunderte Läufer durch das Felsenlabyrinth. Wer beim Rockman Run mithalten will, sollte auf einiges vorbereiten sein. » mehr

Manfred Söllner (links) und Melanie Wehner-Engel (rechts) gratulierten Philipp Röhl und seinem Sohn Jakob. Foto: Marina Richtmann

23.08.2018

Wunsiedel

50.000 Besucher im Labyrinth

Zwei Regensburger sind auf der Luisenburg unterwegs. Am Eingang des Felsenlabyrinths wartet eine kleine Überraschung auf das Vater-Sohn-Gespann. » mehr

Einen freien Blick in den Himmel und weit über die Landschaft haben die Urlauber von den Gipfeln im Fichtelgebirge: eine Atmosphäre, die gut ankommt. Foto: Florian Manhardt

10.08.2018

Fichtelgebirge

Immer mehr Gäste lieben Fichtelgebirge

Schon die Übernachtungszahlen des Jahres 2017 sind gut, doch heuer rechnen Experten mit einem weiteren Plus. Der Wirtschaftsfaktor Tourismus in der Region wird wichtiger. » mehr

Gerch (links) und Frankensima

25.07.2018

Veranstaltungstipps

Erfolgreicher Witze-Erzähler

Gerch und Frankensima zeigen ihren "Galaabend des gepflegten Blödsinns". Und Wunsiedel lädt zum sechsten "Dîner en blanc". » mehr

Brasilianische Fahnen sind eher selten auf dem Selber Goldberg. Die Gastschülerin Ana Hüning de Oliveira (rechts) freut sich aber zusammen mit ihrer Gastgeberin Laura Meier sowohl auf das Spiel ihrer Nationalmannschaft als auch auf das Selber Wiesenfest.

05.07.2018

Selb

Brasilianerin freut sich aufs Wiesenfest

Die 15 Jahre alte Ana Hüning de Oliveira ist zu Gast bei der Familie Meier in Selb. Dort erlebt sie nicht nur die Fußball-WM, sondern natürlich auch Selb in Feierlaune. » mehr

Bereitschaftsleiter Karl-Heinz Schaller (links) und seine beiden Stellvertreter Ralph Wippenbeck und Rico Lanzendörfer (von rechts) begrüßten den neuen Anwärter Felix Galimbis offiziell bei der Bergwacht Wunsiedel. Galimbis hat seine Ausbildung zum Bergwachtmann im Juni 2017 begonnen.	Foto: Daniela Hirsche

17.03.2018

Wunsiedel

Auch aus der Luft stets parat

Die Mitglieder der Bergwacht Wunsiedel sind gut ausgebildet. Tausende Übungsstunden machen sich auch im Felsenlabyrinth bezahlt. » mehr

Gut möglich, dass die Unesco das Luisenburg-Felsenlabyrinth eines Tages zum Welterbe erklärt. Foto: Florian Miedl

01.02.2018

Wunsiedel

Wunsiedel will wieder Welterbe werden

Im Ausschuss für Kultur und Tourismus wirbt Bürgermeister Beck für das Vorhaben. Er ärgert sich aber auch über Vorschläge, für die kein Geld vorhanden ist. » mehr

Unser Foto zeigt Ralf und Sabine Islinge zusammen mit Hund Luke, Tourismusmanagerin Melanie Wehner-Engel (rechts) und zweitem Bürgermeister Manfred Söllner (hinten links). Foto: Florian Miedl

18.10.2017

Wunsiedel

70.000 Besucher im Labyrinth

Da haben Sabine und Ralf Islinge nicht schlecht gestaunt: Bei einem Tagesausflug zur Luisenburg wurde das Paar aus Wiesbaden von Wunsiedels Tourismusmanagerin Melanie Wehner-Engel und dem zweiten Bürg... » mehr

Sie haben sich offenbar gesucht und gefunden (von links): Nachbarin Eva Wagner mit Hund Aki, Juliane Locher mit Hündin Tina und Martin Locher in Thiersheim. Foto: Katharina Melzner

04.10.2017

Fichtelgebirge

Lieber Fichtelgebirge als Tegernsee

Nette Menschen, attraktive Freizeitmöglichkeiten und eine schöne Natur haben Juliane und Martin Locher aus Sachsenkam gesucht. Durch Zufall landete das Ehepaar im Fichtelgebirge. » mehr

Schwierige Strecken, sengende Sonne, schwitzender Sportler: Gerd Kropf bei der WM in Frankreich. Jeden Tag saß er sieben Stunden im Motorrad-Sattel und legte mehr als 200 Kilometer durchs Gelände zurück.

21.09.2017

Rehau

Rehauer schwitzt bei der WM

Gerd Kropf ist als einer von 39 deutschen Teilnehmern zur Sechs-Tages-Fahrt nach Frankreich gereist. Am Ende ist er froh, das Rennen überstanden zu haben. » mehr

01.09.2017

Kunst und Kultur

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

31.08.2017

Fichtelgebirge

650 000 Euro für die Luisenburg

Wunsiedel - Das Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst unterstützt die Luisenburg-Festspiele für dieses Jahr mit einem Zuschuss in Höhe von 650 000 Euro. » mehr

Mit einer Helikopterseilwinde transportierten die Bergwacht-Retter den Mann aus der Felsspalte. Foto: pr.

23.08.2017

Wunsiedel

Bergwacht rettet Mann aus Labyrinth

Ein Wanderer stürzt so unglücklich im Felsenlabyrinth auf der Luisenburg, dass ihm die Bergwacht zur Hilfe eilen muss. Mit einer Helikopterseilwinde transportieren die Einsatzkräfte den Mann aus der F... » mehr

Die ersten Nachwuchspreise gingen 2004 an Barbara Romaner (vorne links) und Barbara Lucia Bauer. Mit im Bild (von links): Ottmar C. Küsel von Rosenthal, Bürgermeister Karl-Willi Beck und Intendant Michael Lerchenberg. Foto: Archiv

15.07.2017

Kunst und Kultur

Eine Theaterkritikerin erinnert sich an ihre Jury-Zeit

Die Münchner Journalistin Eva Maria Fischer ist von Anfang an Jurorin für den Nachwuchspreis. Dieses Wochenende kommt sie zum 14. Mal zu den Festspielen. » mehr

Superstar Sting

17.06.2017

Veranstaltungstipps

In Kürze

Der Musiksommer in Wunsiedel bietet wieder jeweils sonntags von 17 bis 18 Uhr Konzerte unterschiedlicher Art. Den Anfang macht am 18. Juni die Wildenberg-Saitenmusik im Garten der Stadt Volterra. Am 9... » mehr

Nicht nur Tourismus-Fachkraft Melanie Wehner-Engel (Foto) liebt das Luisenburg-Felsenlabyrinth, wie die hohen Besucherzahlen zeigen.	Foto: Florian Miedl

21.03.2017

Fichtelgebirge

Wunsiedel kratzt an der 50 000er-Marke

Vor allem die Jugendherberge lockt viele Gäste in die Festspielstadt. Auch das Felsenlabyrinth erzielt klasse Ergebnisse, obwohl es nicht mehr so viele Führungen gibt. » mehr

Regionalleiter Alexander Pscherer (links) und der neue Bereitschaftsleiter Karl-Heinz Schaller (rechts) bedankten sich bei Hans-Martin Bäcker, der 16 Jahre als Bereitschaftsleiter die Bergwacht Wunsiedel anführte. Foto: Christian Schilling

05.03.2017

Wunsiedel

Eine lange Bergwacht-Ära endet

Der Wunsiedler Bereitschaftsleiter Hans-Martin Bäcker hat sein Führungsamt nach 16 Jahren aufgegeben. Künftig will er sich dem Naturschutz widmen. » mehr

Bürgermeister Karl-Willi Beck brachte den anwesenden Neubürgern bei Kaffee und Kuchen die Vorzüge und Besonderheiten der Festspielstadt Wunsiedel näher. Foto: Michael Meier

05.03.2017

Wunsiedel

532 Zuzüge in die Festspielstadt

Erstmals seit 30 Jahren gibt es eine positive Einwohnerentwicklung. Bürgermeister Karl-Willi Beck schildert die Vorzüge Wunsiedels. » mehr

Im G'steinigt in der Röslauschlucht bei Arzberg ist die wellenförmige Ausprägung des uralten Gesteins zu erkennen. Christine Roth hat Bilder davon und von 15 weiteren bedeutenden Geotopen gemacht. Florian Miedl/Christine Roth

01.02.2017

Arzberg

Christine Roth stellt Meisterwerke vor

"Die schönsten Geotope Bayerns" stehen bei der Geopark-Rangerin im Zentrum eines Vortrags. Dabei spielt auch das G'steinigt eine Rolle. » mehr

Stolz präsentierten fünf Schüler der Mittelschule Wunsiedel ihren Film über die Stadt. Im Bild (von links): Projektkoordinatorin Veronika Schmalzl, Cindy Schmidt, Mary Kupfer, Brian Schneider, Tim Oechsler, Angelika Bender und Projektleiterin Jowita Maciejewski.	Foto: Magdalena Dziajlo

03.11.2016

Wunsiedel

Tipps von Jugendlichen für Jugendliche

Fünf Schüler der Jean-Paul-Mittelschule Wunsiedel zeigen, was die Stadt zu bieten hat. In einem Film und einer Broschüre stellen sie Freizeitattraktionen, Ämter und Behörden vor. » mehr

Der Weg ins Ziel beim Rockman-Run auf der Luisenburg in Wunsiedel war holprig. Nur noch ein Meer aus Reifen trennten die Teilnehmer von ihrer Trophäe und dem wohlverdienten Bier. Mehr Bilder gibt es im Internet unter www.frankenpost.de .	Fotos: Florian Miedl

03.10.2016

Fichtelgebirge

Aufgeben ist auch keine Option

Baden im Oktober, Dreck und Schlamm. Auf 18 und neun Kilometern laufen 650 Teilnehmer beim Rockman-Run 2016 auch gegen ihren inneren Schweinehund. » mehr

Der Rockman Run verlangt den Teilnehmern alles ab. Vor allem körperliche Fitness, mentale Stärke, Teamwork und Zusammenhalt.	Foto: Florian Miedl

26.09.2016

Fichtelgebirge

Lauf gegen den Schweinehund

Ein Felsenlabyrinth, ein Steinbruch, jede Menge Schlamm und Spaß. Am Sonntag ist der dritte Rockman-Run. Hier ist vor allem eins gefragt: Teamwork. » mehr

Bürgermeister Karl-Willi Beck (sitzend) begrüßte beim Eingang zum Labyrinth die Kinder und Betreuer aus der Ukraine. Dieter Wolf, Vorsitzender des Vereins Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt bei Coburg, Geoparkrangerin Christine Roth und Melanie Wehner-Engel (hinten, von links) stimmten die Mädchen und Jungen auf die bevorstehende Tour ein. Foto: Schi.

07.07.2016

Fichtelgebirge

Erholung von Armut und Strahlung

Der Verein Tschernobyl-Kinderhilfe Neustadt bei Coburg ermöglicht 20 ukrainischen Mädchen und Jungen einen Urlaub. Dabei besuchen sie auch das Felsenlabyrinth. » mehr

Auch einen Steinbruch müssen die Teilnehmer des Rockman Run durchqueren.

06.06.2016

Fichtelgebirge

"Wenn es nicht mehr geht, hilft das Team"

Die dritte Auflage des Rockman Run bietet erstmals auch eine kürzere Strecke. Durchs Felsenlabyrinth muss dennoch jeder. » mehr

Die Jugendlichen aus dem Fichtelgebirge mit ihren Freunden aus Peru, den Betreuern sowie Landrat Karl Döhler (hinten, Fünfter von links) und Dolmetscher wie Initiator Bürgermeister José-Ricardo Castro Riemenschneider (links daneben). Foto: zys

24.05.2016

Fichtelgebirge

Abtauchen in eine andere Welt

Junge Leute aus Peru und dem Fichtelgebirge kommen sich näher. Bei gegenseitigen Besuchen blicken sie über den Tellerrand und erleben völlig neue Eindrücke. » mehr

Stefan "Das Eich" Eichner treibt seine Späße am 22. Januar in der Wunsiedler Fichtelgebirgshalle. Foto: PR

28.12.2015

Kunst und Kultur

Kabarett, Jean Paul und viel Musik

Das Jahresprogramm 2016 für die Fichtelgebirgshalle birgt viele Attraktionen: von Christian Springer über die Wellküren bis hin zum "Dschungelbuch". » mehr

Das Luisenburg-Felsenlabyrinth ist eine der größten touristischen Attraktionen in der Region.

27.10.2015

Fichtelgebirge

Steiniger Weg zum Welterbe

Wunsiedel hat viele Besonderheiten zu bieten. Doch ob diese das Potenzial für ein ganz großes Prädikat haben, scheint zweifelhaft. » mehr

An vielen Hindernissen geht es nur mit Teamwork sowie viel Kraft und Ausdauer weiter. Foto: Michael Meier

15.09.2015

Fichtelgebirge

Kein Lauf für Weicheier

Der Rockman-Run geht in seine zweite Runde. Er wird noch länger, noch härter und hat mehr Hindernisse. Ein Drittel mehr Teilnehmer als letztes Jahr sind dabei. » mehr

Die Bergwacht Wunsiedel begleitete die Rettung eines Verletzten mit dem Hubschrauber.	Foto: pr.

04.09.2015

Fichtelgebirge

Bergwacht rettet Verletzten aus dem Felsenlabyrinth

Wunsiedel - Die Bergwacht Wunsiedel ist am Dienstagnachmittag alarmiert und zu einem Einsatz ins Felsenlabyrinth geschickt worden. » mehr

14.08.2015

Fichtelgebirge

"Ex" will einfach nicht gehen

Wunsiedel - Am Mittwochnachmittag hat ein 46-jähriger Mann seine Ex-Lebensgefährtin besucht. » mehr

Die Keimzelle der Festspiele

15.07.2015

Fichtelgebirge

Die Keimzelle der Festspiele

Um den Margarethen-Tag zu feiern, hatte das Team der Luisenburg-Festspiele auf den alten Theaterplatz im Felsenlabyrinth zu einem Kaffeklatsch eingeladen. » mehr

Eine feste Regel haben Waldtraut und Horst Zinnert, wenn sie durch das Fichtelgebirge wandern: Beim Küssen muss immer einer in der richtigen Richtung stehen bleiben, dann finden sie sich auch ganz allein im Wald zurecht.

24.06.2015

Fichtelgebirge

Blinde wandern durchs Felsenlabyrinth

Bischofsgrün ist ein Geheimtipp für blinde Urlauber aus ganz Deutschland. Das verdankt der Kurort dem Jahre langen Engagement von Horst Zinnert. » mehr

Dr. Peter Seißer erläuterte anhand der Schautafeln die Erschließung des Labyrinths.	Foto: Johanne Arzberger

13.06.2015

Fichtelgebirge

Von der Viehweide zum Landschaftsgarten

Die Luisenburg steht im Fokus einer Wunsiedler Ausstellung. Sie zeigt die Geschichte des Labyrinths und den Verdienst der Bürger an der Enstehung. Könige spielen eine Rolle, und die Insel Helgoland. » mehr

Citymanager Michael Fuchs, Melanie Wehner-Engel, die in der Stadt für den Tourismus und das Marketing zuständig ist, und zweiter Bürgermeister Manfred Söllner (von links) haben ein umfangreiches Wiesenfestprogramm zusammengestellt. 	Foto: Bäumler

09.06.2015

Fichtelgebirge

Brunnenfest heuer mit extra Pass

Michael Fuchs will die Traditionsveranstaltung noch attraktiver gestalten. Dazu trägt auch ein neuer Brunnen bei. » mehr

Michael Kargus als Puck und Sylvana Schneider als "Puckin" (im Hintergrund) zeigten am Alten Theaterplatz eine Szene aus dem zweiten Akt.	Foto: Florian Miedl

06.06.2015

Kunst und Kultur

Theater-Magie an historischem Ort

Für die Einstimmung auf seinen "Sommernachtstraum" wählt Luisenburg-Intendant Lerchenberg das Felsenlabyrinth. Den Text für seine Inszenierung hat er selbst modernisiert. » mehr

Bunte Verkleidungen und Teamwork waren neben den vielfältigen Hindernissen die Aushängeschilder des Rockman-Runs im vergangenen Jahr. 	Foto: pr.

20.05.2015

Fichtelgebirge

Frankenpost verlost Startplätze beim Rockman-Run

Für den zweiten Extremlauf am 19. September hält die Heimatzeitung fünf Karten bereit. Die Strecke lockt mit neuen Hindernissen und einem längeren Abschnitt durchs Felsenlabyrinth. » mehr

^